DÉCOUVRIRBIBLIOTHÈQUE
Presse Masculine
Mannschaft Magazin

Mannschaft Magazin

Herbst 2020

Freue dich auf bereichernde Geschichten aus der LGBTIQ-Community. Neun Storys bestehend aus Reportagen, Interviews, Hintergrundartikel und Fotostrecken auf mindestens 130 Seiten bilden das Herzstück jedes Magazins. Wir erscheinen jeweils im Sommer, Herbst, Winter und im Frühling.

Pays:
Germany
Langue:
German
Éditeur:
Lautes Haus GmbH
Fréquence:
Quarterly
Lire plus
J'ACHÈTE CE NUMÉRO
24,68 $(TVA Incluse)

dans ce numéro

1 min.
9 storys, 9 farben

Der US-Künstler Gilbert Baker entwarf 1978 die Regenbogenfahne mit acht Farben als Symbol für die LGBTIQ-Community. 2017 – kurz vor seinem Tod – fügte er der Fahne eine neunte Farbe hinzu: Lavendel. Die Farbe solle nach der Wahl von US-Präsident Donald Trump ein Zeichen für Vielfalt setzen, so Baker. Neun Storys bilden das Herzstück der MANNSCHAFT und stehen jeweils für eine Farbe dieser neuen Regenbogenfahne. Nach wie vor im Magazin vertreten sind unsere verschiedenen Rubriken zu Film, Lifestyle, Literatur, Musik und Serien sowie aktuelle Meldungen aus der Community.…

2 min.
liebe mannschaft

In den vergangenen Wochen musste ich an Jim Carrey denken – besser gesagt an seine Rolle im Film «Vergiss mein nicht!». Es ist ein alter Film und lange her, dass ich ihn zuletzt gesehen habe, doch aufgrund der anhaltenden COVID-19-Situation kam er mir wieder in den Sinn. Jim Carreys Figur trennt sich von der schönen Clementine, gespielt von Kate Winslet. Um über seinen Liebeskummer hinwegzukommen, begibt er sich in die Hände einer Firma, die sie aus seinen Erinnerungen löschen soll. Doch nicht nur Clementine löst sich plötzlich in Luft auf, sondern auch die schönen Momente und gemeinsamen Erlebnisse verschwinden aus seinem Gedächtnis. Während sich nun der Sommer zu Ende neigt, ertappe ich mich immer wieder dabei, wie ich dem Jahr nachtrauere. Wie kann es jetzt schon Ende September sein? Als befände…

1 min.
mannschaftsaufstellung

Ruth Eisenreich ist freie Journalistin in Wien. Sie beschäftigt sich mit sozial-, gesellschaftsund gesundheitspolitischen Themen. 2019 hat sie mit einem Stipendium der Internationalen Journalisten-Programme drei Monate in Brasilien verbracht, wo sie unter anderem den aufstrebenden Politiker David Miranda begleitete. Patrick Heidmann musste seinen ersten Kinobesuch noch abbrechen, weil Madame Medusa in Disneys «Bernhard und Bianca» zu furchterregend für seine Kindernerven waren. Inzwischen sitzt er selbst Adam-Sandler-Komödien wacker durch und interviewt Hollywoodstars, darunter der Regisseur Xavier Dolan. Für das Projekt «Rainbow Refugees (Stories)» fotografierte Mara Fischer Kehinde Ajayi aus Nigeria. Sie lebt und arbeitet in München als Portrait- und Modefotografin. Tobias Sauer An der Nordseeküste Deutschlands aufgewachsen, kannte er das Surfen lange nur aus der Theorie. Bis er sich einmal selbst aufs Brett traute und dabei die Zeit vergass. Für uns macht er sich auf die…

14 min.
1 der hoffnungsträger aus der favela

«Es war ein langer Weg hierher.» Als David Miranda am späten Nachmittag der Pride Parade von São Paulo, der angeblich grössten Pride der Welt, oben auf einem Wagen steht, da wirkt er endlich wieder entspannt. Seine Rede hat er hinter sich gebracht, die Regenbogenfahne auf seiner Wange ist verwischt, der Bart voll Glitzer vom vielen Gedrücktwerden. Miranda tanzt, lacht, hüpft, er winkt den Menschen da unten, die ihm zukreischen, wirft ihnen Kusshände zurück. Er zittert nicht mehr wie am Vorabend im Auto. Drei der vier Leibwächter, die den ganzen Tag an ihm klebten und nervös die Menge scannten, sind gar nicht erst mit auf den Wagen gestiegen, und selbst der Oberleibwächter gibt ihm jetzt ein bisschen Freiraum. Es scheint, als sei es ihm endlich gelungen, für einen Moment die Morddrohungen zu…

1 min.
eine app gegen die gewalt

Brasilien gehört zu den unsichersten Ländern der Welt für LGBTIQ-Personen. 2017 wurden 445 LGBTIQ-Todesfälle in Folge von Homo- oder Transphobie registriert, davon 387 Morde und 58 Suizide – eine Zunahme von rund 30% gegenüber dem Vorjahr. Im Dezember 2019 lancierten LGBTIQ-Organisationen die App «Dandarah», um die Sicherheit von LGBTIQ-Personen zu erhöhen. Mittels einer Karte können Nutzer*innen erkennen, an welchen Orten sich homo- und transphobe Vorfälle ereignet haben und welche Strassen und Quartiere sicher sind. Die App wurde ermöglicht durch Crowdsourcing. Nutzer*innen können homo- und transphobe Gewalt direkt melden und auf der Karte einzeichnen. Mit einem «Panic»-Button sind Freund*innen schnell alarmiert. Die App trägt den Namen der trans Frau Dandarah, die 2017 ermordet wurde. Für trans Menschen ist das Leben in Brasilien besonders gefährlich. Von Oktober 2018 bis September 2019 zählte…

1 min.
südtiroler kultur meets feng shui

Das familiengeführte Vier-Sterne-Superior-Hotel fügt sich organisch in die unberührte Natur ein und ist ein modernes Hideaway. Eine spektakuläre Fassade und ein von Feng Shui inspirierter Innenraum sorgen für Klarheit und Fokus. Das als Life-Designhotel konzipierte SILENA verfügt über grosszügige Zimmer und Suiten, teilweise mit eigener Dachterrasse, Sauna und Kamin. Im ganzen Haus wird die Verbindung von Südtiroler Lebenskunst und Tradition mit fernöstlicher Lebensphilosophie sichtbar: In der Tee-Bibliothek treffen asiatische Tees auf Südtiroler Kräuteraufgüsse, das erstklassige Gourmet-Restaurant kombiniert Feng Shui mit regionaler Naturküche. Der mehr als 1500 m2 grosse Spa- und Wellnessbereich umfasst einen Infini›- Outdoor-Pool, ein Dachterrassen-Spa und eine Panoramasauna. Beau›-Anwendungen und Massagen liefern nach einer langen Wanderung die Tiefenwärme zur Entspannung. Noch besser abschalten kann man beim Yoga: Wann immer es geht, finden die Stunden auf der Dachterrasse, im Hochmoor-Biotop oder…