ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Reisen & Outdoor
DER FEINSCHMECKERDER FEINSCHMECKER

DER FEINSCHMECKER

09/2019

"DER FEINSCHMECKER informiert sachkundig und amüsant über attraktive Reiseziele, neue Trends in der Gastronomie, Hotellerie und im Weinbau ebenso wie über regionale Spezialitäten bester Qualität. Die Redaktion und ihre Autoren betreiben weltweit Recherchen vor Ort – unbestechlich und immer genussorientiert. Durch seine Kompetenz in allen kulinarischen Belangen im In- und Ausland ist der FEINSCHMECKER für anspruchsvolle Individualisten ein unentbehrlicher Wegweiser."

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
ABONNIEREN
CHF 87.96
12 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time2 Min.
editorial

Ein sehr spätes Frühstück, das ist nach landläufiger Meinung etwas für ein verregnetes Wochenende im Bett, jedenfalls nichts für die Mehrheit normaler Arbeitnehmer; das habe ich aus unserem „Trend-Check“ auf Seite 114 gelernt. Dabei hat sich das Arbeitsleben, gerade für Jüngere, gewaltig geändert: freiberuflich, befristet, projektweise. Damit verlaufen auch die sogenannten Werktage flexibel bis antizyklisch, und dann spricht eben nichts dagegen, sich um 19 Uhr zum opulenten Frühstück zu verabreden. Vor allem in Großstädten finden einschlägige Lokale bis in den Abend hinein ein dankbares Publikum, das sich auf späte eggs Benedict zur Happy Hour freut. In Singapur steuern Fleischfans ein ganz bestimmtes Lokal an, das „Burnt Ends“ (Seite 50). Der Australier Dave Pynt kultiviert dort das High-End-Grillen –und zwar nicht über schnöder Holzkohle. Die duftende Glut gewinnt er aus guten Hölzern,…

access_time1 Min.
offenes geheimnis

ENIGMA Barcelona Ein Mysterium, ein Rätsel, das bedeutet „Enigma“. Dafür ist der Snack, der hier angerichtet wird, erstaunlich offenherzig: ein Blatt Nori-Alge, zu einem hohlen Ring geformt, obendrauf ein Klacks Kaviar, fertig. Reduzierter geht‘s nicht. Allerdings ist der Bissen nicht allein. Er reiht sich in ein Kaleidoskop von rund 40 Häppchen ein, die im Laufe eines Abends auf den Tisch kommen. Oder besser: Auf die Tische, serviert wird nämlich in einer ganzen Reihe magisch gestalteter Räume. Ersonnen hat das Spektakel Albert Adrià, als einstiger „El Bulli“-Patissier und Bruder von Ferran Mitglied der first family of food in Spanien. Er bürgt dafür, dass es auch auf den Tellern zu verblüffenden Illusionsspielen kommt – und das Ganze ist dann eben doch ein Mysterium.…

access_time6 Min.
das beste im september

Königlich SCHLAFEN Geblümte Betthimmel, antike Möbel und ein wunderbarer Blick über die Meerenge zwischen Schottland und den Orkneys – das alles wären Gründe genug, im Bed & Breakfast „The Granary Lodge“ einzukehren. Noch attraktiver wird das Etablissement jedoch dadurch, dass es zum Castle of May in den Highlands bei Caithness gehört, das der Wohnsitz von Queen Mum war. Im Mai hat ihr Enkel, Prince Charles, höchstpersönlich das luxuriös renovierte Nebengebäude eröffnet, in dem man zwei Suiten und acht Zimmer bewohnen kann. Eine Übernachtung in den royalen Gemächern ab 170 Euro, www.castleofmey.org.uk „Der Zeitdruck in einer Top-Küche braucht klare Ansagen. Beim Fußball sagt der Trainer am Spielfeldrand auch nicht bitte und danke.“ Jan Hartwig, „Atelier“, München, im FEINSCHMECKER Podcast HEIDELBERGER Kaffeehauskultur Unser Autor Patrick Hemminger geht nach der Renovierung im vorigen Jahr wieder gern in das…

