EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
EXPLOREMY LIBRARY
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Home & Garden
Schöner WohnenSchöner Wohnen

Schöner Wohnen

03/2019

"SCHÖNER WOHNEN ist Europas größtes Wohnmagazin und ein Synonym für Wohnen und Klasse: stilprägend, lebensnah, relevant - das Leitmedium für eine ganze Branche. Monat für Monat inszeniert SCHÖNER WOHNEN in unverwechselbarer journalistischer und ästhetischer Qualität das Beste aus der Welt des Wohnens. Das Magazin begeistert seine Leserinnen und Leser für die Themen Einrichten, Design, Architektur, Lebensart, Garten und Reise und inspiriert Menschen, ihre persönlichen Wohnträume zu verwirklichen. Außerdem öffnet die Redaktion mit ihrer hohen Kompetenz und Glaubwürdigkeit immer wieder die Türen zu gutem Geschmack. SCHÖNER WOHNEN bietet einen einzigartigen Themenmix, zeigt Persönlichkeiten mit Stil und gibt praktische Lösungsvorschläge, wie man sich Trends ins Haus holt und selbst umsetzt. "

Country:
Germany
Language:
German
Publisher:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Read Morekeyboard_arrow_down
BUY ISSUE
CHF 3.82
SUBSCRIBE
CHF 39.33
12 Issues

IN THIS ISSUE

access_time1 min.
editorial

(FOTO DAVID MAUPILÉ) LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, in unserer letzten Themenkonferenz stellten wir fest: Die „Tütenschublade“ stirbt aus. Ein Glück. Inzwischen sammeln wir Baumwollbeutel, wer kauft schon noch Plastiktüten im Supermarkt? Ich wünschte, wir könnten auch diese Zeitschrift ohne Folie in den Handel bringen – Sie möchten das auch, das schreiben Sie uns regelmäßig. Im Moment arbeiten wir an einer Lösung, die Ihnen mindestens die Wahl lässt zwischen Plastik und Papier. Ideen zum nachhaltigeren Wohnen finden Sie in dieser Ausgabe – und Anne Zuber schreibt in ihrer Kolumne, wie knifflig das mit dem ökologisch korrekten Leben ist. Herzlichst, Ihre ■…

access_time1 min.
hier kommt holly!

Influencerin Holly Becker (@decor8) hat mit unseren lieben Kollegen von LIVING AT HOME ein Magazin herausgebracht – mit kreativen Einrichtungs- und Dekoideen. Jetzt im Zeitschriftenhandel für 5 Euro ■…

access_time1 min.
teamwork

SÜDAFRIKA-CONNECTIONÜber ihre Bildagentur Bureaux versorgen uns Jorge Baron (li.) und Sven Alberding mit Wohn- und Reisereportagen wie dem Kapstadt-Guide ab S. 124 DANKE, AARON!Wir verabschieden uns von unserem Assistenten Aaron Wessels, den es nun in die große weite Designwelt zieht. Recherchen für die News, das „Natürlich Wohnen“-Magazin und unseren Shop hat er noch gerockt! IM BETT MIT BÄRCHENGemeinsam mit Tochter Eda testete Wohnredakteurin Stefanie Bärwald im Hamburger „Madison Hotel“ eine Luxusmatratze von Schramm. Gut geschlafen? Verrät sie auf S. 83 HEIMSPIELZwei Schwäbinnen im Schwarzwald: Textchefin Simone Knauss und Online-Queen Anja Strohm (Mi.) wurden von Jens Kittel durch die Fertigung von Rolf Benz geführt und wissen jetzt – hier ist alles made in Germany! Zu sehen auf schoener-wohnen.de/rolfbenz GLÄNZENDES GEFIEDERWo Ferdinand Wehe geht und steht, sammelt…

access_time5 min.
zu besuch bei marianne cotterill

STAMMPLATZ Mit drei Stockwerken überragt das Haus von 1880 die Bauten der Nachbarschaft im Nordwesten Londons. Davor parkt, natürlich stilgetreu, der MG-Sportwagen der Familie TIEFGRÜNDIG Die Fliesen in der Küche lagen einst in einem belgischen Café. Fürs nette Kontrastprogramm hat Marianne Cotterill die Stühle um den „Tulip Table“ von Saarinen pink aufgepolstert und die Heizkörper grasgrün gestrichen »Stil oder Marke spielen keine Rolle – Hauptsache, ich mag das Stück«MARIANNE COTTERILL FREIER EINTRITT Amtliche Eingangshalle: Die vielen Bleiglasfenster sowie das Fischgrätparkett im Haus sind gut erhaltene Originale. Marianne Cotterill veranstaltet hier eine Party der Farben und Muster, die auf so großem Raum besonders gut wirken »Ich habe keine Angst vor Fehlern – ich dekoriere ohnehin ständig um«MARIANNE COTTERILL GRAUWERT Hinter dem Chesterfield-Sofa öffnen sich Flügeltüren mit…

access_time5 min.
news

Bauhauslook Beim Optiker gibt es jetzt ein Stück Architekturgeschichte Baumaßnahmen am Auge erfolgreich abgeschlossen: Vor 100 Jahren legte Bauhaus-Gründervater Walter Gropius erste Grundsteine für die moderne Architektur. Das feiert die österreichische Brillenmanufaktur Neubau Eyewear mit der Sonnenbrillenkollektion „Walter & Wassily“ (Co-Namenspate ist Maler Kandinsky). Das Titangestell der Brille ist eine Hommage an die berühmten Stahlrohrmöbel, verspiegelte Gläser mit Farbverlauf erinnern an Gropius-Bauten in Dessau. Ca. 400 Euro (neubau-eyewear.com) PETROL LIEBT BORDEAUX Für die Trendvorhersage ist keine Glaskugel mehr nötig, es genügt ein Blick in das Schaufenster des Mailänder Dimore Studio (Foto rechts). Das Design-Duo gilt als Trendfabrik – besonders in Sachen Farbgestaltung. Die aktuelle Inszenierung zeigt das intensive Zusammenspiel von Petrol und Bordeaux, die sich gegenseitig zum Leuchten bringen und zu allen Braun- und Holztönen…

access_time4 min.
gut in form und farbe

UNIKATE Für die handgefertigten Stücke ihres Labels Terres de Rêves experimentiert die Künstlerin mit Pigmenten und diversen Glasurschichten, die sie übereinanderlegt (FOTOS SEBASTIAN ERRAS) WORK-LIFE-BALANCE Das eine von insgesamt zwei Ateliers schließt sich direkt an Anita Le Grelles Zuhause an, das sie mit ihren fünf Kindern teilt. Das Foto eines indischen Sadhu über dem Sofa schoss sie auf einer ihrer Reisen FORMSACHEN Im Regal im zweiten Studio nebenan stehen flüssige Keramikmasse und Gussformen bereit, obendrauf warten Geschirr-Rohlinge auf das Brennen im Ofen »WENN ICH NICHT ARBEITE, REISE ICH – AM LIEBSTEN ALLEIN UND INS TIEFSTE AFRIKA«ANITA LE GRELLE KREATIVE ORDNUNG Alle fertig gebrannten Stücke werden hier vor Ort aufwendig glasiert – mit Farbpigmenten, die Anita Le Grelle selbst anmischt. Vorlagen und Muster reiht sie fein…

SPECIAL ISSUES

help