ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Nicht jugendfreie Inhalte
Playboy DeutschlandPlayboy Deutschland

Playboy Deutschland Juli 2018

Alles lesen, was Männern Spaß macht! Neben hochwertiger Erotik warten spannende Interviews und Berichte auf Sie.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Playboy Deutschland Publishing GmbH
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
ABONNIEREN
CHF 56.51
12 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time2 Min.
mission titelgewinn

WIE GEFÄLLT IHNEN DIE AKTUELLE AUSGABE? Schreiben Sie mir Ihre Meinung unter boitin@playboy.de Der ehemalige englische Weltklassestürmer und heutige Fußball-Erklärer Gary Lineker sieht es so: „Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten einem Ball hinterher, und am Ende gewinnen immer die Deutschen.“ Gut, manchmal braucht die DFB-Auswahl auch 120 Minuten oder ein Elfmeterschießen – aber gegen englische Teams ging die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei Welt- und Europameisterschaften in den allermeisten Fällen als Sieger vom Platz. Seit dem Titelgewinn 1966 und dem legendären 4 : 2 in Wembley konnten die Three Lions kein K.-o.-Spiel mehr gegen die Deutschen gewinnen. In die WM 2018 (vom 14. Juni bis 15. Juli) startet das Team von der Insel dennoch zumindest als Geheimfavorit – neben den üblichen Titelanwärtern Brasilien, Argentinien, Frankreich und Spanien. Die schwerste…

access_time1 Min.
making-of

Titel-Team Was die Mallorca-Bilder unserer „Playmate des Jahres“-Finalistinnen Patrizia Dinkel, Tanja Brockmann und Kristina Levina nicht erzählen? Sie entstanden unter Beschallung mit Tanjas Partyschlager-Playlist. Dem Team um Kathrin Stadler (5. v. l.) und Fotograf Paul Ripke (l.) besonders erinnerlich: die Texte des Sängers Ikke Hüftgold, unter anderem bekannt als Schöpfer von Titeln wie „Wenn ich wieder nüchtern bin“ und „Wir sind der Ballermann“. Genießen Sie die Fotos in Ruhe – ab S. 24 Renato Leo Vor dem Interview quälte beide der Hunger. Warum unser Autor (r.) und Iron-Maiden-Sänger Bruce Dickinson (l.) danach so zufrieden lächelten? Weil sie beim Interview Cheeseburger verputzten. Der Beweis, dass sie einander auch mit vollem Mund verstanden: ab S. 124 Juan Moreno So unterhaltsam und klug wie er schreiben wenige über Fußball. Für unser WMSpecial hat der Journalist und Buchautor den…

access_time3 Min.
forum

GAULAND-INTERVIEW 06/18 Als jahrelanger Leser bin ich erschrocken darüber, dass Sie jemandem wie Alexander Gauland Platz einräumen! Er und sein brauner Haufen widersprechen allem, wofür der Playboy steht. So jemandem Platz einzuräumen, ist unter dem Niveau des Playboy. Sebastian Kirsch, E-Mail Antwort der Redaktion: Nein, wir sehen Gesinnungsgegnern immer gern ins Gesicht. Einmal ließ Hugh Hefner sogar einen Nazi interviewen: George Lincoln Rockwell, den Gründer der American Nazi Party, 1966. Vielen Dank für das Interview mit Alexander Gauland. Ich finde so ein Interview entlarvend bezüglich der Scheinheiligkeit und Arroganz solcher Menschen. Herr Gauland ist das beste Beispiel für eine Gruppe in unserer Gesellschaft, die sich erlaubt, andere als „Lügner“ und „Denunzianten“ zu bezeichnen, derweil sie selbst mit alternativen Fakten eine alternative Wahrheit zu schaffen versucht, die ihrem Bild unserer Gesellschaft entspricht. Christian Radeloff,…

access_time4 Min.
update

Fortsetzung: bitte umblättern CLARA MCGREGOR Die mit 22 Jahren älteste von vier Töchtern des Filmstars Ewan McGregor ziert die Sommer-Ausgabe des USPlayboy. Und hat vor der Kamera – aber auch dahinter – noch so einiges vor . . . Clara McGregor, Sie haben vor Kurzem Ihr Studium an der Filmhochschule in New York abgeschlossen. Was machen Sie nun? Während des Studiums habe ich nebenbei gemodelt. Jetzt finde ich endlich Zeit, mich mehr der Schauspielerei zu widmen. Modeln und Schauspielen passen ja gut zusammen. Ich habe einen Lehrer und nehme Unterricht. Mit Freunden habe ich das Drehbuch für einen Kurzfilm geschrieben, bei dem ich Regie führe und auch eine Rolle übernehme. Ich will jetzt so viele eigene Sachen machen wie möglich. Erwarten die Leute, wenn man einen Vater wie Sie hat, dass man auch eine Filmkarriere…

access_time2 Min.
ein guter monat . . .

FÜR PARTY-KAPITÄNE Was für die Bayern das Oktoberfest, ist für Norddeutsche die Kieler Woche (16. bis 24. Juni): Etwa drei Millionen Menschen feiern jährlich rund um eines der weltgrößten Segelsportereignisse. Sie wissen die Kunst der etwa 4000 Segler aus 50 Ländern nicht fachmännisch zu würdigen und können Seemanns- nicht von Windsorknoten unterscheiden? Macht nichts. An der Promenade finden für Party-Kapitäne wie Sie knapp 400 Konzerte statt (Sasha, Stefanie Heinzmann, Joy Denalane u. v. m.). Dazu gibt’s jede Menge Bier. www.kieler-woche.de FÜR PORSCHIANER Porsche Design und Huawei haben sich wieder zusammengetan und das „Mate RS“ herausgebracht – für den stolzen Preis von 1695 Euro. Dafür besitzt es aber auch eine 40-MPKamera von Leica mit 5-fach-Zoom und gleich zwei Fingerabdrucksensoren: einen auf dem Display und einen auf der Rückseite. Aufladen kann man es induktiv, also…

access_time3 Min.
zeit für wahre helden

DER BOXER Floyd Mayweather junior Zwölf Titel in fünf Gewichtsklassen – Floyd „Money“ Mayweather dominierte über zwei Jahrzehnte den Boxring und gilt mit seinem Rekord von 50-0 gewonnenen Profi- Kämpfen für viele Experten als bester Boxer aller Zeiten. Hublot würdigt den Ausnahmesportler mit einer eigenen Uhr. Das TMT auf dem Zifferblatt steht in Anspielung auf seinen Spitznamen für „The Money Team“. Die Uhr ist in zwei Editionen erhältlich (100 Stück in Carbon und Gold sowie zehn Stück als Jewellery-Variante) und wird mit einem von Mayweather persönlich signierten Boxhandschuh ausgeliefert. HUBLOT „Big Bang Unico TMT Yellow Gold Jewellery“, 92.400 Euro DIE ASTRONAUTEN Frank Borman, James Lovell, William Anders Der erste Flug zum Mond fand nicht mit der Apollo-11-Mission statt. Bereits über ein halbes Jahr davor erreichten die drei Astronauten Frank Borman, James Lovell und William Anders im…

SONDERAUSGABEN

help