ONTDEKKENBIBLIOTHEEKTIJDSCHRIFTEN
CATEGORIEËN
  • Kunst & Architectuur
  • Boten & Vliegtuigen
  • Business & Financiën
  • Auto's & Motoren
  • Showbizz & Roddels
  • Comics & Manga
  • Handwerk
  • Cultuur & Literatuur
  • Familie & Opvoeding
  • Fashion
  • Eten & Wijn
  • Gezondheid & Fitness
  • Huis & Tuin
  • Jagen & Vissen
  • Kinderen & Tieners
  • Luxe
  • Lifestyle Mannen
  • Films, TV & Muziek
  • Nieuws & Politiek
  • Fotografie
  • Wetenschap
  • Sport
  • Tech & Gaming
  • Reizen & Outdoor
  • Lifestyle Vrouwen
  • Volwassenen
FEATURED
ONTDEKKENBIBLIOTHEEK
 / Business & Financiën
Business Punk

Business Punk

06/2019

"BUSINESS PUNK ist das Business-Lifestyle-Magazin für alle, die etwas bewegen wollen. Für Macher, die ihr eigenes Ding durchziehen und für Leute, die in Unternehmen etwas unternehmen. Für die ein Job mehr ist als ein Job. BUSINESS PUNK mischt die großen Erfolgsstorys einer jungen Unternehmergeneration mit der Popkultur des digitalen Zeitalters und spricht damit junge Leser an, die im Internet zu Hause sind und ebenso lebens- wie erfolgshungrig sind. Das BUSINESS PUNK-Motto „Work hard. Play hard.“ bestimmt den Inhalt des Heftes. Es geht um Wirtschaft jenseits von Aktienkursen und Gewinnprognosen. Es geht um das laute, schnelle Leben, das hinter dem Business tobt. Um Typen, die es nach ganz oben geschafft haben. Und um die, die gerade auf dem Weg dahin sind. Das Magazin portraitiert erfolgreiche Business-Rebellen und berichtet über Ideen, Innovationen und Trends in der Arbeitswelt, um Styles und Must- Haves aus Mode, Accessoires und Körperpflege. Um Technik und Autos jenseits von Heckspoilern und oberflächlichen Gadget-Lobhudeleien."

Land:
Germany
Taal:
German
Uitgever:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Meer lezen
EDITIE KOPEN
5,33 €(Incl. btw)
ABONNEREN
30,27 €(Incl. btw)
6 Edities

IN DEZE EDITIE

1 min.
editorial

Die einzige Konstante, wusste schon die PRI, die mexikanische Partei der institutionalisierten Revolution, ist die Veränderung. Ein Satz, der fast ebenso fasziniert wie der wunderbar paradoxe Parteiname. Der Satz aber ist uns tatsächlich Leitgedanke: Wir küren dieses Jahr bereits zum dritten Mal 100 Gründer*innen, Macher*innen und Kreative, von Finance bis Food, von Mobility bis Policy. Das Ereignis ist die Konstante. Die Veränderung besteht in den wieder einmal neuen Menschen mit Visionen und Mut. Menschen, die mehr von Wirtschaft wollen als Geld und die das Jahr 2020 auf – so pathetisch es auch klingt – weltverändernde Weise prägen werden. Welche Köpfe uns beeindruckt haben, lest ihr ab Seite 38. Micha Kaufman hat die Welt bereits verändert. Er hat in Tel Aviv erst als Anwalt gearbeitet, dann drei Ventures hochgezogen. Geld hat der…

1 min.
großer sport auf sieben etagen

Sport ist verdammt sinnvoll, wissen wir, wissen wir. Luftige, repräsentative Räumlichkeiten sind es für die Mitarbeiterseele. Im neuen Büro von Urban Sports Club in Berlin kommt alles zusammen. Das bedeutet Sitzmöbel in der Form von Foam-Rollern, die wir von unseren Faszienübungen kennen. Wir reden hier von Kettlebells als Dekoelementen – oder sind das Türstopper? Das bedeutet auch stilisierte Basketballkörbe als Wandkunst. Die farbliche Gestaltung ist dabei inspiriert von der neuen CI des Unternehmens. Und dann ist da eben die Schaukel. Besonders die macht ein faszinierendes Szenario auf: Hat man sich beim auf den Quadratzentimeter optimierten Coworking-Anbieter sein Eckchen für den stillen Moment zu suchen und muss notfalls einen Rivalen aus der Telefonkabine vertreiben, geht man hier einfach mal fünf Minuten im luftigen Foyer schaukeln. Agiler geht’s wohl nicht.…

