Living at Home 06/2021

"LIVING AT HOME inspiriert. Weil LIVING AT HOME voller Ideen steckt. Aus vier Ressorts strahlt den Leserinnen jeden Monat entgegen, was das Leben schöner macht: zu Hause, mit Gästen, im Grünen und unterwegs. Thematisch vielfältig und auf den Geschmack der Leserinnen maßgeschneidert werden ganze Stilwelten aufgefächert – wie in einem modernen Concept Store. Und zwar genau so präsentiert, wie die Leserinnen leben möchten: hochwertig und wohnlich, großzügig und lässig. Dazu gehört auch, Dinge selber zu machen, oder umzudekorieren – und zwar stilvoll und mit Klasse. Ohne großen Aufwand, aber mit großer Wirkung. Ein Zuhause – das ist mehr als Wohnen. Das ist LIVING AT HOME."

Pays:
Germany
Langue:
German
Éditeur:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Fréquence:
Monthly
3,95 €(TVA Incluse)
40,61 €(TVA Incluse)
12 Numéros

dans ce numéro

1 min
editorial

„Die einfachsten Dinge sind oft die besten!“SINJA SCHÜTTE Chefredakteurin Liebe Leserin, lieber Leser, das Beste daraus machen – das ist ja das Lebensmotto dieser Zeit und gilt auch in kleinen Dingen, bei Erdbeeren etwa. Rund um die köstlichen Beeren kann einfach nur Gutes entstehen: Kuchen, Desserts, Salat – Erdbeeren schmecken immer. Und wir kreieren dazu jedes Jahr mit viel Freude neue Rezepte (S. 62). Oder auf der Terrasse und im Garten: Jedes Jahr aufs Neue entdecke ich dort, was für wundervolle Pflanzen bei mir wachsen. Nicht jede habe ich gepflanzt, nicht alles war so geplant, aber ich nehme es, wie es kommt. Und dann wird ergänzt, dekoriert und verändert. So entsteht oft etwas Unerwartetes, Schönes – etwas Einzigartiges. Wie bei Anna, die ihre Dachterrasse in einen ganz besonderen Ort verwandelt hat (S.…

livathomde2106_article_003_01_01
5 min
das inspiriert mich …

Bauhaus, bitte! „Bunt ist meine Lieblingsfarbe“, sagte einst Walter Gropius, Gründer des Bauhauses. Die Philosophie der weltberühmten Schule basierte auf einfachen Formen und Primärfarben, ergänzt durch Schwarz und Weiß. Eine Kombination, die auch heute noch bestens funktioniert. Alles im Kasten Für jeden Geschmack der richtige Tisch: Der Cubit Couchtisch von Designer Olaf Schroeder ist in zehn Farben (hier Blassgrün) und zwölf Größen erhältlich. Allen Varianten gemeinsam sind der puristische Look und das unkaputtbare Gestell aus pulverbeschichtetem Metall, ab ca. 330Euro, cubit-shop.de Energie-Riegel Datteln, Sonnenblumenkerne, Zimt und Kokos – mehr steckt nicht drin in den leckeren Mini-Riegeln. Gut so! Ca. 9Euro, dalicious.nl Sommer in Sicht! Blusenkleid „Betty“ im Retro-Streifen-Design, ca. 180 Euro, bodendirect.de Neue Welle Die Designer des Labels Octaevo haben eine Mission: Sie wollen über ihre Entwürfe gute Laune verbreiten. Ihrer Papiervase „Riviera“ mit den fließenden Formen der…

livathomde2106_article_007_01_01
4 min
margretes buntes wunderland

„Die Wandfarben wechsle ich oft. Sie spiegeln meine Stimmung wider“ „Ich verpasse den Dingen gerne meine persönliche Note“ „Jedes Zimmer hat bei uns seine eigene Farbwelt“ Pferdestall, Werkstatt, Fotostudio – das weiße Ding, das alle in der Gegend nur „das Gartenhaus“ nannten, weil das Grün drumherum es langsam, aber sicher eroberte, hatte schon eine Menge mitgemacht – nur so richtig bewohnt wurde es noch nie. Bis Margrete Berri mit ihrer Familie daherkam, und sich sofort verliebte: „Das riesige Oberlicht im Wohnzimmer, und dann die tolle, zentrale Lage in unserem Kopenhagener Lieblingsstadtteil Frederiksberg“, schwärmt die Designerin. Nur: Das war es eigentlich schon, ansonsten wirkte das etwas heruntergekommene Gebäude wenig einladend, „und für eine nervenaufreibende Renovierung war nicht der Zeitpunkt – ich war gerade hochschwanger!“ Trotzdem: Die Familie nahm die Herausforderung an. Die…

livathomde2106_article_014_01_01
1 min
stilproben mit viel charakter

Perfekte Partner Vor knapp 100 Jahren gründete die schwedische Textilkünstlerin Estrid Ericson ihr Interiorlabel Svenskt Tenn, das mit dem österreichischen Architekten und Designer Josef Frank an ihrer Seite zum Inbegriff für skandinavischen Stil wurde, dessen Muster auch Margrete liebt. Der Stockholmer Geschäftssitz mit hübschem Teesalon? Fast eine Pilgerstätte. Übrigens: Die Firma stiftet ihren gesamten Umsatzgewinn der Forschung rund um Nachhaltigkeit und Biomedizin. svenskttenn.se FOTOS: SVENSKT TENN, LENNART NILSSON FÜR SVENSKT TENN (1)…

livathomde2106_article_024_01_02
1 min
aroma fürs ambiente

Ein Hauch 70ies, ganz modern interpretiert Auch bei Gewürzfarben gilt: Die Dosis macht den Trend TIPP Die Vasenleuchte wirkt hier wie ein Kunstobjekt – da kann man getrost auf Wandbilder verzichten. FREIRÄUME ZULASSEN Wer in seinem Zuhause mit starken Farben und Mustern arbeiten will, sollte ein Gegengewicht dazu schaffen. Trauen Sie sich und dem Ambiente ruhig auch mal eine „Leerstelle“ zu.…

livathomde2106_article_026_01_01
2 min
wohnen mit allen sinnen

Ganz groß: klein denken und den Fokus aufs Detail legen FOTOS: ZEBRA FOTOSTUDIO‘S (1), PR; REDAKTION: CHRISTIANE TILLMANN. FOTOS: EGON GADE PHOTOGRAPHY (1), PACKSHOTFACTORYWEWORK (2), PR; REDAKTION: CHRISTIANE TILLMANN…

livathomde2106_article_032_01_01