Living at Home

Living at Home 04/2021

"LIVING AT HOME inspiriert. Weil LIVING AT HOME voller Ideen steckt. Aus vier Ressorts strahlt den Leserinnen jeden Monat entgegen, was das Leben schöner macht: zu Hause, mit Gästen, im Grünen und unterwegs. Thematisch vielfältig und auf den Geschmack der Leserinnen maßgeschneidert werden ganze Stilwelten aufgefächert – wie in einem modernen Concept Store. Und zwar genau so präsentiert, wie die Leserinnen leben möchten: hochwertig und wohnlich, großzügig und lässig. Dazu gehört auch, Dinge selber zu machen, oder umzudekorieren – und zwar stilvoll und mit Klasse. Ohne großen Aufwand, aber mit großer Wirkung. Ein Zuhause – das ist mehr als Wohnen. Das ist LIVING AT HOME."

Lire plus
Pays:
Germany
Langue:
German
Éditeur:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Fréquence:
Monthly
3,95 €(TVA Incluse)
40,61 €(TVA Incluse)
12 Numéros

dans ce numéro

1 min
„mittendrin? das ist bei uns in der küche!“

Liebe Leserin, lieber Leser, Küchenarbeit hat für mich in den letzten Monaten eine ganz andere Bedeutung bekommen – in vielerlei Hinsicht. Ich war nie ein Fan von Salatputzen und Abwaschen, Kochen gehörte nicht zu meinen Talenten, unser Mittagessen fand in Kantinen statt. Das hat sich geändert: Ich habe gelernt, dass Gemüse-schnippeln meditativ sein kann, hole stolz meine Hefeküchlein aus dem Ofen und erlebe das Ausräumen der Spülmaschine als befriedigend. Unsere Küche ist der neue ‚It-Place‘: Ich sitze morgens arbeitend an dem Tisch, auf dem wenige Stunden später dampfende Nudeln stehen, und der abends zum Spielcasino wird. Die Grenzen verschwimmen. Darum kann man diesem Ort, an dem unser Familienleben gerade brummt, explodiert und fröhlich bebt, nicht genug Aufmerksamkeit widmen. Familie Menzies hat ihr ‚Herz des Hauses‘ toll gestaltet: mit Farbe und Raum…

4 min
das inspiriert mich …

Symbolträchtig Tulpen signalisieren: Hier kommt der Frühling. Besonders lange frisch bleiben ihre Blüten, wenn sie nach dem Anschnitt (mit dem Messer, niemals mit der Schere!) kühl stehen, nur wenig Wasser bekommen und dieses alle zwei Tage gewechselt wird. Eine Kupfermünze in der Vase verhindert zudem, dass sich Mikroorganismen im Wasser breit machen. Perfektes Trio Hohe Stil-Schule: Zum filigranen Wiener Geflecht gesellt sich beim Polsterstuhl „Spike“ des niederländischen Labels Zuiver feminines Rosa, das durch Schwarz geerdet und modern wirkt. Stuhl ca. 230Euro, über westwingnow.de Akzentuiert Dieses Keid aus einer Seidenmischung setzt mit dem orangenen Volant auf die angesagteste Farbkombination des Frühlings, ca. 460Euro, beatriceb.com Vorbildlich Die Isolierkannen-Serie „Amphora“ stammt aus der Feder des Designers Sebastian Holmbäck. Der ließ sich dafür von antiken Lehmkrügen inspirieren, ca. 60 Euro, stelton.com Schnittstelle Tolle Idee! Die Berlinerin „Motte“ recycelt auf ihrem Blog Scherenschnitt-Sterne aus…

1 min
asymmetrischer teppich

Runde Sache „Klassischerweise kommen Teppiche ja eher im Rechteck oder eben als einfacher Kreis daher. Mal mit hohem, mal mit niedrigem Flor, mit und ohne Fransen oder Muster. Schön, aber auch oft nicht super-innovativ. Umso mehr freut mich der Trend zur neuen Form auf dem Boden! Dem folgt die belgische Designerin Charlotte Lancelot mit „Crystal“ in meinen Augen besonders schön: Drei Scheiben in verschiedenen Größen und Farben scheinen sich hier ineinanderzuschieben und erzeugen ein neues Ganzes mit interessanter Färbung – fast wie eine ganz besondere Planetenkonstellation für den Fußboden.“ FOTOS: LEON CARLOS FINKE, PR, ILLUSTRATION: LISA ROSKAMP…

5 min
ein haus für alle gelegenheiten

Großer Auftritt für die Küche: Ein Raum, in den viel Familienleben passt Es war Liebe auf den ersten Blick, wenn auch kein beneidenswert schneller Glücksgriff: Tatsächlich hatten sich der englische Lifestyle-Fotograf Malcolm und seine Frau Fiona über 70 Häuser angesehen, bevor es plötzlich funkte. „Wir hatten sehr hohe Erwartungen und eine genaue Vorstellung davon, was wir suchten“ erzählt Malcolm. „Wir brauchten große Räume, schöne Fenster und genug Platz für Fotoshootings. Und natürlich musste es auch ein tolles Familienhaus sein.“ Bei der Suche hatten sie sich immer weiter vom Londoner Stadtgebiet entfernt, bis sie im hübschen Beckenham in der Grafschaft Kent, 10 Kilometer südlich der Metropole gelandet waren – einem entspannten, grünen Ort mit einem großflächigen Park mit See und üppigem Waldgebiet, vielen netten Cafés, Bars und Restaurants. Hier entdeckten sie die…

1 min
multitalent country-stil

Das LANDHAUS-Sonderheft erscheint am 10. 3. 2021…

3 min
fröhliche ostern

Frühling auf dem Tisch Zarte Pastelltöne bestimmen die Ostertafel. Cooler Kontrast zur lieblichen Farbpalette: grafisch gemusterte Tischwäsche in Schwarz-Weiß. Lauscher aufstellen Für die Hasenköpfe Stoffservietten diagonal aufrollen, um gefärbte Eier schlagen, sodass zwei Öhrchen entstehen. Mit einem Lederband zuschnüren. Baumschmuck Aufbruch zu neuen Blütezeiten! Quitten-zweige sind eine schöne Alternative zu klassischen Forsythien Quittenzweige ruhig mit kleinen Knospen kaufen, sie entfalten sich im warmen Zimmer noch! Bunte (F)Eier Mit natürlichen Zutaten zu färben ist leichter als gedacht, das Ergebnis kann sich absolut sehen lassen: Eier mit Essig einreiben. Schalen von fünf roten und fünf weißen Zwiebeln, drei Avocados, drei Rote Beten, einer Kurkumawurzel sowie 100 g Kaffee jeweils in einem Liter Wasser aufkochen. Eier für mindestens zehn Minuten darin kochen lassen – je länger, desto intensiver wird der Farbton. Mit Kranz und Gloria Sinnliche Vorfreude: Die ganze Wohnung duftet nach frischem…