ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Wissenschaft
National Geographic (D)National Geographic (D)

National Geographic (D)

07/2019

"Das Engagement für eine lebenswerte Welt, einzigartige Reportagen über fremde Kulturen, ferne Länder und spannende Expeditionen bilden den Themenfokus von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND. NATIONAL GEOGRAPHIC hat das nachhaltige Wohl unseres Planeten und seiner Menschen im Blick. Seit der Gründung der National Geographic Society im Jahr 1888 stehen die Erkundung, Erforschung und Bewahrung der Welt im Mittelpunkt aller Unternehmungen dieser gemeinnützigen Gesellschaft. Die Philosophie der Marke mit dem gelben Rahmen ist, Menschen für ihren eigenen Lebensraum und für das Zusammenleben auf unserem Planeten zu sensibilisieren. NATIONAL GEOGRAPHIC zeigt die Schönheit, aber auch die Bedrohung von Naturschätzen, kultureller Vielfalt und natürlichen Ressourcen. Die Fotos, Reportagen und Forschungsprojekte schaffen ein Bewusstsein für die entscheidenden Themen des 21. Jahrhunderts. Inspiring people to care about the planet – das ist der Leitspruch von National Geographic. Das Magazin erzählt vom Abenteuer Forschung, von den Wundern der Natur, von fernen Ländern und Kulturen. In spektakulären Reportagen und grandiosen Fotos."

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
ABONNIEREN
CHF 51.39
12 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time1 Min.
liebe leserin, lieber leser!

Alexander von Humboldt war der berühmteste Deutsche seiner Generation. 1869, zehn Jahre nach seinem Tod, wurde sein 100. Geburtstag von Melbourne bis Mexiko gefeiert. In Alexandria gab es ein Feuerwerk. In Berlin und in Manhattan kamen Tausende zusammen. Heute feiern wir Humboldts 250. Geburtstag mit weniger Pomp. Das Vermächtnis des Gelehrten ist in Vergessenheit geraten. Wie wirkmächtig die Geschichte seiner Reisen durch Südamerika aber noch sein kann, zeigt die erfolgreiche Humboldt-Biografie unserer Autorin Andrea Wulf. Das liegt auch daran, dass Humboldt mit seiner Sicht der Natur als zusammenhängendes System zu den Wegbereitern einer Wissenschaft zählt, die gerade en vogue ist: der Ökologie, der Lehre vom Netzwerk alles Lebendigen. Lebendig ist auch die Debatte darüber, wie revolutionär die Gedanken Humboldts wirklich gewesen sind. Manche halten ihn für den geistigen Ziehvater Charles Darwins. Andere…

access_time2 Min.
leserbriefe

TITELTHEMA „70 JAHRE LUFTBRÜCKE“, MAI 2019 Sieg der Menschlichkeit Kirsten Sternberg, Magdeburg Was für eine Reportage! Ich habe eben Ihren Bericht über die Berliner Luftbrücke nach dem Zweiten Weltkrieg gelesen und bin überwältigt. Der Text hat mich auf eine Zeitreise mitgenommen. Nach so viel Elend, Hass und Tod stand auf einmal Menschlichkeit im Vordergrund. Ich werde die Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Luftbrücke mit Spannung verfolgen. ZU AUSFÜHRLICH Dr. Ulrike Kretzschmar, Freiburg Die Geschichte der Berliner Luftbrücke hat mich schon immer fasziniert. Dennoch ist es für mich nicht verständlich, warum Sie so ausführlich über dieses Ereignis berichten. Zudem werben Sie in diesem Zusammenhang für das 70-jährige Jubiläum, bei dem aus Nostalgiegründen immerhin rund eine halbe Million Liter Flugbenzin verbrannt werden sollen. Passt dies zu einem Magazin, das sich die Bewahrung der Natur auf die Fahne schreibt?…

access_time1 Min.
geistreiche welten

access_time1 Min.
zauberhafter alltag

EINE ALLTÄGLICHE VERRICHTUNG, das Geschirrspülen, inspirierte den Fotografen Ernie Button zu einer Reise in ein unbekanntes Universum: Als er ein leeres Whiskyglas in die Spülmaschine stellte, bemerkte er an dessen Boden feine Spuren, die das Getränk zurückgelassen hatte – genauer gesagt war es ein Scotch, also ein mindestens drei Jahre lang in Eichenfässern in Schottland gelagerter Whisky. Verdunstet er, bleibt ein Bodensatz des Destillats. Howard A. Stone, Professor an der Princeton University und Spezialist für Strömungsdynamik, fand heraus, dass die Muster durch eine Kombination von Oberflächenspannung und unterschiedlichen Verdunstungsgeschwindigkeiten entstehen – dem sogenannten Marangoni-Effekt. Ethanol verdunstet früher als Wasser und erzeugt in der Restflüssigkeit ringförmige Strömungen. So bilden sich die Ringe aus Wasser und Reststoffen. Andere Fotografen schießen ihre grandiosen Bilder an exotischen Orten. Button schaut auf die kleinen Dinge vor seiner…

access_time3 Min.
bewusst leben

KLIMAWANDEL Töchter erziehen ihre Väter Greta Thunberg überzeugte ihre Familie, für Klimaschutz auf Flüge und Fleisch zu verzichten. Die Initiatorin von „Fridays for Future“ ist kein Einzelfall, wiesen Wissenschaftler der North Carolina State University in einer Studie nach: Debatten mit dem Nachwuchs führen zu Bewusstseinsänderungen bei Erwachsenen. Besonders erfolgreich beeinflussen Töchter ihre skeptischen Väter. Mädchen zeigten sich allgemein engagierter als ihre Mitschüler. ARTENSCHUTZ BEDROHTE VIELFALT OHNE NEUE SCHUTZGEBIETE KÖNNTEN BALD EINE MILLION TIER- UND PFLANZENARTEN VERSCHWINDEN Wer kennt nicht die quietschgelben Schmetterlinge, die früher scharenweise über bunte Wiesen und Balkonkästen flatterten? Mittlerweile ist es schon eine kleine Sensation, wenn der Zitronenfalter Gonepteryx rhamni gesichtet wird. Er steht wie viele Schmetterlings-und Insektenarten auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion. Sein aktueller Status: „bedroht“. Schmetterlinge gelten als „Bioindikatoren“, weil sie sensibel auf Umweltveränderungen reagieren. Der Bund für Umwelt und Naturschutz…

access_time3 Min.
neues leben für alten beton

Es ist, als hätte jemand dem alten Landratsamt in Hohenmölsen zum zweiten Mal Leben eingehaucht. Statt der langen, schmutzig grauen Fassade ziehen sich jetzt blütenweiße Stadthäuschen um Parkplatz und Wiese, die Fenster gelb, blau und grün umrahmt. Auf ihrer Rückseite zeigen Glaswände Richtung Garten mit Trampolinen und Grills. Eine Gruppe Kinder pest um die Ecke, ein Nachzügler schnappt sich ein Rad, das unangeschlossen im Gras liegt. „Eh, wartet auf mich!“, ruft der Junge und schwingt sich auf den Sattel. Angelika Mettke erforscht, wie sich modulare Bauten zerlegen lassen – und mit neuem Gesicht wieder zusammensetzen. Auch wenn man es nicht sieht: Dieses kleine Paradies besteht aus den berüchtigten Platten, die zum Bild des Ostens gehören. In der DDR entstanden daraus Millionen Wohnungen mit Fernwärme und eigenem Bad, was Altbauten damals meistens nicht…

help