ENTDECKENBIBLIOTHEK
Sport
Paramotor Magazin

Paramotor Magazin PARAMOTOR 2/2020

Tests | Flugtechnik | Motortechnik | Elektromotor | Meteo | Reisen | Szene | Reportagen | Abenteuer | Tipps & Tricks

Land:
Austria
Sprache:
German
Verlag:
Thermik Verlag e.U.
Erscheinungsweise:
Quarterly
Mehr lesen
Angebot: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code DIGITAL40
ABONNIEREN
CHF 22.43
4 Ausgaben

in dieser ausgabe

2 Min.
im zeichen der coronavirus-krise

Norbert Aprissnig Herausgeber & Chefredakteur info@thermik.at Während ich diese Zeilen schreibe, ist Österreich, Deutschland, ja die ganze Welt eine andere als noch vor wenigen Tagen. Nationalstaaten haben sich abgeschottet, die Freiheit jedes Einzelnen ist massiv eingeschränkt. Durchaus sinnvolle Schritte, keine Frage, im Kampf gegen ein heimtückisches Virus, vor dem wir uns noch vor kurzer Zeit sicher gefühlt hatten … China ist weit weg, nun hat auch uns die Pandemie gnadenlos eingeholt. Den Rückfall in national-staatliche Abschottung müssen wir angesichts der Katastrophe hinnehmen, aber andererseits den Blick fürs Ganze, für Europa und unsere Welt nicht vergessen. Wir Paramotorflieger haben es bei einer länderübergreifenden Betrachtungsweise relativ leicht, denn in der Luft sind Grenzen sowieso nur willkürlich gezogene Linien auf der Landkarte! Apropos Motorschirmfliegen: Die unbeschwerte Freiheit eines Paramotorflugs über eine schöne Frühlingslandschaft, bietet gerade in Zeiten…

2 Min.
aktuell

Niviuk Kougar 3 DISTANCE RACER Mit der Entwicklung des neuen Kougar 3 hatte das R-&-D-Team des spanischen Herstellers keine leichte Aufgabe, war doch der Vorgänger, der Kougar 2, überaus erfolgreich. Hohe Geschwindigkeit aber trotzdem gut manövrierbar … der Kougar 3 ist perfekt auf große Cross-Country-Flüge ausgelegt. Der Hersteller spricht von sagenhaften 80 km/h Topspeed, die realisierbar sein sollen. Werkspilot Ramon Morillas flog ein 9-km-(3x3 km)-Dreieck in sagenhaften 6 Minuten und 50 Sekunden, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 77,50 km/h gleichkommt. Der Kougar 3 ist in zwei Farbkombinationen und sechs Größen ab sofort erhältlich. Alle Größen verfügen über DGAC Zulassung. www.niviuk.com Die neue AirBuddy Chase Cam Mount ist ein Modell der nächsten Generation. Mittels einfachem Clipsystem ist sie leicht aufzubauen und wieder zu zerlegen. Sie ist ultraleicht, robust, äußerst pendelstabil und für unterschiedliche Actioncams verwendbar – perfekt…

2 Min.
wachablöse bei pap austria

Über ein Jahrzehnt hat der Oberösterreicher Martin Hiesl die PAP-Paramotoren-Geschäfte in Österreich erfolgreich betrieben. Der PAP-Austria-Boss begann vor 13 Jahren, die spanische Marke in Österreich aufzubauen, mit Jahresbeginn 2020 übergibt er nun die Agenden und Händlergeschäfte an seinen Nachfolger. Der neue PAP-Austria-Händler Thomas Pilger kommt ebenso aus Oberösterreich. Thomas ist natürlich kein Unbekannter in der Szene. Er wohnt zwischen Passau und Linz und verbringt in seiner Freizeit viel Zeit in der Luft. Der verheiratete Unternehmer und Vater von zwei Kindern fliegt schon seit über 10 Jahren Gleitschirm. Der passionierte Gleitschirmflieger hat seine fliegerische Laufbahn eher ungewöhnlich gestartet: Mit dem Akrofliegen! Dazu ist er jahrelang zum Krippenstein/Dachstein nahe Hallstatt angereist und hat fleißig Manöver trainiert und sich dabei die erforderlichen Skills und Kenntnisse für dieses Hobby angeeignet. Mehrmals hat der Flugsüchtige auch…

