EXPLORARMI BIBLIOTECA
Cocina y Vinos
So is(s)t Italien

So is(s)t Italien 04-2020

In jeder Ausgabe gibt es über sechzig kreative Rezepte, die den Leser zum Kochen, zum Erleben und zum Genießen animieren. Die genussvolle Inspiration: „So is(s)t Italien“ möchte seinen Lesern dabei die italienische Küche näherbringen. Es geht von Kochtraditionen und Neuheiten über die Esskultur, den Geschmack der Jahreszeiten bis hin zur speziellen Küche der Regionen. All dies wird mit Produktempfehlungen, erprobten Zubereitungsmethoden sowie hilfreichen Tipps und ausführlichen Ratgebern abgerundet. Dazu gibt es vielfältige Informationen rund um die italienische Esskultur sowie Accessoires für den gedeckten Tisch oder das mediterrane Ambiente.

País:
Germany
Idioma:
German
Editor:
falkemedia GmbH & Co. KG.
Periodicidad:
Bimonthly
Leer Más
SUSCRIBIRSE
US$ 38,69
8 Números

en este número

2 min.
editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, einige turbulente Wochen liegen hinter uns. Wir mussten uns einschränken, den Kontakt mit unseren Liebsten auf ein Minimum reduzieren und unsere Lebensweise an die neuen Gegebenheiten anpassen. Diese Zeit hat uns aber auch aufgezeigt, wie gut wir alle zusammenhalten. Und dass es wichtig ist, sich in dieser Phase nicht in Sorgen zu verlieren, sondern sich bewusst Genussmomente zu gönnen, um sich selbst etwas Gutes zu tun, sei es mit einem Caffè auf dem Balkon, mit einem guten Buch oder – natürlich – mit etwas Selbstgekochtem oder -gebackenem. Jede Menge Inspiration dazu finden Sie in dieser neuen Ausgabe der „So is(s)t Italien“. Wir stellen Ihnen zum Beispiel unsere Favoriten für die Grillsaison vor, darunter Caprese- Burger, Parmesansteak und unser Coverstar, die gegrillten Polentaecken mit Paprikawürfeln und Zucchinisalat. Als…

6 min.
artusi – vater der italienischen küche

Dieses Jahr feiert die italienische Küche einen besonderen Geburtstag: Pellegrino Artusi, der am 4. August 1820 in Forlimpopoli in der Region Emilia-Romagna geboren wurde und am 30. März 1911 in Florenz starb, wäre in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden. Artusi war eigentlich ein Handelsmann und Feinschmecker, durch sein Buch von 1891, „La scienza in cucina e l’arte di mangiar bene“(dt. „Von der Wissenschaft des Kochens und der Kunst des Genießens”), wurde er aber zum Vater der italienischen Küche und gleichzeitig zum Verbreiter der italienischen Sprache. Um das Erbe zu erhalten und zu pflegen, wurde 2007 die Casa Artusi gegründet – bestehend aus Kochschule, Museum, Bibliothek und Restaurant. Sie hat ihren Sitz in Forlimpopoli, engagiert sich aber weltweit mit vielen Veranstaltungen, um Artusis Werk zu verbreiten. Eine dieser Veranstaltungen fand letztes Jahr…

10 min.
bunt & lecker

Parmesansteak mit Farfallesalat Bistecca al parmigiano con insalata di farfalle FÜR 4 PERSONEN 800 g Flanksteak2 rote Paprikaschoten300 g braune Champignons1 Bund Rucola50 g grüne Oliven, entsteint125 g Mini-Mozzarellakugeln2 Knoblauchzehen2 Zweige Rosmarin6 EL natives Olivenöl extra350 g Farfalle4 EL Balsamicoessig50 g frisch geraspelter Parmesanetwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 1Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur annehmen kann. In der Zwischenzeit Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Champignons putzen und halbieren. Den Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Die Oliven halbieren. Die Mozzarellakugeln abtropfen lassen und halbieren. 2Für die Marinade den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Nadeln abzupfen und ebenfalls fein hacken. Beides in einer Salatschüssel mit dem Olivenöl vermischen. Die Champignons darin schwenken und auf dem heißen Grill kurz rundherum grillen. 3Farfalle…

2 min.
begleitung zu unseren grillgerichten

A uch wenn wir hier im Norden hart gesotten sind und die ersten Freunde der Freiluftküche bereits im Januar „angrillen“, macht es doch erst so richtig Spaß, wenn der Sommer da ist und ein laues Lüftchen die Röstaromen zusammen mit dem Duft von Grillkohle zu uns herüberweht. Röstaromen lassen sich ja bekanntlich ebenso in vielen Weinen finden, sobald diese im Holzfass ausgebaut wurden. Das ist sicherlich ein guter Grund – wenn auch bei Weitem nicht der einzige –, warum Weine so ausgezeichnete Begleiter zu Gegrilltem sind. Lassen Sie sich inspirieren! Der Lammlachs mit Ziegenkäse-Nektarinen harmoniert am besten mit einem leicht gekühlten Rotwein aus angetrockneten Trauben. Dieser unterstreicht mit seinen weichen, lieblichen Aromen gekonnt die süß-fruchtige Komponente des Gerichts. Gut geeignet ist eine eher frische Variante aus dem Veneto, gekeltert aus den…

5 min.
grillen ratgeber

DEN GRILL RICHTIG ANHEIZEN Nur nichts überstürzen – Ihr Grillgut sollten Sie erst auf den Grill legen, wenn dieser die richtige Temperatur erreicht hat. Bei einem Gasgrill sollten Sie 10 Minuten warten, bis die benötigte Temperatur erreicht ist. Bei einem Holzkohlengrill kann das gerne mal bis zu einer halben Stunde dauern. Fleisch nicht über lodernden Flammen grillen, sondern unbedingt warten, bis die Kohlen nur noch glühen und mit einer feinen Rußschicht überzogen sind. Dann kann das Grillfest starten. GRILLROST REINIGEN Überbleibsel von angebranntem Fett und Fleischsäften sind hartnäckig und lassen sich meist nur mühsam mit einer Drahtbürste oder mit chemischen Hilfsmitteln vom Grillrost lösen. Unser Tipp: Legen Sie den Grillrost einfach nach Gebrauch über Nacht ins Gras – so erledigt der Morgentau die Reinigungsarbeit für Sie. Reste lassen sich dann leicht mit Schwämmchen…

5 min.
endlich erdbeerzeit!

Sahnig-süß & säuerlich Erdbeer-Buttermilch-Torte mit Haselnüssen Torta di fragole e latticello con nocciole FÜR 1 TORTE (Ø 22 CM) 4 Eier1 Prise Salz175 g Zucker60 g weiche Butter200 g gemahlene Haselnüsse½ Pck. Backpulver750 g Erdbeeren10 Blatt Gelatine500 ml Buttermilch4 EL Apfelsaft200 g Sahne50 g Haselnusskerne 1 Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelb, 75 g Zucker und Butter schaumig schlagen. Gemahlene Haselnüsse und Backpulver vermischen und unter die Eigelbmischung heben. Den Eischnee ebenfalls dazugeben und unterheben. 2 Den Boden einer Springform (Ø 22 cm) mit Backpapier belegen. Den Teig hineingeben, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen 20–25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. 3 Inzwischen für die Füllung 500 g Erdbeeren waschen, trocken tupfen und vom Grün befreien. Mit dem übrigen Zucker fein pürieren.…