EXPLOREMY LIBRARYMAGAZINES
CATEGORIES
  • Art & Architecture
  • Boating & Aviation
  • Business & Finance
  • Cars & Motorcycles
  • Celebrity & Gossip
  • Comics & Manga
  • Crafts
  • Culture & Literature
  • Family & Parenting
  • Fashion
  • Food & Wine
  • Health & Fitness
  • Home & Garden
  • Hunting & Fishing
  • Kids & Teens
  • Luxury
  • Men's Lifestyle
  • Movies, TV & Music
  • News & Politics
  • Photography
  • Science
  • Sports
  • Tech & Gaming
  • Travel & Outdoor
  • Women's Lifestyle
  • Adult
FEATURED
EXPLOREMY LIBRARY
 / News & Politics
sternstern

stern 46/2019

"Große, aktuelle und exklusive Geschichten, eine klare Haltung zu den relevanten gesellschaftlichen Fragen, vielfach ausgezeichnete Optik sowie das ausgeprägte soziale Engagement machen den STERN einzigartig in der deutschen Medienlandschaft. Große Geschichten erzählt der STERN – das Magazin steht für emotionale Intelligenz. Der STERN bringt die starken, investigativen Reportagen, die den Blick auf die Welt öffnen. Dabei ist die Berichterstattung immer nah am Menschen, empathisch und konkret. Große Bilder zeigt der STERN groß. Für seine Titel, Reportagen und Fotografien erhält das Magazin regelmäßig nationale und internationale Auszeichnungen. Zur DNA des STERN gehören seine Opulenz, seine klare Bildsprache und visuelle Kraft. Mit einer Kombination aus aktueller Berichterstattung, Nutzwertbeiträgen und klassischem Reportage-Journalismus bietet der STERN seinen Lesern Orientierung – in einer Welt, die sich laufend verändert. Der STERN legt Wert darauf, auch die menschliche Seite einer Nachricht zu zeigen. Seine bereits mehrfach ausgezeichnete Reportage-Fotografie bildet ein festes Element in jeder Ausgabe. Der STERN filtert, wertet und interpretiert. Die Einordnung hilft dem Leser, Zusammenhänge zu verstehen. Das klare Layout und die Auswahl der Inhalte, die moderne Formen der Info-Grafik sowie Einblicke aus dem Datenjournalismus erweitern diesen journalistischen Anspruch."

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read More
BUY ISSUE
$5.15(Incl. tax)
SUBSCRIBE
$206.59(Incl. tax)
52 Issues

IN THIS ISSUE

1 min.
liebe leserin, lieber leser!

Ein Mädchen versucht, sich mit 18 Jahren das Leben zu nehmen, und überlebt. Seine beiden besten Freundinnen und der Vater sprechen mit uns über die Zeit davor und danach. Der Unfallchirurg über den Moment im OP-Saal, als er glaubt, Ronja würde niemals wieder laufen können. Und Ronja selbst über ihren inzwischen vielleicht absurd anmutenden ersten Gedanken, als sie aus dem Koma erwacht: Ich brauche meine Bücher, ich muss für die Prüfung lernen. Der Artikel „Weiterleben“ meiner Kollegen Felix Schröder und Dominik Stawski ab Seite 52 ist zutiefst bewegend, weil wir darin Menschen kennenlernen, die ausführlich und brutal ehrlich über ein Tabuthema sprechen. Ihre Schilderungen gehen so nah, dass es fast wehtut. Unsere Autoren haben für ihre Geschichte eine besondere Form gewählt: Sie besteht nur aus Zitaten, das macht sie so unmittelbar. Genau…

3 min.
echo

Ich bin abgestillt. Daher gibt’s für mich zum Kaffee, zum Müsli oder auch zum Backen nur noch Hafermilch.Denise Hagelmoser-Kind, via Facebook stern Nr. 45/2019, „Die Wahrheit über Milch“: Wie gut ist sie wirklich? Schmeckt wie Pappkarton Wie so oft ist es eine Frage des Glaubens, ob Milch oder Milchaustauschprodukte konsumiert werden. Ich bin an einer ökologischen Lebensweise interessiert und habe versucht, ein Milchersatzprodukt für meinen geliebten Milchkaffee zu finden. Aber jetzt mal ehrlich! Kaffee mit Hafermilch und Co. schmeckt wie gepresster Pappkarton. Also kaufe ich weiter Milch, aber nach Möglichkeit als regionales Bioprodukt in der Glasflasche! Stephanie Loriz, Bonn Bauern, verbündet euch! Geboren 1958. Seither Milchkonsument. In meiner Schwarzwald-Heimat gesunde Milchproduktion und Tierhaltung hautnah erlebt. Ja, richtig – über die Jahrzehnte ist vieles entartet, Kühe und Konsumenten. Aber seit ich ein Praktikum in einer kleinen, hochmodernen…