5 min.
»es wird ein nächstes google geben«

Herr Jauernig, schon als Teenager haben Sie sich für Aktien interessiert, nach dem Abitur das erste Mal investiert. Woher kam der Mut? Am Anfang waren das kleinste Beträge, ich habe mich rangetastet. Das war in meinem Elternhaus überhaupt nicht gang und gäbe. Mir wurde gesagt, Aktien seien was für Spekulanten, reine Zockerei. Aber ich wollte es probieren – und hatte Glück. Ich habe einfach einen guten Einstiegszeitpunkt erwischt. Vielleicht wäre alles anders gelaufen, wenn ich wie meine Elterngeneration die große Dotcom-Krise miterlebt hätte. Schaut man mit Ihrem heutigen Wissen nicht gelassener auf Finanzkrisen? Als nach der Brexit-Abstimmung die Märkte eingebrochen sind, wurde mir schon übel. Mein Glück war, dass die Server meines Depotanbieters zusammengebrochen sind. So konnte ich gar nicht verkaufen. Wie spart man denn genug Geld, um überhaupt etwas anlegen zu können? Ein Haushaltsbuch…

2 min.
#watchlist update

Asante sana in corpore sano Health & Science, 2018 Als „Arzt in der Hosentasche“ beschrieb Ada-Health-Gründer Daniel Nathrath seine KI-basierte Arzt-App, die funktionieren soll wie ein durchschnittliches Anamnesegespräch und Nutzern helfen soll, ihre Symptome richtig einzuordnen – und die richtigen nächsten Schritte einzuleiten. 2016 gestartet, ist die vor allem auf Weltgegenden mit schlechter medizinischer Versorgung fokussierte Software mittlerweile – nach Angaben von Ada selbst – die Nummer eins unter den Arzt-Apps, über 15 Millionen Symptombefragungen sollen bereits getätigt worden sein. Und es werden noch viel mehr werden: Seit November ist Ada nämlich auch in der ostafrikanischen Sprache Suaheli verfügbar, die vor allem in Kenia, Tansania und Uganda gesprochen wird – dort allerdings gleich von gut 100 Millionen Menschen. Entwickelt wurde die neue Variante gemeinsam mit der Muhimbili University of Health and Allied…

2 min.
»es war ein bisschen, als wäre jemand gestorben«

Frau Ryssel, Ihr Sextoy-Startup Laviu ist 2018 insolvent gegangen. Was ist passiert? Im Sommer 2018 hatten wir unseren Pulsator so weit, dass wir ihn von Pärchen testen lassen konnten – und anhand deren Feedback weiterentwickelt haben. Die Rückmeldung war, dass der Pulsator schneller und stärker werden sollte. Daraufhin haben wir technisch noch mal einen großen Schritt gemacht, aber das Feedback hat sich nicht wirklich verändert. Und da mussten wir uns irgendwann eingestehen, dass die Technologie nicht so funktioniert, wie wir uns das gedacht haben. Deswegen wurde Laviu nicht weiterfinanziert. Und die Rechnungen stapelten sich. Wie war das für Sie? Es war nicht so, dass alles innerhalb von Minuten zusammengebrochen ist. Wir hatten zehn Tester, deren Feedback kam nach und nach. So konnten wir uns schon ein paar Tage lang darauf einstellen. Es muss trotzdem…

2 min.
klein, aber gemein

Du wolltest einmal im Leben bei einem Startup gearbeitet haben. Problem: Nun bist du mit Abstand der Älteste im Laden. Wie findest du Anschluss bei den jungen Kollegen? DER SCHULHOFTIPP: Leider kann ich mich nicht so gut konzentrieren und bin darum schon zweimal sitzen geblieben. Blöd ist das vor allem, weil alle anderen in der Klasse viel jünger sind als ich. Am Anfang war es voll schwierig für mich, denn keiner wollte was mit mir zu tun haben. Aber dann habe ich rausgefunden, dass meine Mitschüler gerne zocken, die guten Spiele aber nicht kaufen können, weil sie zu jung sind. Also habe ich die für sie gekauft und bin inzwischen ziemlich beliebt. Neulich kamen zwei Mitschüler bei mir an und haben gefragt, ob ich ihnen Bier kaufen kann. Aber das würde…