ZINIO logo
ONTDEKKENBIBLIOTHEEK
ColorFoto

ColorFoto 09/2020

COLORFOTO steht für einzigartige Vielfalt für echte Bildmacher, für Faszination an der Fotografie und Spaß an Gestaltung und Technik. COLORFOTO ist seriöser Kaufberater und kompetenter Begleiter für Einsteiger, ambitionierte Hobbyfotografen und Semiprofis. In jeder Ausgabe gibt es zahlreiche Test digitaler Spiegelreflex- und Kompaktkameras sowie Objektive, viele Praxisbeiträge und zahlreiche, preisverdächtige Fotos.

Meer lezen
Land:
Germany
Taal:
German
Uitgever:
Weka Media Publishing GmbH
Frequentie:
Monthly
€ 5,44(Incl. btw)
€ 49,52(Incl. btw)
10 Edities

in deze editie

3 min
das resultat zählt

Seit Jahren sammle ich Kommentare von Fotografen. Zwei höre ich oft: „Nur die unbearbeitete Aufnahme aus der Kamera ist ein wahres Bild.“Der andere ist: „Ich lasse mir von keinem Smarthphone-Ingenieur vorschreiben, wie mein Bild auszusehen hat.“ Vorab: Schon immer wurden Fotos bearbeitet – früher eben nicht am PC, sondern im Labor. Neu ist dagegen, dass moderne Kameras mit Algorithmen arbeiten, die viele Entscheidungen über die „richtige“Einstellung automatisch treffen und die Bilder sogar selbstständig bearbeiten, ohne dass der Fotograf sich darüber bewusst ist. Doch das ist in meinen Augen kein Makel. Für mich zählt in erster Linie, ob das fertige Bild dem Betrachter gefällt. Auch ich bearbeite die meisten meiner Bilder nachträglich, egal, ob ich RAWs oder JPEGs aufgenommen habe. Sogar meine alten Dias peppe ich gern mit einem Programm auf, und das…

2 min
ticker

Gnarbox 2.0 SSD HapaTeam hat eine neue Softwareversion (Vers. 2.6.00) für seine Gnarbox veröffentlicht. Das Update integriert die Frame.io Cloud-Plattform, die im Videobereich stark verbreitet ist und verbessert die Übertragungsgeschwindigkeit per USB-C. Außerdem wird bei Backups die Unterstützung von xxHash-Prüfsummen nachgerüstet. Die neue Version 2.6.0 ist im Apples App Store oder bei Google Play erhältlich. www.hapa-team.de Lumina 4 Skylum veröffentlicht ein Update auf Version 4.3 für die Lumina-Software. Neu ist die Anbindung an die 500px-Online-Plattform und eine Fotosuch-Funktion. Sie ermöglicht Bildersuche nach Name, Ordner, Datum oder Dateiformat. Verbessert wurden außerdem die Speichernutzung, die Laufzeit und die Stabilität des Programms sowie Beschnittund AI-basierte Funktionen. Die Liste der unterstützten Kameras wurde um die Canon EOS-1D X Mark III (nur unkomprimiert RAW), Fujifilm X100V, Fujifilm X-T200, Fujifilm X-T4, Leica SL2, Nikon D780, Nikon Z 50, Olympus E-M1…

3 min
schnell entzerren

Übetrieben stürzende Linien im extremen Weitwinkelbild können ein Gestaltungselement zur Steigerung der Bildaussage sein. Meist möchte man stürzende Linien jedoch – vor allem im Architekturbild – vermeiden. Das ist möglich, wenn sich der Fotograf auf halber Höhe des Motivs befindet, also die Kamera nicht nach oben verkanten muss, um das Bauwerk aufs Bild zu bringen. Eine elegante Möglichkeit wäre auch die Verwendung eines PC-Objektivs zum Tilten und Shiften. Beides war hier nicht möglich, deshalb die ditgitale Perspektivkorrektur des kippenden Doms bei der Entwicklung im RAW-Konverter.…

1 min
trioplan überarbeitet

Meyer Optik Görlitz hat eine überarbeitete Version des 2,8/100 mm Trioplans für knapp 970 Euro neu im Shop verfügbar. Das ist die erste Optik, die nach der Firmenübernahmen durch OPC aus Bad Kreuznach auf den Markt kommt. Nach wie vor handelt es sich um eine historische Objektivrechnung mit manueller Fokussierung, aber nun mit einem überarbeiteten optischen Design. Zugleich verspricht der Hersteller, dass der spezielle „Look“mit Seifenblasen-Bokeh erhalten wurde. Das Objektiv hat keine digitalen Schnittstellen und kommuniziert nicht mit der Kamera. OPC kündigt zugleich weitere überarbeitete Rechnungen an: das Trioplan 2,8/50 mm II und das Lydith 3,5/30 mm II. whe www.meyer-optik-goerlitz.com…

2 min
stein in der natur

Zusammen mit Pflanzen, Tieren und Menschen haben sich Steine und Gesteinsschichten im Laufe der Evolution entwickelt – freilich in anderen zeitlichen Dimensionen als die belebte Natur. Findlinge sind große Steine, die während der Eiszeiten von Gletschern mitgenommen und irgendwo in der Natur abgelegt wurden. In prähistorischer Zeit verwendete man sie für Hünengräber. Aus Steinblöcken werden im Laufe von Jahrmillionen Kieselsteine, rund geschliffen durch die beständige Reibung an Artgenossen. Härte ist ein Merkmal, das man Steinen gern pauschal zuordnet – auch wenn das nicht für jede Gesteinsform gleichermaßen zutrifft. Zudem ist Härte relativ, wenn es um das Kräftemessen in der Natur geht. An Küstenfelsen zeigt sich: Die Härte des Steins widersetzt sich der Beharrlichkeit des vermeintlich weichen Wassers nur scheinbar. Am Ende siegt immer das bewegte Wasser, indem es den Stein rundet,…

6 min
„ameisen sind soziale wesen“

Max Striegl 71 Jahre alt, wohnt in Moosbach in der Oberpfalz/Bayern, ist Mitglied im Deutschen Verband für Fotografie (DVF) und seit mehr als 45 Jahren Mitglied im Fotoclub Pleystein. Dort ist er auch mit der Makrofotografie in Berührung gekommen. Als fotografisches Vorbild für seine Ameisenbilder nennt er auch „Andrey Pavlov“, über den er einmal einen Artikel in einer Fotozeitschrift gelesen hatte. 2017 wurde Max Striegl beim DVF Ostbayerischer Fotomeister und 2018 Bayerischer Fotomeister. Bei der Süddeutschen Fotomeisterschaft des DVF 2019 errang er zudem eine Silbermedaille für den zweiten Platz in der Sparte Abstraktes. fc-Fotografenlink: www.fc-user.de/862118 Ausrüstung Kameras: Canon EOS 5D Mark II, Canon EOS 600D, Panasonic Lumix G81 Objektive: Canon EF 2,8/100 mm, EF 4-5,6//70-300 mm, Leica D6 Macro-Elmarit 2,8/45 mm, Tamron SP 2,8/24-70 mm, 3,5-6,3/16-300 mm Zubehör: Novoflex-Umkehradapter mit Blendenübertragung, Zwischenringe, diverse Blitze sowie Bouncer,…