ZINIO logo

PCgo 11/2020

Praxis pur! PCgo zeigt Ihnen einfach und verständlich, wie Sie mit dem PC arbeiten und Spaß haben. Ob zuhause, im Büro oder unterwegs: PCgo zeigt, wie’s geht! Der Ratgeber für alles rund um Computer. Immer lösungsorientiert, verständlich und auf den Punkt. Und das bei allen Themen rund um Hardware, Software oder Netze.

Land:
Germany
Taal:
German
Uitgever:
Weka Media Publishing GmbH
Frequentie:
Monthly
€ 3,46(Incl. btw)
€ 32,68(Incl. btw)
12 Edities

in deze editie

1 min
alles freischalten!

Leitender Redakteur Im digitalen Alltag stößt man oft unverhofft an Grenzen. Das kann ein vergessenes Passwort, ein gesperrter Account oder eine verlegte Seriennummer sein. Dann ist guter Rat teuer – außer Sie haben die Tools von unserer Freischalt-DVD. Damit räumen Sie lästige Hindernisse aus dem Weg. Zudem haben wir in der aktuellen Version unserer beliebten „Alles entsperren“-Artikel ein paar neue Tricks zum Entsperren versteckter Funktionen parat. Machen Sie sich schlau auf Seite 16! WI-FI 6: DER TURBO FÜR IHR WLAN Ohne drahtloses Netzwerk geht heute fast nichts mehr. Doch gerade in dicht besiedelten städtischen Gebieten tummeln sich oft zahllose WLANs, und im schlimmsten Fall bremsen sie sich gegenseitig aus. Höchste Zeit, dass sich bei der Technik etwas verbessert. Und in der Tat: Die ersten Wi-Fi 6-Router sind jetzt verfügbar. Sie versprechen höhere Datenraten…

f0003-01
7 min
news & trends

KURZ NOTIERT LADESTATION Die praktische Ladekombination aus Powerbank und Dockingstation Acme PB301 ist flexibel und sorgt zu jeder Zeit für aufgeladene Smartphone-Akkus. Zuhause oder im Büro dient die Ladestation auch als Smartphoneständer. Unterwegs liefert die integrierte vollgetankte Powerbank Energie. Acme, www.acme.eu, Preis: 35 Euro NOTEBOOKS SCHICK UND LEISTUNGSFÄHIG Asus hat eine Serie Notebooks vorgestellt, die mit den neuen Tiger-Lake-Prozessoren und der Iris-Xe-Grafik von Intel arbeiten. Dank dieser Technologien realisiert Asus ultradünne und -leichte Notebooks. Zu den Highlights der neuen Serie zählt das ZenBook 14 Ultralight. Es ist knapp 1,5 cm dick und wiegt weniger als ein Kilo (980 g). Dabei verfügt es über ein nahezu rahmenloses Display mit einem Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis von 92 Prozent. Mit seinem optionalen Ziffern-Pad und den zahlreichen Anschlüssen – einschließlich Thunderbolt 4 USB Typ-C, USB 3.2 Gen 1 Typ-A, HDMI 2.0 und MicroSD-Slot –…

f0006-01
1 min
sicherheit news

DIGITALES SCHLOSS SMARTES TÜRSCHLOSS Das smarte Türschloss von Nuki ist jetzt auch in einer weißen Farbvariante verfügbar. Darüber hinaus können jetzt statt herkömmlicher AA-Batterien die wiederaufladbaren Akkus Nuki Power Packs im Schloss eingesetzt werden. Einmal eingesetzt, lassen sie sich direkt an der Tür laden. Ebenfalls neu ist der Installations-Service, den Nuki jetzt anbietet. Er kann beim Kauf eines Nuki-Produktes geordert werden. Nuki, https://nuki.io/de, Preise: ab 50 Euro MOBILE SICHERHEIT VORSICHT, TIKTOK-FAKE-APP! Die Cybersecurity-Experten von Sonicwall haben eine vermeintliche TikTok-App entdeckt, die über eine gefälschte Anmeldeseite die Zugangsdaten der Opfer klaut. Die App, TikTok Beta Android App, ahmt das Design der Original-App überzeugend nach. Direkt nach der Anmeldung schickt die Fake-App die Anmeldedaten an die Server der Hacker. Margrit Lingner Sonicwall, www.sonicwall.com…