1 Min.
kurz & knapp

DRACHEN-UND GLEITSCHIRMFLIEGER-FREUNDE RHEIN-MOSEL-LAHN E.V. Funkkurs RML Am 18.-19. Januar 2020 konnten sich 28 Piloten über eine erfolg reiche Teilnahme an einem Funkkurs nach §44 LuftPersV freuen. Geleitet wurde der Kurs von Knut Jäger und Willi Horka von der Harzer Gleitschirm-& Motorschirmschule. Im Kurs wurden theoretische Grund lagen sowie praktische Handhabung im Funkverkehr vermittelt. Mit Sprechfunkübungen im praktischen Teil konnten die Teilnehmer in lockerer Atmosphäre den Dialog mit dem Fluginformationsdienst trainieren. Ein gelungenes Wochenende mit durchwegs positivem Feedback. Ein besonderer Dank gilt Windenwart Clemens Hörder für die perfekte Organisation des Funkkurses. UP TO DATE! Deine News in PARAMOTOR! Sende die Daten – Fotos (JPG in druckbarer, hochauf lösender Größe mit 300 dpi) und Texte (Word-doc oder RTF) – an: info@thermik.at Annahmeschluss PARAMOTOR 3/2020: 2. Juni 2020…

11 Min.
szene paramotor news – news – news

MACFLY Der kleine französische Hersteller um die weltbesten Paramotorpiloten Marie und Alex Mateos, die auch privat liiert sind, hat seine kleine Rollhilfe überarbeitet. Das Minitrike ist nun mit neuen kleinen Rädern und mit Aluminiumfelgen ausgestattet. Ein neues Gurtzeug des brasilianischen Herstellers SOL erleichtert das Ein-und Aussteigen. Die Seitentasche mit Reißverschluss kann durch einen Container für einen Rettungsschirm ersetzt werden. Das Standardgurtzeug von Sup’Air ist weiterhin erhältlich. Zu den Zubehörteilen gehören die bestickte Macfly-Tragetasche und die Käfigtasche sowie eine Schutzhülle zur Abdeckung des Motors. Für die Rückenmotoren von Macfly wurde ein neuer Käfig entwickelt. Er ist „rückwärtskompatibel“ mit bestehenden Rahmen. Die Speichen bestehen aus Titan, aber auch profiliertes Carbon ist als Option erhältlich. Letztere werden vom französischen Propellerhersteller E-Props hergestellt. Sie bieten mehr Steifigkeit, weniger Widerstand und sind unbestreitbar ästhetischer. www.macflyparamoteur.com U-TURN Der Elektroantrieb von U-Turn…

4 Min.
porträt-fotografie mal anders rund um den chiemsee

Es ist spät abends und ich sitze nach einem arbeitsreichen Tag noch im Büro. Eigentlich sollte ich schon längst im Feierabend sein! Um etwas runterzukommen, fröhne ich einer kleinen Leidenschaft: Ich „fliege“ via Google Earth über noch unbekannte Gegenden auf unserem Planeten. Es ist immer spannend zu sehen, wie viele Gebiete es noch zu erforschen gibt. Neue Landschaften aus der dritten Dimension entdecken zu können ist ein Geschenk! Die Unabhängigkeit von der Thermik, der Tageszeit oder einem Startberges – das ist für mich der Inbegriff der „Faszination am Paramotorfliegen“! So suche ich auch an diesem Abend nach interessanten Motiven und bleibe tatsächlich bei einer Struktur, die einem Konterfei gleicht, im Süden von Deutschland hängen. Am Chiemsee, genauer gesagt auf der Herreninsel. Diese ist nebenderFrauen-undder Krautinsel die größte der drei im Chiemsee…