menu
close
search
ENTDECKENBIBLIOTHEKZEITSCHRIFTEN
KATEGORIEN
EMPFEHLUNGEN
ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Mode
Vogue (D)Vogue (D)

Vogue (D) 03/2019

Monat für Monat inszeniert VOGUE in einzigariger journalistischer und ästhetischer Qualität das Beste aus der internationalen Welt der Mode und präsentiert junge Talente und die Trends von morgen. VOGUE trifft die Experten der Kosmetikindustrie und entschlüsselt deren Geheimnsse für anspruchsvolle, intelligente und konsumfreudige Leserinnen. Mit Interviews, Features und Portraits geleitet VOGUE durch die Welt der Kunst und Kultur, entdeckt neue Reiseziele und phantastische Hideaways.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Condé Nast Germany GmbH
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
ABONNIEREN
CHF 46.19
12 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time1 Min.
editorial

Pionierinnen, Wegweiserinnen, Vorbilder, Lieblingsfrauen. Herzlich willkommen zu 270 Seiten voll mit Frauen, die viel bewegt haben und die uns immer wieder bewegen. Zum Beispiel Isabella Rossellini. Im 40. Jubiläumsjahr der deutschen VOGUE feiert sie ihr ganz persönliches Jubiläum: Die Hollywood-Legende, Beauty-Ikone und neuerdings Hühnerzüchterin ist bereits zum zehnten Mal unser Covermodel. Die heute 66-Jährige ist ein Paradebeispiel dafür, dass man sich nicht auf einen Lebensweg beschränken muss, sondern sich immer wieder neu (er)finden kann – und dabei niemals die gute Laune verliert. Aber auch dafür, dass älter werden selbst in dieser Branche längst kein Stigma mehr ist. Ein ähnliches Kunststück bringt Carolyn Murphy, 44, zustande (zum fünften Mal auf dem Cover), die sich seit fast drei Jahrzehnten das Prädikat „super“ vor ihre Berufsbezeichnung stellen kann: „Wenn mir damals jemand gesagt hätte,…

access_time1 Min.
vogue stellt vor

BRIGITTE LACOMBE Mick Jagger, Andy Warhol, Jeff Koons, Stephen Hawking, Nelson Mandela, Oprah Winfrey... Die französische Meisterin des Porträts hatte sie alle bereits vor der Kamera. Für uns die Idealbesetzung, um in New York ein Portfolio mit „Lieblingsfrauen“ (10 Frauen, S. 184) und in Mailand Miuccia Prada (Cover und ab S. 168) zu inszenieren. ELISSA SANTISI und die wilden Hühner: Die Stylistin setzte in New York Die Unfassbare (S. 204) Isabella Rossellini nicht allein in Szene, sondern kümmerte sich auch um die gefiederten Models. Die Filmlegende hat nach dem Kauf einer Farm mit der Zucht von Hühnern begonnen. Da ihre eigenen am Shooting-Tag leider verhindert waren, wurden Doubles engagiert. SOPHIE DELAPORTE Die französische Fotografin traf in Paris zwanzig Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Shooting für das i-D Magazine wieder auf die Designerin…

access_time4 Min.
vogue favoriten

LEGENDÄR Franca Sozzani war bis zu ihrem Tod 2016 an der Spitze der italienischen VOGUE, ihre Auffassung von Mode eigen, kontrovers und über alle Grenzen hinweg stilbildend. Nach der gleichnamigen Dokumentation, die auf Netflix zu sehen ist, widmet Sohn Francesco Carrozzini ihr den Bildband „Franca: Chaos and Creation“ (Assouline, 250 €), der am 11.2. erscheint. Zeitgleich startet der Verkauf ausgewählter Stücke ihres Kleiderschranks auf Yoox.com. Der Erlös geht an ihre Stiftung. DELIKAT Das nächste Gelato lässt nicht mehr lange auf sich warten, scheinen die pastellfarbenen Steine dieser in Rom handgemachten Armspange zu versprechen. Von Dubini, mit Quarzen besetzt, 7300 €. ROLLE VORWÄRTS Neben der Veröffentlichung des limitierten Bildbands „Rimowa“ (Assouline, 175 €), der die 120-jährige Geschichte der Marke nachzeichnet, können die Kölner Kofferspezialisten das Opening der ersten Berliner Boutique feiern. Besonders chic:…

access_time1 Min.
cool casual

Make-up und Maniküre: Corina Friedrich für Les Artists.…

access_time1 Min.
new visions

KHAITE Mit dem Vorsatz, höchstpersönliche Lieblingsteile zu entwerfen, gründete die Amerikanerin Catherine Holstein 2016 in New York ihr Label. „Ich konnte tatsächlich nichts finden, was ich im Alltag anziehen wollte, abgesehen von meinen Vintage-Funden. Meine Designerteile waren mir dafür immer zu kostbar.“ Holsteins Kollektionen umfassen zeitlose, klassische Stücke mit dem gewissen Etwas: einem Hauch Romantik, perfektioniertem Minimalismus und Lingerie aus Kaschmir. HYUN MI NIELSEN Die Dänin mit südkoreanischen Wurzeln gründete vor drei Jahren nach Stationen bei Balenciaga, Givenchy und Alexander McQueen in Paris ihr eigenes Label. Ihre Signature Looks zeigen viel Leder, Oversize-Mäntel und einen Hauch Punk: „Ich mag den Kontrast zwischen hell und dunkel, Romantik und Verdorbenheit.“ Das Konzept ihrer aktuellen Kollektion erzählt von der Elster, wie sie von schimmernden Objekten angezogen wird und diese hortet, und wie Menschen genauso jeden Tag…

access_time1 Min.
perfekter dreh

Als die Levi’s-Jeans mit den gedrehten Nähten zum ersten Mal auftauchte, war ich 13 Jahre alt und trug weite Cargopants zu Hoodies und Skaterschuhen. Es war das Jahr 1999 und HipHop auf dem Schulhof gerade noch cool genug. Die Zukunft hielt für uns längst etwas Besseres bereit: eine schmalere Silhouette, mit kurzen Sakkos und Skinny Jeans, befeuert von Indiebands wie The Strokes oder Mando Diao. Hier von einem Stilbruch zu sprechen wäre noch untertrieben. Was da beim Look and Feel meiner Generation passierte, war ein modischer Umbruch. Von schlabbrig ging es auf einmal zu knalleng; vom Verstecken zum Zeigen des Körpers. Das Levi’s-Modell machte den Übergang so angenehm wie möglich. Es war lange nicht so ausgestellt wie eine Baggypants, aber auch nicht ganz so eng wie eine Röhre. Den meisten…

help