EXPLOREMY LIBRARY
Movies, TV & Music
ARTE Magazin

ARTE Magazin

June 2020

ARTE Magazin ist die monatlich in deutscher Sprache erscheinende Zeitschrift des Europäischen Kultursenders ARTE. Neben dem kompletten TV-Monatsprogramm des Senders finden die Leser des ARTE Magazin reichlich Hintergrundinformationen, Reportagen und Interviews zum aktuellen TV-Programm des Senders. Das ARTE Magazin wendet sich an all, die sich für den Sender ARTE und sein qualitativ außergewöhnliches Programm interessieren.

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
Axel Springer SE
Read More
BUY ISSUE
$2.97(Incl. tax)
SUBSCRIBE
$32.38(Incl. tax)
12 Issues

in this issue

2 min.
liebe leserinnen & leser

Gutes Essen macht glücklich. Vor allem, wenn man viel Zeit zu Hause verbringt – so wie wir alle in den vergangenen Wochen. Im Juni hat ARTE deshalb einen Leckerbissen im Programm: Im Rahmen des Schwerpunkts „Gaumenfreuden – Die Lust am guten Geschmack“ werfen wir mit dem Dokumentarfilm „König der Haute-Cuisine – Auguste Escoffier“ einen Blick auf das Leben des Begründers der Spitzenküche. In der Titelgeschichte des ARTE Magazins beleuchtet Gastronomie-Expertin Patricia Bröhm, wie sich die Kochkunst seitdem entwickelt hat. Ab Seite 10. Außerdem: Die Doku „Die Gier nach Lachs“ beschäftigt sich mit den Produktionsbedingungen des beliebten Speisefischs. Mehr ab Seite 14. Preisgekrönt und kontrovers diskutiert: Quentin Tarantino hat mit seinen Filmen das Hollywoodkino geprägt wie kaum ein anderer Regisseur seiner Generation. Der Dokumentarfilm „QT 8: Quentin Tarantino – The First Eight“…

1 min.
mit arte um die ganze welt

MEXIKO TIEF IM DSCHUNGEL Wie haben sie gelebt, und warum sindi hre beeindru - ckenden Hochkulturen untergegangen? Seitjeher umranken mehr Mythen als Faktenden Aufstieg und Fall der großen präkolumbianischen Imperien Amerikas: der Maya,Inka und Azteken. Die dreiteilige ARTE-Dokureihe beleuchtet deren zivilisatorische Leistungen in Landwirtschaft, Baukunst und Astronomie. Söhne der SonneDokureihe Samstag, 27.6.• ab 20.15 Uhr bis26.7.in der Mediathek SCHWEDEN BÜHNEN-BERSERKER Headbanging auf dem Sofa: Die Band Amon Amarth, populär im Subgenre Melodic Death Metal, spielte im Dezember eine der letzten großen Live-Sho ws, die vor der Corona-Pandemie aufgezeichnet wurden. ARTE Concert wardabei,als die Schweden währendihrer „Berserker“-Tour Oberhausen in Ekstase versetzten. Amon Amarth Konzert Freitag,12.6.•23.45 Uhr bis18.6.in der Mediathek PAKISTAN GOTTESLÄSTERUNG Diestrengen Blasphe mie-Gesetze Pakistans sind politisch hart umstritten –in Wahlkampf-Zeiten werden sie oft instrumentalisiert. Die Geschichte zweier Christen zeigt, wie gefährlich die Lage für Minderheiten ist. Blasphe mie: Pakistans tödliches Gesetz Dokumentarfilm Dienstag,16.6.•21.30 Uhr bis15.6. 2021in der…