f0011-02
6 min
akkus für die zukunft

Tesla und Panasonic haben ihn angeblich fast schon. LG hat den Durchbruch verkündet. Das Karlsruher Institut für Technologie ist nah dran. Das Berliner Jungunternehmen DBM will ihn gefunden haben, und Volkswagen und Siemens arbeiten fieberhaft an einer Version „Made in Germany”. Die Rede ist vom Akku der Zukunft. Konzerne, Start-ups und Forschungsinstitute liefern sich einen Wettlauf um die beste Akku-Technologie. Dem Sieger winkt ein Milliardenmarkt. Derzeit wird das Marktvolumen für Lithium-Ionen-Akkus von Forschungsinstituten auf 36,7 Milliarden US-Dollar geschätzt. Bis 2027 soll der Wert auf knapp 130 Milliarden US-Dollar steigen. Denn aus Lithium-Ionen-Akkus stammt der Saft, der nahezu jedes mobile, elektronische Gerät antreibt: Laptops, Tablets, Smartphones, Wearables und viele Elektrofahrzeuge wie E-Bikes oder Elektroautos. Verdreifachung der Kapazität Die Lithium-Ionen-Technologie zeichnet sich durch die hohe Energiedichte, dem hohen coulombschen Wirkungsgrad und geringe Anfälligkeit der Akkus…

f0012-01
1 min
info akkus im 3d-druck

Ein neues Verfahren ermöglicht es, Lithium-Ionen-Akkus im 3D-Drucker herzustellen. Akkus lassen sich damit beliebigen Formen anpassen. Elektrogeräte müssen sich bislang in ihrer Form an der Bauweise von Akkus orientieren. Nun hat die American Chemical Society ein 3D-Druck-Verfahren für Lithium-Ionen-Akkus entwickelt. Dazu haben die Wissenschaftler die ionische Leitfähigkeit von Polymeren verbessert. Zur Demonstration haben die Forscher ein LED-Armband mit integriertem Akku gedruckt. Theoretisch lassen sich auf diese Weise Geräte und Akkus in jeder Form drucken. Methode noch nicht marktreif Die Leistungsfähigkeit des Polymer-Akkus ist allerdings noch zu gering für den kommerziellen Einsatz. Doch die Forscher arbeiten bereits daran, diese zu erhöhen. Der 3D-Druck von Akkus könnte die Bauweise von Geräten günstiger und materialsparender machen sowie mehr Gestaltungsfreiheit beim Design erlauben.…

f0014-03
8 min
alles freischalten

Neue IT-Technik bringt viele Vorzüge und kann mit einfacher Bedienung überzeugen. Und über das Internet lassen sich Daten und Informationen schnell teilen. Aber viel zu oft gibt es kleine Einschränkungen oder größere Hindernisse bei der täglichen Arbeit. Der Zugriff auf Dokumente ist dann doch nicht möglich und scheinbar fehlende Funktionen in Windows behindern den Arbeitsablauf. Tools und Tricks helfen, solche Situationen zu vermeiden und am Ende doch noch die Aufgaben zu lösen. Dokumente freischalten Zum Verschicken oder Teilen von wichtigen Dokumenten empfiehlt sich die Sicherung mit einem Passwort. Damit stellt man sicher, dass unbefugte Dritte keinen Zugriff auf die Informationen haben und die Inhalte sich nicht manipulieren lassen. Diese Funktion existiert bei PDF-Dokumenten. Solche Sperren lassen sich im Webbrowser deaktivieren. Auf der Webseite www.smallpdf.com/de finden Sie zahlreiche PDF-Online-Tools zum Freischalten. Ein Klick auf…

f0016-01