ZINIO logo

LandGenuss

05-2021

Das Magazin serviert Ihnen zahlreiche bodenständige, regionale und saisonale Rezepte, die zum Nachkochen und In-Erinnerungen-schwelgen anregen. Die Redakteure besuchen die Menschen vom Lande, stöbern die besten, auch verloren geglaubten Rezepte auf, treffen sich zum Kaffeeklatsch mit den Tortenbäckern der Hofcafés und verraten Ihnen, warum Omas Rotkohl immer so besonders gut schmeckt.

Land:
Germany
Taal:
German
Uitgever:
falkemedia GmbH & Co. KG.
Frequentie:
Bimonthly
€ 4,23(Incl. btw)
€ 28,61(Incl. btw)
8 Edities

in deze editie

2 min
üppig & lecker

Liebe Leserin, lieber Leser, wie fühlt sich Herbst für Sie an? Für mich ist er die schönste aller Jahreszeiten. Nicht nur, weil ich ausgiebige Spaziergänge im gold und rot eingefärbten Wald liebe, sondern auch die wunderbaren Zutaten, die er mitbringt. Allen voran Kürbisse und Pilze, die wir in dieser neuen Ausgabe von „LandGenuss“ zelebrieren, aber auch Äpfel, Weintrauben und mehr, aus denen wir unwiderstehliches Gebäck zaubern. Wer es gern richtig deftig mag, der findet in dieser Ausgabe einfach zubereitete Eintöpfe und herzhafte Sülzen mit Ideen für passende Beilagen. Zudem nehmen wir Sie mit auf einen kulinarischen Trip in die Alpen. Erleben Sie Käsespätzle und Germknödel wie auf der Almhütte. Von den Alpen ist es nicht weit zum Bodensee. Wir haben der Region einen Besuch abgestattet und zeigen Ihnen, warum Sie…

f0003-01
10 min
goldener herbstbote kurbis

Kurbis-Schupfnudel-Pfanne mit Hack ZUTATEN fur 4 Personen ➤ 700 g mehligkochende Kartoffeln➤ 150 g Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten➤ 1 EL Kartoffelstärke➤ 1 Ei➤ etwas frisch geriebene Muskatnuss➤ 2 Zwiebeln➤ 1 Knoblauchzehe➤ 2 EL Rapsöl➤ 500 g gemischtes Hack➤ 800 g Hokkaidokürbis, gewürfelt➤ 1 EL getrockneter Majoran➤ 1 TL edelsüßes Paprikapulver➤ 250 ml Gemüsebrühe➤ 4 EL gemischte Kräuter, gehackt➤ 300 g Schmand➤ 1 TL Biozitronenschale➤ 1 EL Butterschmalz➤ 4 EL Schnittlauchröllchen➤ etwas Salz und Pfeffer 1 Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser 25–35 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und kurz abkühlen lassen, dann pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken, Mehl, Kartoffelstärke, Ei, Muskat und etwas Salz dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Ggf. etwas Mehl dazugeben, sollte der Teig zu klebrig sein. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen…

f0008-01
6 min
brot & aufstrich brotzeit

Tomaten-Paprika-Konfitüre ZUTATEN für 3 Gläser (à 500 ml) ➤ 1 kg Kirschtomaten➤ 2 rote Paprikaschoten➤ 3–4 Zweige Rosmarin➤ 1 Bioorange (abgeriebene Schale und Saft)➤ 2 EL Balsamicoessig➤ 1 Prise Zimtpulver➤ 1 Prise Pimentpulver➤ 500 g Gelierzucker 2:1 1 Tomaten waschen, putzen und halbieren. Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und mit einem Sparschäler schälen. Rosmarin waschen und trocken schütteln. 2 Das Paprika-Fruchtfleisch in Streifen schneiden und mit Tomaten, Orangenschale und -saft, Essig, Rosmarin, Zimt, Piment und Zucker in einem Topf vermengen. Den Mix etwa 30 Minuten ziehen lassen. 3 Alles unter Rühren aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Eine Gelierprobe machen. Die Tomaten-Paprika-Konfitüre in vorgewärmte sterile Gläser füllen, diese gut verschließen. Auf den Kopf drehen und 5 Minuten stehen lassen. Dann umdrehen und die Konfitüre auskühlen lassen. ZUBEREITUNGSZEIT 60 Minuten Mandel-Pesto-Brot ZUTATEN für 1 Brot ➤ 10 g frische Hefe➤…

