ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Essen & Trinken
Jamie MagazinJamie Magazin

Jamie Magazin

1/2018

"Jamie Oliver ist DER internationale Star-Koch aus England. Mit seinen einfachen, aber originellen Rezepten, seinem nahbaren und kreativen Wesen und seinem sozialen Engagement ist er Sympathieträger und Koch-Profi zugleich. Für alle Rezepte finden gesunde, regionale und saisonale Zutaten Verwendung. Die Rezepte in JAMIE haben fast alle ein Prinzip: Kleiner Aufwand, große Wirkung. Sie sollen dem Gastgeber trotz des Kochens Zeit geben, sich mit seinen Gästen zu vergnügen. Darüber hinaus bringt das Magazin internationale Reportagen sowie weitere Lifestyle- und Foodthemen."

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesenkeyboard_arrow_down

IN DIESER AUSGABE

access_time1 Min.
editorial

(Porträtfoto: David Loftus) Hallo, ihr Lieben! Ein neues Jahr ist am Start und viele von euch nehmen sich dafür bestimmt mal wieder richtig viel vor. Auch ich habe natürlich ein paar gute Vorsätze. Zum Beispiel plane ich, endlich mehr zu tanzen (egal was, Hauptsache mit Leidenschaft), ich will meine Fitness-Übungen wieder aufnehmen – und endlich wieder mehr Zeit mit meiner Liebsten verbringen. Unser Nachwuchs gedeiht prächtig, Jools und ich kriegen inzwischen wieder mehr als 2 Stunden Schlaf in der Nacht (danke, kleiner River Rocket!). Trotzdem blickt mir jeden Morgen ein Fremder im Spiegel entgegen und es dauert ein bisschen, bis ich realisiere: Huch, das bin ja ich! Nach 5 Kindern und im gesetzten Alter von über 40 muss ich wohl akzeptieren, dass nicht mehr alles so in Schuss ist wie…

access_time2 Min.
mitarbeiter

Marie Pottiez ist eine französische Zeichnerin und Illustratorin. Ihre vielen Reisen rund um den Erdball sind eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration für sie, aber beim Anfertigen der Karte für unsere Reportage über Barbados (Seite 60) musste sie sich ganz auf ihre Vorstellungskraft verlassen. „Ich zeichne die Orte, an denen ich gewesen bin, um sie im Gedächtnis zu behalten. Bei der Barbados-Karte aber habe ich es auch genossen, ein Reiseziel zu illustrieren, an dem ich noch nie war. Logisch, dass ich dadurch eine Riesenlust bekommen habe, mal selbst auf diese interessante und schöne Karibikinsel zu fahren. Schon der freundlichen Menschen wegen, von denen in der Reportage immer wieder die Rede ist.” Henrietta Inman ist eine Konditorin mit Wohnsitz in London, deren süße Kreationen auf gesunden, möglichst unbehandelten…

access_time3 Min.
dies & das

Auf der Suche nach neuen Inspirationen ist die junge Schweizer Foodbloggerin Nadia Damaso um die halbe Welt gereist. Sie hat die Gerüche und Aromen der Küchen aufgesogen und die Menschen dahinter getroffen. Die schönsten Erlebnisse ihrer Reise, anregende Geschichten und tolle Rezepte könnt ihr in „Eat better not less. Around the World“ (AT-Verlag, 29,90 €) nachlesen. Zu jedem Land gibt’s eine Spotify Playlist der Autorin. ECHT UNTERIRDISCH Ja, eine Schönheit ist das Wurzelgemüse mit dem knubbeligen Äußeren nicht gerade. Doch wer die unansehnliche Schale des Selleries großzügig mit einem stabilen Messer entfernt, wird mit einem würzig-nussigen Geschmackserlebnis belohnt. Kocht aus dem cremefarbenen Fleisch ein sahniges Süppchen, raspelt es für den klassischen Waldorfsalat oder zerstampft es zusammen mit Kartoffeln. Auch Rösti klappen hervorragend mit Sellerie. Wer die Wurzel…

access_time3 Min.
#fragjamieo

Was kann ich für eine Party kochen, ohne dafür stundenlang in der Küche stehen zu müssen? @swaiteyDu solltest etwas Vegetarisches kochen. Ich esse inzwischen an 3 Tagen in der Woche vegetarisch. Geschmacklich muss ich da keinerlei Abstriche machen. Probier mal das rauchige Gemüse-Chili aus meinem Buch Genial gesund: Superfood for Familiy & Friends. Es schmeckt mega und du kannst Fladenbrot oder einen tollen Salat dazu servieren. Außerdem kostet es kaum mehr als Chips. Am liebsten setze ich es Leuten vor, die sonst die Nase über vegetarisches Essen rümpfen. Nach dem Genuss meines leckeren Chilis sind sie meistens bekehrt. Meine beiden Jungs im Teenageralter sind ziemlich wählerisch. Welche schnelle Mahlzeit aus Hühnchen und Wurst – die ich immer im Tiefkühler habe – kann ich ihnen vorsetzen? Sie hassen Pilze und…

access_time4 Min.
küchentricks

(Foto: Paul Winch Furness) TEA-TIME-TIPP Wie brüht man den perfekten Tee auf? Henrietta Lovell, Inhaberin der „Rare Tea Company“ weiß es: „Natürlich sind Wassertemperatur und Ziehzeit wichtig. Entscheidend ist aber das Verhältnis von Teeblättern und Wasser. Faustregel: 1 guter Tl Tee auf 1 Tasse Wasser, um ganz genau zu sein: 2,5 g Teeblätter auf 100 ml Wasser. Qualitativ hochwertige lose Tees könnt ihr sogar ein zweites Mal aufbrühen.“ rareteacompany.com GUTES STÜCK WOK ’N’ ROLL Wer auf die kräftigen Röstaromen der authentischen Asia-Küche steht, kommt um die Anschaffung eines guten Woks nicht herum. Das weiß niemand besser als Jeremy Pang, Gründer der „School of Wok“, einer Kochschule in Londons Chinatown. Logisch, dass zu seiner Kochzubehör-Linie auch erstklassige Woks gehören. So wie die Wokpfanne mit 36 cm Durchmesser und…

access_time4 Min.
saison für fenchel

Als Kind im England der 1980er-Jahre bekam ich nie eine Fenchelknolle zu Gesicht. Meine erste Begegnung mit ihr hatte ich auf einer Klassenfahrt in Italien. Kein Wunder, denn Fenchel ist eine mediterrane Pflanze. Die charakteristische Knolle mit den dicht aneinanderliegenden, fleischigen Blattschichten, auch Florentiner Fenchel genannt, wird seit Jahrhunderten in Italien angebaut – als dickere Version des wilden Fenchels, der im Süden am Wegesrand wächst. Das fedrige Grün der Knolle wird ebenso verwendet wie ihr wilder Vorfahre. Sizilianischer Fenchel hingegen wurde so gezüchtet, dass er sellerieähnliche Stängel ausprägt. Alle Fenchelsorten bilden kleine essbare Blüten, aus denen die als Gewürz so beliebten Samen gewonnen werden.In nördlicheren Gefilden gehört Fenchel nach wie vor nicht zu den Lieblingsgemüsen, aber das ändert sich. Sein weißes Fleisch ist knackig und schmeckt anisartig, weshalb es besonders…

help