ENTDECKENBIBLIOTHEKZEITSCHRIFTEN
KATEGORIEN
  • Kunst & Architektur
  • Boote & Flugzeuge
  • Business & Finanz
  • Autos & Motorräder
  • Promis & Gesellschaft
  • Comics & Manga
  • Handarbeit
  • Kultur & Literatur
  • Familie & Kinder
  • Mode
  • Essen & Trinken
  • Gesundheit & Fitness
  • Haus & Garten
  • Angeln & Jagen
  • Kids & Teens
  • Luxus
  • Männerzeitschriften
  • Filme, TV & Musik
  • Nachrichten & Politik
  • Fotografie
  • Wissenschaft
  • Sport
  • Tech & Gaming
  • Reisen & Outdoor
  • Frauenzeitschriften
  • Nicht jugendfreie Inhalte
EMPFEHLUNGEN
ENTDECKENBIBLIOTHEK
 / Sport
Paramotor MagazinParamotor Magazin

Paramotor Magazin PARAMOTOR 4/2018

Tests | Flugtechnik | Motortechnik | Elektromotor | Meteo | Reisen | Szene | Reportagen | Abenteuer | Tipps & Tricks

Land:
Austria
Sprache:
German
Verlag:
Thermik Verlag e.U.
Mehr lesen
ABONNIEREN
CHF 22.97
4 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

2 Min.
auf und ab

Hinter den Kulissen zeigt die Paramotorszene in den letzten Jahren bis heute das Bild einer wilden Achterbahnfahrt. Über all dem schwebt das Schreckgespenst eines „gesättigten Marktes“. Soll heißen, die Piloten sind mit Schirmen, Motoren und Trikes ausgestattet und nur sehr zögerlich bereit, ihre bewährte Ausrüstung gegen eine neue auszutauschen. Und die Zuwachszahlen an neuen Motorpiloten wären bescheiden! Nun, da mag im Kern schon ein Quäntchen Wahrheit sein, auf der anderen Seite gibt es mehr denn je Licht am Horizont in Form von verschiedensten Trends. Die sind vor allem dann wertschöpfend, wenn neue Zielgruppen erobert werden oder das bahnbrechend Neue das Kaufverhalten bestehender Paramotorpiloten anregt. Ein gutes Beispiel ist das Thema „Aufstiegshilfen“. Wir begleiten diesen Trend mit unserem Schwestermagazin THERMIK magazinübergreifend, denn natürlich wollen die Hersteller, die auf diesen Zug aufspringen, vor allem…

7 Min.
dingolfing 2018

Im „Ballenstedt-freien Jahr" scheint sich im Süden der Event in Dingolfing als Alternative herauszukristallisieren. Das Team der Motorschirm-Freunde Bayern hat ganze Arbeit geleistet, um den Event im Vorfeld gut zu vermarkten. Dementsprechend hatten auch viele Hersteller und Szeneinsider den Weg nach Dingolfing gefunden, die Organisation verlief einmal mehr reibungslos. PARAMOTOR war vor Ort… www.moskito-light.com www.facebook.com/thomas.brandstetter.54 www.flyproducts.com, www.pmswiss.ch www.kangook.de, www.reuter-fluggeraete.de www.crazy-plane.de www.east-westflying.de www.niviuk-gliders.at www.motorschirm-flugcenter.de www.gleitschirm-paramotor.de www.simplify-ppg.com Apco Lift 2EZ und Lift EZ-R Erfolgsmodell Mit der Apco Liftbaureihe hat der israelische Hersteller das Reflexsegment erfolgreich für Einsteiger adaptiert. Nach dem Lift EZ kommen nun gleich zwei neue Modelle. Der Lift 2EZ ist weiterhin das Einsteigermodell mit Reflexprofil in der neuesten Entwicklung während sich der Lift EZ-R (R für „Race") schon an fortgeschrittenere Piloten wendet, die mehr Fun und Handling suchen. www.apcoaviation.com KURZ & KNAPP PARAMOTOR-GEWINNSPIEL Handschuhe Werfen.WS von Zanier Mach mit beim Gewinnspiel! Exklusiv für Abonnenten wird auf Seite 41 ein…

