EXPLOREMY LIBRARYMAGAZINES
CATEGORIES
FEATURED
EXPLOREMY LIBRARY
Women's Lifestyle
Brigitte

Brigitte 01/2020

"BRIGITTE ist das Leitmedium für Frauen in Deutschland, weiß, was Frauen bewegt und kennt all ihre Facetten. BRIGITTE hält die perfekte Mischung bei Auswahl und Umsetzung der Themen bereit und bietet die Vielfalt, die Frauen interessiert: Mode, Beauty, Kultur, Reise, Kochen, Gesundheit und Wohnen – mit erstklassigem Service und stets auf Augenhöhe der Leserin. Sie nimmt aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen auf, die Frauen betreffen – leicht und emotional, aber nie oberflächlich. Reportagen, Porträts und Dossiers überzeugen mit starken journalistischen Inhalten. BRIGITTE ist die meistgelesene klassische Frauenzeitschrift und Deutschlands führendes Frauenmagazin."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read More
SPECIAL: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code LOVE40 - nur auf der Webseite
SUBSCRIBE
$51.12
26 Issues

In this issue

2 min.
editorial

»Eine Geschichte aus einem anderen Jahrhundert« Liebe Leserin, lieber Leser, Das Bewerbungsgespräch lief bestens, eigentlich. Es ging um eine Stelle als Redakteurin bei einem Magazin. Zum Schluss, als alle anderen Lichter auf Grün standen, wagte ich die entscheidende Frage: ob es möglich sei, statt 40 Stunden pro Woche nur 30 oder 32 zu arbeiten. Ich war alleinerziehend, mein Sohn gerade mal fünf, die Großeltern zwei Fahrstunden entfernt. Ach ja, und der Kindergarten schloss um 18 Uhr. Eine Stunde vor Dienstschluss. Der Chefredakteur – verheiratet, Kinder, klassisches Familienmodell – schüttelte bedauernd den Kopf. „Sie müssen sich schon entscheiden“, meinte er, „ganz oder gar nicht.“ Wie gesagt: Ich bewarb mich nicht als Kanzlerin oder als CEO eines Dax-Unternehmens, sondern als normale Redakteurin mit überschaubarer Verantwortung und auf der untersten Hierarchiestufe. Doch mein Gegenüber hatte noch…

1 min.
aus der redaktion

In Marokko Fotografin Julia Rotter und Assistentin Gundi Schellinger waren in Marrakesch und Essaouira unterwegs – ihre 30 Tipps für die beiden Städte ab Seite 100. In der BRIGITTE-Küche Unsere Kollegin Marie-Louise Barchfeld und Praktikantin Annalena Bokmeier haben deutsche Klassiker verkleinert und in großartige Tapas verwandelt – zu bewundern ab Seite 140. Im Kosmos Die Hamburger Illustratorin Maren Esdar hat sich in unser Jahreshoroskop vertieft und jedem Sternzeichen ein ganz besonderes Gesicht gegeben – auf Seite 87 geht’s los.…

4 min.
»ich kann sein, was ich sein will«

Stellen Sie sich vor, Sie wüssten nicht, dass für Kredite oft immens hohe Zinsen fällig sind. Wie lange würde es dauern, bis Sie heillos verschuldet wären? In Brasilien geht es vielen so. Fast jede*r Zweite ist dort mit Kreditrückzahlungen im Rückstand. Oft weil das Wissen über Kredite, Sparen und Buchhaltung erschreckend dürr ist. Nur der Hälfte ist zum Beispiel klar, dass es Zinseszinsen gibt, ergab eine internationale Studie. Dazu kommt: Die traditionell hohe Inflation machte es bislang schwer, Rücklagen zu bilden. Die Reichen trifft das nicht so, sie können ihr Geld in Staatsanleihen und Aktienfonds deponieren. Doch die Armen besaßen bis vor wenigen Jahren nicht einmal Sparkonten. Die wenigen Einnahmen, die sie hatten – jede*r Vierte lebt von weniger als 5,50 Dollar pro Tag – mussten sie schnell ausgeben, damit der…

3 min.
muss ich meine geheimen sexuellen fantasien erzählen?

