EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Food & Wine
essen&trinken für jeden Tagessen&trinken für jeden Tag

essen&trinken für jeden Tag 07/2019

"Einfache, schnelle und trotzdem kreative Rezepte, tolle Tipps und Tricks unserer Köche – all das macht ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG zu einem der beliebtesten Foodmagazine Deutschlands. ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG ist frisch, flink und pfiffig. Einzigartig ist die vielfache Nutzung und schnell zur Hand auf der Suche nach einem köstlichen Rezept für jeden Tag."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read Morekeyboard_arrow_down
BUY ISSUE
$2.95(Incl. tax)
SUBSCRIBE
$34.16(Incl. tax)
12 Issues

IN THIS ISSUE

access_time1 min.
editorial

Liebe Leute, endlich geht es wieder raus! Das Wetter hat uns schon einige tolle Tage beschert und so soll es, bitte schön, weitergehen. Aus diesem Anlass eröffne ich hier und jetzt die Grillsaison. Aber natürlich mit einem besonderen Clou. Nur so viel vorab: erst Ofen, dann Grill (ab Seite 67). Probiert es selbst. Ich finde es jedenfalls genial und die Kollegen waren auch begeistert. Ganz ohne Grill, aber auch für die Open-Air-Saison sind die Rezepte gedacht, die sich mein Team für Ausflüge am Wochenende überlegt hat, von Ei-Stulle bis Peperonata-Hackbällchen (ab Seite 38). Magnifique! Herzlichst, euer Tim Mälzer und das »Für jeden Tag«-Team Fotos: Matthias Haupt, Philip Rathmer…

access_time1 min.
alles auf einen blick

MIT FLEISCH MIT FISCH VEGETARISCH SALATE EXTRAS SÜSSES Viel Spaß mit den besten Rezepten des Monats Unsere Basisrezepte finden Sie ab Seite 126…

access_time9 min.
jetzt treiben wir es bunt!

Tomaten-Pfirsich-Salat ZUTATEN für 4 Portionen ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten 600 g kleine Tomaten 2 reife Pfirsiche250 g Ricotta2 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale2 El Zitronensaft Salz½ Tl Zucker4 El OlivenölPfeffer4 Stiele Basilikum 1. Tomaten putzen und in Scheiben schneiden. Pfirsiche vierteln, entsteinen und in Spalten schneiden. Auf einer Platte anrichten. 2. Ricotta mit Zitronenschale verrühren. Zitronensaft, Salz, Zucker, und Olivenöl kräftig verrühren und über die Tomaten träufeln. Mit Pfeffer bestreuen. Ricotta mit einem Löffel darauf verteilen. Basilikumblättchen abzupfen und über den Salat streuen. PRO PORTION 7 g E, 18 g F, 12 g KH = 250 kcal (1046 kJ) Möhrensalat ZUTATEN für 2 Portionen ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten plus Marinierzeit 1 Bund Möhren (700 g)1 Zwiebel4 El ÖlSalzZucker125 ml Gemüsebrühe2 El Weißweinessig2 Tl mittelscharfer SenfPfeffer½ Bund Schnittlauch 1. Möhren schälen, Zwiebel fein würfeln, beides in 2 El Öl andünsten. Mit etwas Salz und…

access_time4 min.
fisch und munter

Lachs-Burger ZUTATEN für 2 Portionen • ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten plus Marinierzeit 2 Lachsfilets (ohne Haut, à ca. 150 g)50 ml Teriyaki-Sauce1 Bio-Limette4 El MayonnaiseSalz4 Kopfsalatblätter1 TomatePfeffer1 kleine reife Avocado6 Stiele Koriander-grün2 Burger-Brötchen 1. Lachsfilets in einer Schüssel mit Teriyaki-Sauce mischen und abgedeckt im Kühlschrank 1 Std. marinieren. 2. Für die Mayonnaise Limettenschale fein abreiben, 1 El Saft auspressen. Mayonnaise mit 1 Prise Salz, Limettenschale und -saft verrühren. Beiseitestellen. 3. Salatblätter waschen, trocken schleudern. Tomate putzen und in 4 dünne Scheiben schneiden, leicht salzen und pfeffern. Avocado halbieren, Kern herauslösen, die Hälften schälen und Avocadofleisch in feine Scheiben schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Koriander mit Stielen grob schneiden. 4. Ofen auf 120 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). Lachs aus der Marinade nehmen. In der heißen Grillpfanne auf jeder Seite 2 Min. grillen. Auf einen Teller legen…

access_time1 min.
gut zu wissen

HERKUNFT Um die hohe Nachfrage zu decken, wird Lachs in Aquakulturen gezüchtet. Dafür bieten beispielsweise die norwegischen Küstengewässer gute Bedingungen. Fisch aus Aquakulturen ist keinen saisonalen Bedingungen ausgesetzt und dadurch das ganze Jahr über in gleichbleibender Qualität zu haben. Kaufen Sie am besten Zuchtlachs mit Bio-Siegel oder aus nachhaltiger Aquakultur. Mehr Infos: https://fromnorway.com/ de-de/herkunft/aquakultur/ EINKAUF Greifen Sie lieber zu frischem als tiefgefrorenem Lachs. Er lässt sich deutlich besser braten und schmeckt auch aromatischer. Rezepte: Katja Baum; Fotos: Matthias Haupt; Styling: Dörthe Schenk…

access_time2 min.
super-bowl

LOW-CARB-BOWL ZUTATEN für 2 Portionen • ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten 350 g Broccoli150 g Salatgurke150 g Tomaten3 Stiele glatte Petersilie½ Bio-Zitrone65 g abgetropfte Kichererbsen (Dose)150 g Joghurt2 El Tahini (Sesampaste)SalzChiliflocken2 El Cashewkerne3 El OlivenölPfeffer 1. Broccoli putzen und in kleine Röschen schneiden. Den Strunk schälen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Gurke schälen. Tomaten putzen. Gurke und Tomaten fein würfeln. Petersilienblätter fein hacken. Von der Zitrone 2 dünne Spalten abschneiden. 2 El Zitronensaft auspressen. 2. Kichererbsen in einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen. Kichererbsen, Joghurt und Tahini in einem hohen, schmalen Gefäß mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit Salz und Chili-flocken würzen. Cashewkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. 3. 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Broccoli und Broccolistrunk darin bei mittlerer bis starker Hitze 3–4 Min. bissfest braten.…

help