9 Min.
im land der wikinger teil 4: windgepeitschtes norwegen

Nach über 1.200 km Fahrt mit unserem Wohnmobil kommen wir unserem Ziel näher. Von den Bergen des Allgäus soll uns der Weg bis zu den Fjorden nach Norwegen führen. So war der Plan! Aber das Wetter spielt einmal mehr verrückt. Ein Sturmtief über Island mit Windgeschwindigkeiten über 180 km/h lässt uns nur hoffen, das wir unsere Flügel auch in Norwegen ausbreiten können. Stürmische Überfahrt In Hirtshals an der nördlichsten Spitze Dänemarks fahren wir mit unsren mobilen Zuhause in den Bauch einer gigantischen Fähre. Der Wind im Hafen und der Seegang am Meer deuten auf eine nicht gerade angenehme Überfahrt hin. Trotzdem sind wir guter Dinge und nehmen die Abwechslung, mal nicht selber hinter dem Steuer sitzen zu müssen, positiv entgegen. Nach den ersten Kilometern wird klar, das die zwei Stunden der Überfahrt…

6 Min.
columbus wind festival fliegertreff an der ostseeküste

Nur etwa 250 Kilometer hinter der deutschen Grenze liegt der polnische Badeort Ustka, das frühere Stolpmünde. Zum ersten Mal fand im Juli 2018 hier das Columbus Wind Festival (Columbus Festiwal Wiatru) statt – ein großes Fest der Lüfte, das von Behörden und Anwohnern nicht nur geduldet, sondern in der Vorbereitung aktiv unterstützt und gefördert wurde. Auf dem kleinen Flugfeld etwas im Landesinneren registrieren wir uns und bezahlen die freundliche Startgebühr von nur 50 Złoty, etwa 12 Euro. Neben nützlichen Informationen zum Event erhalten wir gleich den Hinweis, die abendliche Ausfahrt mit dem Segelschiff keinesfalls zu verpassen. Pünktlich zum Ablegen und Passieren der Hafenmole begleiten sechs Motorschirmepiloten des „Flying Dragon“-Teams in perfekter Stufenformation unser auslaufendes Schiff, bis diese nach einem guten Stück auf offener See zum sicheren Land zurückkehren. Das Boot…

10 Min.
tiefflug & bodenspiele – no risk, no fun?

In bestimmten Ländern wie Italien oder Spanien ist bodennahes Fliegen erlaubt und demnach äußerst populär und beliebt. Aus dem kilometerweiten Tiefflug entlang von Sandstränden oder dem bodennahen Spielen über ausgedehnte Felder etc. hat sich letztendlich auch der Slalom-Wettkampf und andere Bewerbe entwickelt. Der Tiefflug mit dem Paramotor inklusive „Touch-and-go“ verspricht für viele Piloten ungeahnten Flugspaß, birgt allerdings gewisse Risiken in sich – ein wenig gemäß dem Motto „No risk, no fun“. Wie man sich an rasante Tiefflüge und dynamische Bodenspiele mit dem Paramotor heranwagt, welche Rolle das Relief, der Bodenwind uvm. spielen, und welche Gefahren dabei lauern, wollen wir in dieser Fly-Safe-PPG-Rubrik aufzeigen. Denkanstoß Fast überall start-und landbar, langsam, wendig… Motorgleitschirme sind wie geschaffen für bodennahes Fliegen und Spielen. Ein lässiger „Touch-and-Go“, ein rasanter Tiefflug mit Rückenwind, eine geile Bodenspirale… Ebenso über…

7 Min.
insel rab mit dem paramotor der sonne entgegen

Aufbruch Meine Reise startete ich Sonntagnachmittag nach dem erfolgreichen 2. Motorschirmtreffen in Dingolfing. Auf zu neuen Ufern! Bereits im Vorfeld habe ich zu Darko, dem einzigen kroatischen Fluglehrer, Kontakt aufgenommen und mich bezüglich der rechtlichen Lage informiert. Motorschirmpiloten wird es nicht allzu schwer gemacht, ihrer Leidenschaft in Kroatien nachzugehen. Grob gesagt, solange man CTRs und Verbotszonen meidet, darf man auf nahezu allen Grundstücken starten, sofern der Eigentümer damit einverstanden ist. Einen geeigneten Startplatz zu finden gestaltete sich jedoch viel anspruchsvoller als erwartet. Mein Abenteuer begann auf der Insel Cres. Diese besitzt nur im Süden eine CTR und wäre somit im Norden legal befliegbar. Allerdings war mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht bewusst, wie felsig die kroatischen Inseln sind! Es gibt nur sehr wenig freie Flächen und ein Start direkt am Strand wird meist…