access_time3 Min.
feinschmecker workshop

Service Day HIER ARBEITEN WIR MIT Der Fachkräftemangel in der Gastronomie ist dramatisch! Deshalb veranstaltet die Redaktion am 26. September 2019 den FEINSCHMECKER Service Day. Redakteure unseres Magazins werden an diesem Tag in verschiedenen deutschen Restaurants im Service mitarbeiten, um für den Serviceberuf zu werben. Und hier treffen Sie uns: „Weinhaus Neuner“ (München), „Michael Oettinger“ (Fellbach), „Storstad“ (Regensburg), „Meyers Keller“ (Nördlingen), „Flavors“ im „Sheraton Airport Hotel“ (Frankfurt), „Maximilian Lorenz“ (Köln), „Caroussel“ (Dresden), „Roca“ im „Waldorf Astoria“ (Berlin), „Jacobs Restaurant“ (Hamburg). Weitere Infos: www.feinschmecker.de UNSERE FOTOGRAFEN: ERFOLGREICH auf allen Kanälen 1 Spot an für Vivi D‘Angelo (4. v. r.) aus München: Unsere Fotografin wurde auf dem internationalen Foodphoto Festival im dänischen Vejle mit dem „Foodphoto Award 2019“ ausgezeichnet. Sie setzt zum Beispiel unsere Kochschule in Szene (siehe Seite 72). 2 Als flying wine photographer hat…

access_time17 Min.
lissabon: zu neuen ufern

DIE GANZE STADT IST EINE LABORKÜCHE VOLLER IDEEN DIESE BÄCKEREI BETÖRT ALLE SINNE Feinschmeckerei in Lissabon? Noch bis vor Kurzem verstand man darunter das, was Senhor Manuel jetzt auf dem Teller veranstaltet. Ein Thunfischkopf von der Anmutung eines Saurierschädels liegt da, kurz zuvor mit der Bandsäge mittig gespalten und in den Ofen geschoben, einäugig dampfend auf seinem Bett aus Endivien, Spinat und Kartoffelschnitzen. „Ein Kopf, aber sieben Aromen, sieben Fleischarten“, erklärt der Chef des „Quitanda“ dem schaudernden Gast und erzählt vom Hühnerfleisch des Kiemenmuskels, dem roten Fleisch der Backe, von dem wie Wildgelee glänzenden Hirn des Fisches … Aber lassen wir das. Es schmeckt ausgesprochen fein im „Quitanda“, dem Fischrestaurant in Paço de Arcos westlich der Hauptstadt, und dennoch ist es nicht unbedingt das, was der Gourmet auf seinen Reisen zu finden…

access_time2 Min.
wer wird aufsteiger des jahres 2019?

Bei dieser Wahl kann nichts schiefgehen: Jeder der sechs auf diesen Seiten vorgestellten Küchenchefs wäre ein würdiger Sieger! Ausgewählt wurden sie aufgrund Ihrer Empfehlungen und unserer Erfahrungen in den letzten Monaten. Also, liebe Leserin, lieber Leser, es gibt keinen Grund, sich zu enthalten. Machen Sie mit, spielen Sie ein bisschen Schicksal, vielleicht verhelfen Sie einem jungen Koch, einer jungen Köchin auf eine weitere Sprosse der Karriereleiter – angesichts des Nachwuchsmangels in der anspruchsvollen Gastronomie kann es nicht genug Anlässe geben, ehrgeizige junge Profis zu motivieren! Dazu schreiben Sie uns einfach eine E-Mail mit Ihrem Favoriten an: redaktion@der-feinschmecker.de BETREFF: Aufsteiger 2019 EINSENDESCHLUSS: Montag, der 7. September 2019 UNSERE KANDIDATEN Seit August 2018 Küchenchef im Restaurant „Alois” des Hauses „Dallmayr“, München. Stil: moderne produktorientierte Küchenklassik. Lieblingsgericht: gefüllte Pfannkuchen mit Hackfleisch. Ausbildung: „Colombi Hotel“, Freiburg. Stationen:…

help