EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Food & Wine
essen&trinken für jeden Tagessen&trinken für jeden Tag

essen&trinken für jeden Tag Gut & guenstig kochen

"Einfache, schnelle und trotzdem kreative Rezepte, tolle Tipps und Tricks unserer Köche – all das macht ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG zu einem der beliebtesten Foodmagazine Deutschlands. ESSEN & TRINKEN FÜR JEDEN TAG ist frisch, flink und pfiffig. Einzigartig ist die vielfache Nutzung und schnell zur Hand auf der Suche nach einem köstlichen Rezept für jeden Tag."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read Morekeyboard_arrow_down
BUY ISSUE
$2.96(Incl. tax)
SUBSCRIBE
$34.18(Incl. tax)
12 Issues

IN THIS ISSUE

access_time1 min.
liebe leserin, lieber leser!

Wir waren überwältigt von der Resonanz auf unser erstes Spezial „Gut und günstig kochen“ im letzten Jahr. Die einstimmige Meinung dazu in unserer Konferenz: Wenn das Thema so gut bei Ihnen ankommt, brauchen wir eben einen Nachfolger. Allerdings war es nicht leicht, noch einmal in den Spagat zwischen Qualität und Preis zu gehen. Viel Geld aus dem Fenster werfen kann ja jeder! Umso stolzer präsentieren wir Ihnen 94 weitere Rezeptideen, die sowohl das leckere Etwas haben als auch Ihren Geldbeutel schonen. Natürlich ist auch unser Lieblingskoch Tim Mälzer wieder dabei. Dieses Mal verrät er seine besten (und bezahlbaren) Fast-Food-Rezepte (ab Seite 38). Unten finden Sie die Symbole, die Ihnen das Kochen leichter machen sollen. Es würde uns riesig freuen, wenn Ihnen dieses „Gut und günstig kochen“ wieder so gut gefällt! Viel Kochspaß,…

access_time1 min.
lieblingsrezept

Chili con Carne mit Feta für 4 + 1 rote Paprikaschote + 2 Möhren (150 g) + 1 Zwiebel + 1 Knoblauchzehe + 2 El Öl + 500 g gemischtes Hack + 50 ml trockener Rotwein + 2 Dosen Pizza-Tomaten (à 425 g) + 300 ml Brühe + Salz + Pfeffer + ¼–½ Tl Chiliflocken + 1 Dose texanische Gemüsemischung (Mais und Kidneybohnen, 425 ml) + 100 g Feta + 2 Frühlingszwiebeln + 3–4 Stiele Petersilie 1 Paprikaschote vierteln, putzen und in Streifen schneiden. Möhren schälen, in Scheiben schneiden. Zwiebel würfeln, Knoblauchzehe fein hacken. Öl in einem großen Topf erhitzen, gemischtes Hack darin bei mittlerer bis starker Hitze in 2 Portionen grobstückig braun anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben, kurz mitbraten. 2 Mit Rotwein ablöschen, vollständig einkochen lassen. Paprika, Möhren, Pizza-Tomaten und Brühe zugeben, mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 15 Min. kochen lassen. 3…

access_time12 min.
schnäppchen

Gyros-Geschnetzeltes für 2 + 3 El Olivenöl + 2 Tl getrockneter Thymian + 2 Tl getrockneter Oregano + ½ Tl scharfes Paprikapulver + 1 Knoblauchzehe + 2 Schweineschnitzel (à 180 g) + 2 Zwiebeln + 4 eingelegte Peperoni (Glas) + Salz + 3 Stiele glatte Petersilie 1 Öl, Thymian, Oregano und Paprikapulver in einer Schüssel mischen. Knoblauch dazupressen und unterrühren. Schnitzel quer in dünne Streifen schneiden und unter das Gewürzöl mischen. Bei Raumtemperatur 15 Min. marinieren. 2 Zwiebeln in Ringe schneiden. Peperoni ebenfalls in Ringe schneiden, dabei den Stiel entfernen. 3 Fleisch salzen und in einer großen beschichteten Pfanne bei starker Hitze rundum anbraten. Zwiebeln zugeben und bei mittlerer bis starker Hitze 5 Min. weiterbraten. 4 Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken. Geschnetzeltes mit Petersilie und Peperoni-Ringen bestreut servieren. ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten PRO PORTION 41 g E, 18 g F, 4 g KH = 350 kcal (1467 kJ) Zaziki-Gurkensalat für…