1 min.
betrifft: stern

Frauen und der neue Wilde Westen Als US-Korrespondent Jens König auf der Ranch von Caitlyn Taussig (links) in Kremmling, Colorado, eintraf, ging’s gleich ans Arbeiten. Ein Ritt zur Weide, auf der ihre Rinder grasen. Taussig fragte, ob er sein Pferd selbst satteln wolle. Es war ihm peinlich zu erklären, dass er das letzte Mal vor über 40 Jahren auf einem Pferd gesessen hatte, in einem Berliner Zoo. Sie lachte. Sie bot ihm ihren Pick-up an und erklärte den Weg. „Den Rest gehen Sie zu Fuß“, sagte sie. „Aber passen Sie auf die Bären auf.“ König war beeindruckt, wie Caitlyn und ihre Mutter Vicki die Ranch allein betreiben. Harte Arbeit in der wunderschönen, rauen Landschaft des Wilden Westens. (Seite 74) West-östliche Diva Ein Gespräch als Gesamtkunstwerk: Fünf Stunden redeten die stern-Redakteure Andreas Hoidn-Borchers (rechts)…

2 min.
bilder der woche

FRANKREICH MONSTERARBEIT Das Ungeheuer von Loch Ness? Aufgetaucht an der französischen Küste? Menschen drängen sich am Strand von Calais um ein Riesenungetüm, auf dem zwei Männer mit allerlei technischem Gedöns sitzen. Die Herren gehören zur Street-Theatre-Gruppe „La Machine“, die hier eine dreitägige Show aufführt – mit ihrem „Drachen von Calais“. Der ist etwa 10 Meter hoch und 25 Meter lang, kann die roten Flügel heben und ordentlich Rauch speien. Die Gruppe will „die Stadt als Theaterbühne“ nutzen, so ihr künstlerischer Leiter François Delarozière. Und so zieht sie durch die Gegend. Immer da entlang, wo ihr Drache durchpasst. CHINA WETTERNTEN Hier wird noch mit der Hand geerntet. Reis, viel Reis. Aber wer schafft den meisten? In der Gegend um Suqian, einem Ort nördlich von Shanghai, ist ein Wettbewerb im Gange, mit dem traditionell die Ernte gefeiert…

3 min.
ewig geteilt

Das Treuhand-Trauma ist nicht überwunden“, sagt Dietmar Bartsch, Fraktionschef der Linken. „Die Folgen der Treuhandarbeit bleiben im Osten ein Trauma“, sagt Alexander Gauland, Fraktionschef der AfD. Trauma. Dass links und rechts den gleichen Begriff verwenden, das Gleiche meinen und das Gleiche wollen, gibt es kein zweites Mal.30 Jahre nach dem Fall der Mauer wollen sie einen Untersuchungsausschuss des Bundestages über die Zerstörung der DDR-Wirtschaft durch die Treuhandanstalt, das Instrument des Westens. Um sich selbst als geborene respektive nachgeborene Protestpartei des Ostens zu präsentieren. Den Untersuchungsausschuss werden sie nicht bekommen, denn dafür bräuchten sie mindestens ein Viertel der Stimmen im Parlament. Die vier anderen Fraktionen aber sind nicht geneigt, dazu die Hand zu reichen, denn sie sind teils tief verstrickt in die Machenschaften der Treuhand. Trauma des Ostens, das trifft die Sache…

1 min.
bringen die neuwahlen ruhe in spanien?

Spanien wählt am 10. November zum vierten Mal in vier Jahren ein neues Parlament. Kehren danach ruhigere Zeiten ein? Das wird dauern. Nach wie vor bestimmt der Katalonienkonflikt die politische Debatte. Die wird seit den Urteilen gegen die Separatistenführer noch heftiger geführt. Es gibt deftigste gegenseitige Anschuldigungen, aber keine Lösungsvorschläge. Manche Umfragen sagen ein Patt zwischen den rechten und linken Parteien voraus. Eindeutige Mehrheiten sind nicht zu erwarten. Ist eine große Koalition denkbar? Pedro Sánchez, der derzeitige Ministerpräsident und Chef der Sozialisten, hat dies bereits ausgeschlossen. Er drängt die Links-Populisten von Podemos zur Zusammenarbeit. Aber die haben eine Koalition bereits viermal platzen lassen, weil sie darauf beharrten, man müsse mit den Katalanen über ihr Referendum verhandeln. Warum sollten sie diese Position nun aufgeben? Für wichtige Ministerämter könnten sie dazu bereit sein. Selbst in Katalonien wünschen…