f0016-01
3 min
ratgeber einmachen

Erster Schritt: Die Vorbereitung Das A und O bei der Haltbarmachung von Obst, Gemüse und frischen Kräutern ist eine gute Vorbereitung. Grundsätzlich sollten Sie ausschließlich reife Früchte verwenden. Diese sollten zunächst gründlich gewaschen, vorsichtig trocken getupft und anschließend entsteint oder entkernt sowie von Unreinheiten und kleinen Dellen befreit werden. Bei Kräutern empfiehlt es sich, diese morgens oder am Vormittag zu ernten, damit sie ihr volles Aroma entfalten. Auch die Gläser brauchen etwas Vorbereitung. Nach einer gründlichen Reinigung sollten sie im Wasserbad oder im Backofen sterilisiert werden, denn Verunreinigungen lassen das Eingemachte verderben. Selbst eingelegtes Obst und Gemüse Neben dem Einkochen und Einmachen kann frisches Obst und Gemüse auch in Flüssigkeit wie Essig, Öl, Salz- oder Zuckerwasser eingelegt werden, um haltbar gemacht zu werden. Beim Einlegen werden die Früchte nicht gekocht, so bleiben die…

f0021-01
3 min
selbstentfaltung im garten

Zurück zu den Wurzeln Die Geschichte von „Farmmade“ beginnt mit einer Reise zurück zu den Wurzeln. Dem Wunsch nach ursprünglichen Lebensweisen, mit eigenen Tieren, einem großen Garten und einer umweltbewussten Ernährung – ganz im Einklang mit den Jahreszeiten. Das bedeutet, mit offenen Augen durch die Natur zu gehen und ihr zu geben, was sie braucht. Sich gegen chemische und künstliche Dünger auszusprechen, zur Erhaltung der Artenvielfalt beizutragen und durch das Zusammenspiel unterschiedlichster Pflanzen ein nachhaltiges Ökosystem zu fördern. REDAKTIONSTIPP Tauchen Sie in „Farmmade“ ein in ein entschleunigtes Landleben mit über 60 regionalen und saisonalen Rezepten und Gartentipps. Hölker Verlag, 30 Euro Krautwickerl mit Dinkel und Haselnusssoße ZUTATEN für 4 Personen ➤ 150 g Dinkelkörner➤ 500 ml Gemüsebrühe➤ 12 Wirsingblätter➤ 1 ½ Zwiebeln, geschält, fein gewürfelt➤ 1 Knoblauchzehe, geschält, gehackt➤ 75 g geriebener Bergkäse➤ 1 Handvoll Wildkräuter (z.…

f0022-01
4 min
gerichte aus der kindheit

Gutes mit Hackfleisch Der Klassiker Wenn ich von der Schule nach Hause kam und es nach Frikadellen duftete, war ich glücklich. Auch heute noch mag ich sie gern, mit Salzkartoffeln, die ich mit der Gabel mit dem gestowten Kohl zerdrücke – so lecker.“ Einfache Leibspeise „Nudeln und Soße, damit macht man nichts verkehrt. Sind von diesem Gericht früher mal Reste übrig geblieben, haben wir sie einfach in eine Auflaufform gegeben, am nächsten Tag mit etwas Käse bestreut und überbacken.“ Wärmt und sättigt „Diese deftige Suppe kenne ich aus meiner Kindheit von Festlichkeiten wie Geburtstagen oder Polterabenden. Sie ist unkompliziert in der Zubereitung, kann auch in größeren Mengen gekocht werden und macht viele Mäuler satt.“ Sonntagsessen „Falscher Hase wurde in meiner Familie häufig am Sonntag aufgetischt, mal mit Reis, mal mit Kartoffelpüree. Anstelle von Paprikagemüse servierte meine Oma dazu…

f0026-01