1 min.
neue konflikte für die nato

Auf derjüngsten Tagung der Nato-Außenminister ging es vor allem um eines:angesichts der Corona-Pande miesicherzustellen, dass die Mitgliedsstaatenin Zukunft genug nationale Vorräte an medizinischem Material anlegen und dessen Produktion an hei mische Standorte zurückverlagern, um Abhängigkeiten zu vermeiden. Doch zwischen den Zeilen war aus dieser Forderung noch Weiteres abzulesen. Die Nato sollte endlichihre Naivität gegenüber der wachsenden Do minanz von China überdenken.Ist die Volksrepublik also der neue Feind des kriselnden Nordatlantikpakts? Seit dem Fall der Mauer und dem Zerfall der So wjetunion stellen einige die Not wendigkeit der Natoinfrage . Gleichzeitig ver weisen andere spätestens seit der Annexion der Krim auf die Expansionsbe - strebungen Russlands. Neben diesen Fragen rund um ihre Rolle und Existenzberechtigung sahsich die Natoinjüngster Zeit mit weiteren Krisen konfrontiert: Es gab dietürkische Militäroffensivein Syrien so wie die…

1 min.
re: was europa bewegt

»Ich habe lange in der Armee gedient und brauche seitdem einen Nervenkitzel«Alex Volkov, Halter eines Leoparden GANZ LIEBEVOLL kuschelt Leopard Ceaser mit seinem Halter Alex Volkov – die beiden haben eine innige, selbstverständlich erscheinende Verbindung: „Ich bin Russe. Für uns gilt das Sprichwort: Wer nichts riskiert, wird sich keinen Champagner leisten können“, kommentiert Volkov die gefährliche Freundschaft. In Russland ist es – wenn auch seit einiger Zeit verboten – en vogue, gefährliche Wildtiere zu halten. Was mitunter viele Likes auf Instagram einbringt, ist für die Tiere häufig eine Qual: „Ein Wildtier ist und bleibt ein Wildtier“, sagt Aleksander Fjodorov, Vorstand einer russischen NGO, die sich vernachlässigten, privat gehaltenen Wildtieren annimmt. „Und die Leute, die versuchen, Wildtiere bei sich zu Hause in der Wohnung zu halten, sind für mich Idioten.“ Re: Raubkatzen im…

1 min.
in hochform am herd

Auguste Escoffier Kochkunstführer Nikol Verlag Dieses Standardwerk der gehobenen Küche ist Teil jeder Kochausbildung – und ein unerschöpfliches Reservoir an Zubereitungsideen. Yannick Alléno Französische Küche Matthaes Verlag Die Rezepte des Pariser Drei-Sterne-Kochs sind – zugegeben – nichts für Anfänger. Wer sich dennoch traut, wird mit Köstlichkeiten belohnt. Tim Raue Rezepte aus der Brasserie Callwey Verlag Ratatouille, Pastete, Tarte Tartin: französische Klassiker in verfeinerter Form – Sternekoch Tim Raue verrät Rezepte aus seiner Brasserie. König der Haute-Cuisine – Auguste Escoffier Dokumentarfilm Samstag, 6.6. • 20.15 Uhr bis 4.8. in der Mediathek Mehr ab Seite 10 ILLUSTRATIONEN: SARAH MATUSZEWSKI UND ULI KNÖRZER FÜR ARTE MAGAZIN; FOTOS: TAMARA SIMONENKO, TAWNI BANNISTER/NYT/REDUX/LAIF, DAVID MAUPILE/LAIF…

1 min.
köpfe: faszinierende talente, spannende künstler

Sängerin und Schauspielerin JULIE ANDREWS »Ich hatte lange Zeit ein riesiges Problem mit Publikum. Ich dachte, man findet mich langweilig« → Nachdem sie 1964 in der Rolle des Kindermädchens Mary Poppins einen Oscar gewonnen hatte, galt Julie Andrews lange Zeit als „gute Fee von Hollywood“. In ihrer Heimat England war sie schon früher als Gesangstalent bekannt: „Als Kind hatte ich eine ziemlich irre Stimme – dünn und piepsig. Sie umspannte vier Oktaven“, sagt Andrews in einem ARTE-Interview. Auch als sie 1997 nach einer Operation ihre Singstimme verlor, ließ sich die heute 84-Jährige nicht entmutigen – und fing an, Kinderbücher zu schreiben. „Mein Vater war Lehrer. Er hat in mir die Liebe zum Lesen geweckt“, erzählt Andrews und betont: „Für Kinder ist es sehr wichtig, etwas vorgelesen zu bekommen.“ Julie Andrews – Unvergessene Mary Poppins…