Living at Home

Living at Home 03/2021

"LIVING AT HOME inspiriert. Weil LIVING AT HOME voller Ideen steckt. Aus vier Ressorts strahlt den Leserinnen jeden Monat entgegen, was das Leben schöner macht: zu Hause, mit Gästen, im Grünen und unterwegs. Thematisch vielfältig und auf den Geschmack der Leserinnen maßgeschneidert werden ganze Stilwelten aufgefächert – wie in einem modernen Concept Store. Und zwar genau so präsentiert, wie die Leserinnen leben möchten: hochwertig und wohnlich, großzügig und lässig. Dazu gehört auch, Dinge selber zu machen, oder umzudekorieren – und zwar stilvoll und mit Klasse. Ohne großen Aufwand, aber mit großer Wirkung. Ein Zuhause – das ist mehr als Wohnen. Das ist LIVING AT HOME."

Lire plus
Pays:
Germany
Langue:
German
Éditeur:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Fréquence:
Monthly
3,95 €(TVA Incluse)
40,61 €(TVA Incluse)
12 Numéros

dans ce numéro

1 min
„ordnung war noch nie so einfach“

Liebe Leserin, lieber Leser, ich liebe Ordnung – nur leider liebt die Ordnung mich nicht. Es fällt mir schwer, all die Dinge in ein System zu bringen und Gegenstände immer wieder an ihren Platz zu räumen. Inzwischen ist mir klar: Das Problem haben viele, und es hat nichts mit der Menge an Raum zu tun, die wir zur Verfügung haben, sondern vor allem damit, wie wir ihn nutzen. Diese Ausgabe ist der Beweis – sie ist eine Hommage an kleine Räume und ihre Besitzerinnen, die sie mit tollen Ideen, Kreativität und Stilsicherheit eingerichtet haben. Sie nutzen Nischen und Farben, haben durchdachte Möbel gefunden oder einfach einen Gegenstand umfunktioniert – und schon entsteht Raum, wo kein Platz ist, Ordnung, wo Chaos unumgänglich schien. Ich habe mir das sehr genau angesehen. Und bin…

4 min
das inspiriert mich …

Dem Stil auf der Spur Man muss weder Watson noch Sherlock sein, denn die Indizienlage auf diesem Moodboard ist eindeutig: Nude-, Rosa- und Grüntöne versüßen uns in diesem Frühjahr garantiert die Wohnung. Explosiver Genuss Etwas Süßes für zwischendurch und ein echter Kracher für die Geschmacksknospen: „Cookie Bomb“ von My Raw Joy. Mit Kakao und veganer, weißer Schokolade. Ca. 1,40 Euro, über raw-living.de Comeback Weil die Fans sie schwer vermisst haben, holt das vegane Nagellacklabel Nailberry kurzerhand die beiden Grüntöne „Love you very matcha“ und „Viva La Vegan“ wieder zurück ins Sortiment, ca. 20Euro, über greenglam.de Spielfreude Die neuen Fliesen: gute Laune im Quadrat Fliesen können einfach bildschön sein – aus diesen hier kann man sich sogar nach Lust und Laune mustergültigen Wandschmuck zusammenstellen, und jede einzelne ist ein kleines Kunststück. Fliesen „Puzzle“ sind ein Entwurf des Designduos Barber Osgerby,…

1 min
tischleuchte

Blick in die Glaskugel „Für mich muss eine Leuchte vor allem eins können: Schönes Licht spenden. Wenn sie darüber hinaus auch noch gut aussieht und sich als Objekt im Wohnraum eignet, umso besser. Beides ist bei ‚Boule‘ der Fall. Die Leuchte erinnert mich mit ihren gläsernen Sphären einerseits an die 70ies, mit einem Hauch von Space Age, andererseits mit ihrem Kugel-in-Kugel-Prinzip an eine russische Matrjoschka-Puppe. Nichtsdestotrotz strahlt sie eine wunderbare Zeitlosigkeit aus – beste Voraussetzungen, um lange Freude an diesem schönen Stück zu haben.“ FOTOS: PR, PRIVAT, ILLUSTRATION: LISA ROSKAMP…

2 min
kristina dam

Was ist für Sie persönlich wichtig, um sich zu Hause zu fühlen? Ich muss von Möbeln und Accessoires umgeben sein, die mir gefallen. Für mich sind ein Stuhl oder Sofa eben nicht nur Objekte, auf denen man sitzen oder sich entspannen kann. Die Gestaltung und Optik von allem, was mich umgibt, ist mir äußerst wichtig. Dänen haben eine besondere Einstellung zur Langlebigkeit von Objekten. Bewahren Sie noch bestimmte Stücke aus Ihrer Kindheit in Ihrem Interieur? Ja, z.B. die Glaswaren des berühmten dänischen Herstellers „Holmegaard Glasvaerk“ und klassisches dänisches Steingut aus meiner Kindheit. Beides besitze ich heute noch. Wohnen Sie mit eigenen Entwürfen? Das tue ich. Oft entstehen meine Designs sogar, weil mir bestimmte Dinge fehlen. Die Garderobe „Grid“, mein minimalistisches Sofa und auch der Hocker „Stool“ sind dafür gute Beispiele. Sie arbeiten fast ausschließlich einfarbig –…

1 min
kleine (t)räume

Kleine Wohnung, großes Problem: Man möchte viel Leben auf wenigen Quadratmetern unterbringen. Mit guter Planung, raffinierten Ideen, den richtigen Möbeln und unseren Tipps holen Sie aus dem vorhandenen Platz das Maximum raus. Die besten Beispiele: Der Farb- und Formtrick eines engen Kopenhagener Apartments voller Dachschrägen, das Spiel mit Ebenen in einer sanierten Wohnung in Münster und das Mini-Domizil einer Designerin in Helsinki, die auf viel Schwarz-Weiß, Natur und Einbauschränke setzt FOTOS: ANITTA BEHRENDT/LIVING INSIDE, LAURA WOLTER/@OURSWEETLIVING, KRISTA KELTINNE/LIVING INSIDE…

4 min
verwandlung unterm dach

Wer wohnt hier? Nynne Rosenvinge hat sich als Designerin längst einen guten Namen gemacht – inzwischen hat sie sogar ein eigenes Label, für das sie vor allem farbenfrohe Poster kreiert. Neuerdings hat die Dänin ihre Kollektion noch um Kimonos und eine Schmucklinie erweitert. Mehr unter nynnerosenvinge.com Die Farben „Mein Stil entwickelt sich ständig weiter“ 19 Melodie der Anmut alpina-farben.de 01.008.01 schoenerwohnen-farbe.com 224 Inox littlegreene.de „ Es macht mich glücklich, mein eigenes Universum zu gestalten” Organische Formen, grafische Elemente und Zuckerwattefarben bis unters Dach: Herzlich willkommen im Zuhause von Nynne Rosenvinge! Fans der bekannten Künstlerin dürfte der zarte Look kaum überraschen, denn das Apartment in Kopenhagens hippem Viertel Holmen ist fast ein Showroom der kreativen Arbeiten der Dänin. Die konzentrieren sich momentan besonders auf weiche Rundungen und Pastellfarben – ein Stil, den Nynne gleich in ihrem Zuhause ausprobierte. „Allerdings…