ZINIO logo
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Tech & Gaming
stereoplay

stereoplay 06/2020

stereoplay ist das führendes Test- und Technik-Magazin für qualitätsbewusste und wissensdurstige HiFi- und Surround-Enthusiasten. stereoplay ist ideal für alle, die ganz genau verstehen wollen, wie HiFi funktioniert. In jeder Ausgabe gibt es zahlreiche Tests edler Hardware und unglaublich gut klingender Lautsprecher aller Preisklassen. Zahlreiche, in Zusammenarbeit mit der TESTfactory entwicklte Messungen, belegen, was die erfahrenen Experten und Autoren in den redaktionseigenen Screening-Räumen hören. Wer guten Sound liebt, braucht stereoplay.

Mehr lesen
Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Weka Media Publishing GmbH
Erscheinungsweise:
Monthly
ABONNIEREN
CHF 54.87
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min.
hifi ist für zu hause

Die Absage der HIGH END 2020, das Ausfallen zahlloser Konzerte und die Tatsache, dass HiFi-Studios für einige Zeit schließen mussten, erfüllt viele in der Branche mit Trauer und Sorge. So auch mich. Dass sich das öffentliche Leben und die Konsumgewohnheiten in der Zukunft verändern werden, steht außer Frage. Darin liegt aber gerade für HiFi auch eine große Chance. Wo sonst könnte man dieses schöne Hobby besser betreiben als im heimischen Wohnzimmer? Und wer hat nicht in der Vergangenheit im hektischen Alltag das Gefühl gehabt, es fehle ihm an Zeit für schöne Dinge? Dass Menschen wieder mehr Zeit zu Hause verbringen und auch bereit sind, für hochwertige Unterhaltung dort Geld auszugeben, merken wir an gestiegenen Zuschriften. Just vor Redaktionsschluss kam die Nachricht, dass der Zuwachs des Video-Streamingdienstes Netflix alle Erwartungen übertroffen hat. Das…

1 Min.
der mann hinter zwei legenden

Als 2016 der Eigentümer der legendären englischen Plattenspielermanufaktur SME den in der Branche unbekannten Stuart McNeilis zum CEO ernannte, wunderten sich selbst Insider. Doch der sympatische Ingenieur, der sich seine Meriten im Flugzeugbau erwarb und in passender Runde gern entsprechende Anekdoten zum Besten gibt, baute das Geschäft mit Laufwerken konsequent aus und verkündete das Ende der OEM-Belieferung mit Tonarmen durch SME. Der nächste Schlag folgt jetzt: Mit Garrard hat SME eine genauso legendäre Marke wiederbelebt, und die Fertigungstiefe und Akribie, mit der die Legende 301 gefertigt wird, dürfte selbst bei Mitbewerbern für andächtiges Staunen sorgen.…

2 Min.
magazin news & stories

GARRARD MIT LEGENDE BEI STEREOPLAY Höchster Besuch SME-Geschäftsführer Stuart McNeilis ließ es sich nicht nehmen, den Garrard 301 mitsamt seinem Vertriebsspezialisten für den deutschsprachigen Raum selbst zu stereoplay zu bringen und auf die diversen liebevollen Details hinzuweisen. Die ebenfalls legendäre Manufaktur SME hatte die Rechte an Garrard vor knapp zwei Jahren vollständig übernommen und übertrug bei der Produktion des wieder auferstandenen 301 ihren bekannten Perfektionismus auch auf Zubehör und Handbücher. Nur die besten englischen und in Handarbeit produzierenden Werkzeughersteller, Druckereien und Gummimattenhersteller wurden am Projekt beteiligt, das Manual fühlt sich an, als sei es just in den 1950ern gemacht worden. www.gaudios.info Für Deutschland und Österreich Wilson Audio bei Audio Reference im Vertrieb Die Audio Reference GmbH in Hamburg übernimmt mit sofortiger Wirkung den Vertrieb der legendären Lautsprecher von Wilson Audio für Deutschland und Österreich. Ebenso werden…

7 Min.
auferstehung einer legende

Als die ersten Gerüchte über eine Neuproduktion einer beschränkten Stückzahl dieses legendären Plattenspielers aufkamen, war die Skepsis groß. Zu oft schon hatten sich forsche Ankündigungen, diese oder jene Audio-Legende wiederauferstehen zu lassen, in heiße Luft aufgelöst. Finanzierungsprobleme, technische Probleme oder letztlich doch ungesicherte Nachfrage sind die häufigsten Gründe, warum die meisten gut gemeinten Projekte zur „Wiedererweckung“einer berühmten Audio-Komponente letztlich doch scheiterten. Kandidaten für ein so ambitioniertes Unternehmen gibt es nämlich gar nicht so wenige, vergegenwärtigt man sich nur einmal jene zwei, drei Handvoll historischer HiFi-Gerätschaften, die aktuell für astronomische Gebrauchtpreise nicht nur angeboten, sondern auch tatsächlich verkauft werden. Der Garrard 301 steht auf dieser exklusiven Liste sehr, sehr weit oben, zusammen mit anderen Klassikern wie etwa dem Micro Seiki RX-1500, dem Transrotor J.A Mitchell, Marantz’ Tangentialplattenspieler SLT 12, natürlich auch der…

1 Min.
sorgfalt im detail

Der Lieferumfang und die Dokumentation des „neuen “301 sind preisadäquat. Werkzeug und Transportsicherungen für das Subchassis sind ebenso in dem gewaltig großen Karton enthalten wie das penibel reproduzierte Begleitbuch mit seinen beeindruckenden technischen Zeichnungen. Das Netzteil der Klangikone befindet sich übrigens innerhalb der Zarge. Keinen Änderungsbedarf sehen wir beidem enthaltenen SME-Tonarmkabel sowie bei der „alten “SME-Headshell, die sich hier ganz gewiss nicht als Klangverhinderer herausstellte und gut zum Stil dieses Gesamtkunstwerkes passt.…

5 Min.
mechanisches meisterwerk

Während HiFi-Fans den Namen Garrard natürlich mit den legendären Plattenspielern verbinden, denken Fans des britischen Königshauses bei Garrard zuerst an die Kronjuwelen – und Schmuck-Interessierte im Allgemeinen an die zahlreichen Kostbarkeiten, die unter dem Namen House OfGarrard produziert werden. Das sind edelste Teile, gefertigt aus wertvollsten Rohstoffen. Damit nicht genug. Während der beiden Weltkriege hat Garrard auch Präzisionsinstrumente (etwa Entfernungsmesser) sowie Waffenteile für das Militär gebaut. Wussten Sie, dass der Dorn des Tellers vom 301 ursprünglich ein Bauteil einer Handgranate war? Oder dass es unter dem Namen Garrard Clock auch Uhren gab? Hobbys: Restaurator und Detektiv Garrard-Uhren zu restaurieren ist eine von Stuart McNeilis’, Chief Executive Officer bei SME Limited, liebsten Freizeitbeschäftigungen. SME gehört wie u.a. Spendor, Loricraft und eben Garrard zu Cadence Audio. Als McNeilis die übernommenen Lagerbestände von Garrard erblickte, war…