EXPLOREMY LIBRARY
Women's Lifestyle
Brigitte Woman

Brigitte Woman

05/2020

"Mut, Witz, Lebenserfahrung und Selbstbewusstsein – das ist der Stoff, aus dem die Themen für BRIGITTE WOMAN, dem ""Magazin für Frauen über 40"", gewonnen werden. Erwachsene Frauen entdecken sich selbst und die Welt neu, sind bereit, eingetretene Pfade zu verlassen und ihre Träume zu verwirklichen. BRIGITTE WOMAN inspiriert, informiert und unterhält ihre Leserinnen dabei auf einem unvergleichlich hohen journalistischen Niveau und nimmt sich viel Zeit für sie, denn Frauen über 40 haben andere Ansprüche an Mode, Kosmetik und an Themen wie Geld, Versicherung, Reise, Psychologie, Gesundheit und Partnerschaft."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read More
BUY ISSUE
$4.95(Incl. tax)
SUBSCRIBE
$46.37(Incl. tax)
12 Issues

in this issue

1 min.
editorial

„IGNORIERT DIE KRITIKER. NUR MITTELMÄSSIGKEIT IST SICHER VOR SPOTT. TRAU DICH, ANDERS ZU SEIN!“(DITA VON TEESE) LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, Anahid Klotz war 35 und erfolgreiche Managerin, als sie krank wurde vom Stress und vom Einzelkämpfertum – und die Reißleine zog. Jetzt ist sie 54, hat eine Eselfarm, weniger Geld und mehr Erfüllung. In unserer Titelgeschichte (S. 12) kommen noch andere Menschen zu Wort, die keine Lust mehr haben auf das „schneller, höher, weiter“ und ausgestiegen sind aus dem Hamsterrad der Leistungsgesellschaft. „Wer für sich entscheidet, nicht mehr 40 Stunden zu arbeiten, wird vom Teil des Problems zum Teil der Lösung“, sagt Niko Paech, Deutschlands bekanntester Wachstumskritiker, und fordert, dass wir Netzwerke der Verweigerung knüpfen. Einen Aufstand der Handelnden. Den zettelte auch die Herzogin von Sussex an und erschütterte mit dem „Megxit“ nicht…

3 min.
mai

FAMILIENBAND(E) Der Taschen Verlag blickt mit einem neuen Bildband hinter die Kulissen der McCartneys Wie lebt es sich eigentlich so als Rockstar, fernab der Bühne? Erstaunlich bodenständig, wenn man die Schnappschüsse im Bildband „Linda McCartney – the Polaroid Diaries“ betrachtet, die zwischen 1970 und 1990 entstanden sind. Die viel zu früh verstorbene Ehefrau von Paul McCartney hatte eben nicht nur ein Händchen für die Momente großer Musiker wie Jimi Hendrix, sondern auch für ihr ganz privates Glück mit Paul und den Kindern Stella und Mary. Als Ausstellung im C/O Berlin bis 6. Juni, co-berlin.org, oder als Buch, 50 Euro, taschen.de OSTERDEKO EINERLEI BEI DIESEN EXEMPLAREN AUS DEN HEDWIG BOLLHAGEN WERKSTÄTTEN WIRD SELBST DER OSTERHASE NEIDISCH. HANDBEMALTE OSTEREIER AUS KERAMIK MIT VERSCHIEDENEN MUSTERN AB CA. 30 EURO, hedwig-bollhagen.de PROBLEMLÖSER DER TRENCHCOAT VON CORALIE MARABELLE HAT DIE ANTWORT AUF…

10 min.
arbeit ist nicht unser leben!

„DER ESEL MACHT DIR ZIEMLICH SCHNELL KLAR: ENTWEDER LÄSST DU JETZT LOCKER, ODER DU HAST EIN PROBLEM“ WAS WILLST DU EIGENTLICH VON MIR?, fragt sich der Esel, wenn der Mensch zu ihm kommt. Ich stehe hier gut. Aber der Mensch will weiter, er zerrt und zerrt – und es passiert: nichts. „Der Esel macht dir ziemlich schnell klar: Entweder lässt du jetzt locker, oder du hast ein Problem“, sagt Anahid Klotz, 54. Ihrem weißblonden Haar und ihrem Gesicht sieht man an, wie viel Zeit sie draußen verbringt. Auf ihrer kleinen Farm am Ammersee leben zehn Esel, mit ihnen kann man wandern, Workshops machen oder Geburtstag feiern. Zu Anahid Klotz und ihren Tieren kommen Angestellte und Selbstständige, Manager*innen und Mütter. Lockerlassen. Viele kennen das nicht mehr, können es nicht mehr. Wenn es…

1 min.
pastell

MODEL: Ladina/modelmanagement.comREDAKTIONSASSISTENZ: Laura Sangs, Sina PodszkaHAARE UND MAKE-UP: Christian Olivier/ballsaal.com mit Produkten von Laura Mercier und Aveda…

3 min.
unschlagbar

Es gab eine Zeit, da tanzten Hosen quasi von allein. In verrauchten Clubs, auf Festivals oder Konzerten schlugen die weiten Hosenbeine in ihrem ganz eigenen Rhythmus im Takt der Musik. Die „Bell Bottom Trousers“, wörtlich übersetzt „Glockenhosen“, waren in den Siebzigerjahren mehr als ein Stück Stoff, das die Körperproportionen auf den Kopf stellte. Die Schlaghose war ein Statement, ein Lebensgefühl. Lässig, politisch (Peace!) und vor allem: auffallend anders als die konservative Nachkriegsgeneration. Sie transportierte den Spirit der wilden, nach Aufbruch und Selbstbestimmung des schreienden siebten Jahrzehnts. Ursprünglich wurde das trichterförmige Hosenbein für die Berufskleidung von Zimmerleuten, Steinmetzen und Matrosen entworfen – um zu verhindern, dass Schmutz oder Sägespäne in die Schuhe gelangten. (Bis heute ist Zimmerleuten ein Hosenschlag von mindestens 65 Zentimetern vorgeschrieben.) Die Arbeitshose schaffte es schließlich von den Dächern…

1 min.
how to wear

Chic Retro Pure REDAKTION:Sabine Eichstedt, Laura Sangs FOTOS: PR, Imaxtree (3)…