Kurz gesagt: Natürlich nicht! Jetzt mal ausführlich: Wenn er in der vollen U-Bahn fährt, denkt George häufig daran, was er einmal gelesen hat: Dass es Männer gibt, die „öffentlichen Nahverkehr“ ganz anders verstehen. Diese Männer stimulieren sich sexuell, indem sie ihren Körper scheinbar unabsichtlich an Frauen reiben. Und manchmal, wenn George eine attraktive Frau in seiner Nähe entdeckt, stellt auch er sich vor, wie er sich mit seinem Becken an sie drücken könnte, welche angenehmen Gefühle ihn dann durchfluten würden. George würde sich niemals einer Frau auf diese Art annähern. Schon wenn er es sich ganz realistisch ausmalt, findet er es wenig sexy. Eine unbekannte Frau so missbräuchlich zu bedrängen, findet er in Wahrheit abstoßend. Es ist eine reine Fantasie, die er nie mit jemanden geteilt hat. Auch mit Janine nicht,…

3 min.
trends, tipps, termine

KUNST Alles funkelt Magie der Fantasie: Die Moskauer Künstlerin Yana Potter haucht der Welt in ihren Instagram-Collagen Glitzer ein (www.instagram. com/yana.potter.art). Auch als Print, ab ca. 15 Euro, über www.society6.com/ yanapotterart ACCESSOIRE FORMSACHE Die Ohrringe, Ketten oder Ringe der Madrider Designerin Beatriz Palacios schmücken mit organischen Formen, Asymmetrien und kleinen Ungereimtheiten. Ohrringe ca. 360 Euro, www.beatrizpalacios.com BALANCE Einleuchtend Die Österreicherin Lori Haberkorn räuchert Wohnungen und Orte aus, erstellt Geburtshoroskope, liest Tarot-Karten und coacht alle, die im Einklang mit dem Mond leben möchten (online oder live). Ab ca. 100 Euro, www.lorihaber korn.com TECHNIK Lasst mal machen Auf die „Moccamaster“ schwören auch Profis, denn das hübsche Ding brüht perfekten Kaffee. In 21 Farben, ca. 200 Euro, www.moccamaster.de REISE BEST OF ENGLISCHE KÜCHE Haben Sie London auf Ihrer To-do-Liste? Dann setzen Sie auch einen Besuch im „Neptune“ drauf: spektakuläres Ambiente, und was auf dem Teller inszeniert wird,…

4 min.
»wir sollten klar sagen, wie viel klimaschädliches verhalten kostet«

Der Klimaschutz scheint derzeit für Sprengstoff zu sorgen wie kaum ein anderes Thema. Auf der einen Seite stehen Aktivist*innen, die für autofreie Innenstädte kämpfen, auf der anderen Seite Menschen mit „Fuck you Greta“-Stickern. Warum polarisiert das Thema so? CLAUDIA KEMFERT: Lassen Sie sich da nicht täuschen. Die Spaltung ist weit weniger ausgeprägt, als es scheint. Laut der aktuellen Umweltbewusstseinsstudie vom Bundesumweltministerium finden zum Beispiel nur 14 Prozent, dass die Regierung genug tut, um den Umweltproblemen zu begegnen. Die vermeintliche Polarisierung wird eher von interessierter Seite in den sozialen Netzwerken verbreitet. Dort wird eine Minderheit zu einer angeblichen Mehrheit hochstilisiert. Mit der realen Stimmung hat das aber wenig zu tun. Wen meinen Sie mit „interessierter Seite“? Parteien wie die AfD oder Lobbygruppen, etwa aus der fossilen Industrie. Die streuen gezielt Fake News und Mythen…