EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Travel & Outdoor
GEO Saison ExtraGEO Saison Extra

GEO Saison Extra

59/2019

GEO SAISON EXTRA ist die monothematisch ausgerichtete Sonderheft-Reihe von GEO SAISON. Im Mittelpunkt steht jeweils eine Reisedestination wie die Toskana, Südtirol oder ein bestimmtes Thema wie "Reisen mit Kindern". In GEO SAISON EXTRA findet sich eine Fülle von Anregungen für Reisebedürfnisse jeder Couleur, bebildert mit großformatigen Fotos, die überraschend und inspirierend zugleich sind. Artikel, die Lust machen auf ferne und nahe Ziele, voller Ideen für Aktivurlaub, kulinarische Reisen, Familienferien, Wellnessurlaub und andere Erholungsreisen.

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read Morekeyboard_arrow_down
BUY ISSUE
CHF 6.70

IN THIS ISSUE

access_time1 min.
editorial

LIEBE LESERIN, LIEBER LESER!»Seit zehn Jahren kommen wir immer wieder in dieses kleine Haus in Frankreich, erst als Paar, dann als Familie. Die Atlantikküste ist unser Sehnsuchtsort«, sagt der Fotograf Tobias Heuser über die Gegend nördlich von Biarritz. Wie gut es tut, das Vertraute in den Sommerferien wiederzufinden und Jahr für Jahr die Bindung zur Landschaft zu vertiefen und zu den Menschen, die sie bewohnen, davon erzählt seine Reportage. Anne Wyatt dagegen ist ins Unbekannte aufgebrochen: Drei Wochen war sie mit ihrer Familie am anderen Ende der Welt, in Neuseeland. Drei Wochen lang Staunen – jeden Tag gab es etwas Neues zu entdecken, immer wieder war sie überwältigt von der grandiosen Landschaft, von der Schönheit der Natur. Zwei extreme Arten zu reisen.Für dieses Heft sind unsere Teams wieder in…

access_time1 min.
sei ein fuchs

ERLEBNISPFAD. Die Ameise schleppt Holzstückchen, der Fuchs schleicht durchs Unterholz, der Rotmilan schwebt über allem. Für jeden Bewohner stellt sich der Wald anders dar. Im Skywalk Allgäu kann man das aus Sicht der Tiere erleben, mit Sinnesstationen und Mitmachspielen. Wie stark muss eine Ameise sein, wie hoch der Fuchs springen? Alles zum Ausprobieren. Außerdem: Waldmemory, Vogelstimmenraten, ein Wissensrad für schlaue Füchse. Und für die Vogelperspektive steigt man hoch auf den Baumwipfelpfad. Scheidegg, Oberschwenden 25, Tel. 08381-896 18 00, www.skywalk-allgaeu.de ,Eintritt März–Nov. tägl., 11 €/Erw., 8,90/Kind, Nov.– März Do–So, 7,50 €/5,20 € ■…

access_time1 min.
von wegen nur zum schein

WASSERSPORT. Dass Jugendherbergen längst nicht mehr nur mit einer Tischtennisplatte locken, ist klar. Doch dass Familien gemeinsam segeln, surfen, tauchen, kiten und Stand-up-Paddeln können – und die entsprechenden Scheine mit nach Hause nehmen –, geht weit darüber hinaus. Xanten im Rheinland ist so eine Wassersporthochburg. Die Jugendherberge liegt am Ufer der 110 Hektar großen Xantener Südsee. Auch andere Herbergen nutzen ihren Wasserzugang für gute Ideen: Die in Bad Zwischenahn am Zwischenahner Meer in Niedersachsen verfügt über eine eigene Segelschule auf dem Gelände, genauso wie die am Sorpesee im Sauerland. In Prora auf Rügen und Hörnum auf Sylt sowie in Lindau am Bodensee gibt es Surfkurse. Auch in Ratzeburg und Plön, Schleswig-Holstein, wird gesegelt. Wer Surf-, SUP- und Kite-Kurse sucht, ist im bayerischen Gunzenhausen richtig. Klar zur Wende? Xanten,…

access_time1 min.
oh wunder!

MUSEUM. Verkehrte Welt? Sinnestäuschung? Was ist real? Wo wird man hinters Licht geführt? Im Museum der Illusionen, das letzten Sommer in Berlin eröffnet hat, finden sich optische Tricks, wie man sie schon aus Büchern kennt. Aber auch ganze Räume spielen mit unserer Wahrnehmung: Sie lassen Menschen schrumpfen, schräg oder auf dem Kopf stehen. Man kann mit sich selbst Poker spielen, seinen Kopf auf dem Tablett oder das Gegenüber als Kaleidoskopbild sehen, und beim Geradeausgehen wird einem schwindelig. Über 60 Illusionen und Hologramme darf man sich in dem nur wohnungsgroßen Museum wundern. Für manche Verwirrungen braucht man ein Smartphone – dessen Benutzung ist daher mal ausdrücklich erwünscht. Erwachsene haben dabei mindestens so viel Spaß wie Kinder. Weitere Standorte: Wien und Ljubljana. Berlin, nahe Alexanderplatz, Karl-Liebknecht-Str. 9, Tel. 030-25 78…

access_time1 min.
ich drück dich!

NACHHALTIGKEIT. Quetschverpackungen mögen praktisch sein, und der Inhalt schmeckt fast allen Kindern. Umweltfreundlich sind sie so wenig wie die Kaffeekapseln der Erwachsenen. Nun gibt es Quetschies zum Selbstbefüllen, bis zu 50-mal wiederverwendbar. In der Schweiz hergestellt, mit bunten Tiermotiven, frei von Schadstoffen und Weichmachern. »Squiz« fasst 130 Milliliter und wird durch eine große Bodenöffnung befüllt – auch mit Brei, Suppen oder Smoothies. Ein Doppeldruckverschluss hält dicht. Über den Onlineshop, www . squiz.co/de , Stück 5,95 € ■…

access_time1 min.
klar zum entern

FAMILIENHOTEL. Möwen, Hafen, Containerschiffe, Wasse – wer denkt bei Hamburg nicht zuerst daran? Im neu eröffneten »JUFA Hotel« fühlt es sich auch so an: Das Restaurant heißt Kombüse, die Terrasse Sonnendeck, der Spielbereich Alter Afrika-Hafen. Vor der Tür ankert das Kletterschiff »Störtebeker«, am Kai steht die Fischbude – und der Blick geht direkt auf die Elbe. Das Vier-Sterne-Haus mit 205 Zimmern und 15 Suiten im ehemaligen Baakenhafen der HafenCity tritt an, das familienfreundlichste der Stadt zu werden. 111 Quadratmeter Indoor-Adventure-Fläche, der »Mini-Hafen« für Kleinkinder und Family-Service mit Buggy-Verleih sind gute Argumente. Was sagen kleine Freibeuter da? »Aye, aye, Captain!« JUFA Hotel Hamburg HafenCity, Versmannstr. 12/14, Tel. 040-794 16 76 60, www.jufa.eu/hamburg , Family-&-Friends-Zimmer, 3 Pers. ab 166 €, 4 Pers. ab 194 € ■…

help