access_time6 min.
salate

Bunter Hähnchensalat für 2 + 300 g grüne Bohnen + Salz + 250 g Strauchtomaten + 2 Römersalatherzen + 6 Stiele Basilikum + 60 g ital. Hartkäse (z. B. Grana Padano) + 150 g Sahnejoghurt + 100 g Schmand + 1 El Salatmayonnaise + 1 kleine Knoblauchzehe + Pfeffer + Zucker + 1–2 Tl Zitronensaft + 300 g Hähnchenbrustfilet + 2 El Öl + ½ Tl edelsüßes Paprikapulver 1 Bohnen putzen, in kochendem Salzwasser 10–12 Min. garen, dann abschrecken. Tomaten putzen und in Scheiben schneiden. Römersalat putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zerpflücken. 2 Basilikumblätter abzupfen, 30 g Käse fein reiben, beides mit Joghurt, Schmand, Mayonnaise, durchgepresster Knoblauchzehe, etwas Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und 1 Tl Zitronensaft in einem hohen Becher fein pürieren, evtl. nachwürzen. 30 g Käse fein hobeln. 3 Hähnchenfleisch in Streifen schneiden. Im heißen Öl in einer großen Pfanne bei starker Hitze rundherum braun…

access_time4 min.
menü i: schwein gehabt

VORSPEISE Feldsalat HAUPTSPEISE Schweinebraten DESSERT Apfel-Birnen-Kompott Feldsalat mit gebratenem Kürbis für 6 + 300 g Hokkaido-Kürbis + 1 Zwiebel + 9 El Öl + Salz + Pfeffer + 180 g Feldsalat + 4 El Rotweinessig + 3 El Wildpreiselbeeren (Glas) + 1 Baguette 1 Vom Kürbis das weiche Innere und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbis erst in 1,5 cm dicke Spalten, dann in Würfel schneiden. Zwiebel längs halbieren und quer in schmale Halbringe schneiden. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen, Kürbis und Zwiebeln darin unter gelegentlichem Wenden 10–12 Min. braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. 2 Feldsalat verlesen, waschen und trocken schleudern. Essig, 4 El Wasser und je etwas Salz und Pfeffer verrühren. Preiselbeeren und 6 El Öl untermischen. 3 Erst kurz vor dem Servieren Feldsalat mit der Preiselbeersauce mischen und mit dem Kürbis anrichten. Dazu passt Baguette. ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten PRO PORTION 1 g E, 15…

access_time2 min.
nachgefragt bei michi wagner

DER EXPERTE Schlachterei Wagner ist eine Institution und weit über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt. Chef Hans und Sohn Michi beliefern Restaurants wie Tims „Bullerei“. Sie sind das Beste, was einem passieren kann, wenn man Wert auf Top-Qualität und fachkundige Beratung legt. WORAUF MUSS ICH BEI SONDERANGEBOTEN ACHTEN? Man sollte sie mit kritischem Blick prüfen und zuschlagen, wenn alles frisch aussieht: So kann man sich einen Vorrat günstig anlegen und entweder gleich größere Mengen vorkochen oder Fleisch oder Aufschnitt direkt einfrieren. Wie erkenne ich gutes Schweinefleisch? Es hat eine zartrosa bis rosarote Farbe, ist fein-faserig, weich und leicht mit Fett durchwachsen. Sogenannte Landrassen haben eher dunkleres Fleisch und mehr Geschmack. Bei Schnitzeln oder Steaks sollten die Schnittflächen frisch und nicht trocken aussehen. Bei fetten Stücken, z. B. Bauch oder Nacken, ist fester, weißer Speck ein…

help