menu
close
search
ENTDECKENBIBLIOTHEKZEITSCHRIFTEN
KATEGORIEN
EMPFEHLUNGEN
ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Kunst & Architektur
AD (D)AD (D)

AD (D) Juli 2019 & August 2019

Stil leben! AD ARCHITECTURAL DIGEST ist das Premium-Magazin für Architektur, Wohndesign und Lebensart im deutschsprachigen Raum. Jede Ausgabe fasziniert durch ihr hohes Maß an Qualität und Originalität mit beeindruckenden Bildern und excellent recherchierten Geschichten. Anspruchsvolle Architektur, luxuriöses Interieur, intelligente Wohnkonzepte – zur Vielfalt von AD gehört der ganze Themenkosmos moderner Lebensart. Von Design und Einrichtung über Kunst, Uhren und Schmuck, Autos und Yachten bis zum Reisen – AD informiert, berät und unterhält den anspruchsvollen Leser.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Condé Nast Germany GmbH
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
AUSGABE KAUFEN
6,99 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
49,98 €(Inkl. MwSt.)
10 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time2 Min.
editorial

„Fliegen lernen ist eine ganz einfache, eine herrliche Sache. Eine Erfahrung fürs Leben.“ Erinnern Sie sich noch, wie es sich anfühlte, als Sie ein Kind waren und beim Sitzen den Boden nicht mit den Füßen berühren konnten? „Halt doch endlich mal die Füße still!“, hieß es da vielleicht am Abendbrottisch. Schon hatten Sie Bekanntschaft mit der Ungerechtigkeit der Welt gemacht, denn schließlich: Wie soll man die Beine ruhig halten, wenn sie in der Luft baumeln und es den Füßen langweilig wird und womöglich das Blut ungut in ihnen zu kribbeln beginnt? Einfacher wird die Sache mit der Tischdisziplin erst, wenn wenigstens die Zehen auf festem Grund stehen. Doch das wissen viele Eltern nicht. Oder nicht mehr. Ganz sicher aber können Sie in sich die freudige, helle Aufgeregtheit wieder wachrufen, die Sie empfunden…

access_time2 Min.
wer, wie, was?

Design-Phantasmagorie Seit 20 Jahren schon zeigen Studio Job ihre vergnügten Kunststücke in Mailand, nun endlich haben sie sich in Porta Venezia eine dauerhafte Galerie eingerichtet. studio-job.com Drei Fragen an Heinke Hagemann Sie haben MyArtWalk, eine Kunst-Tour-App, entwickelt. Wie funktioniert sie? Die Nutzer wählen Ausstellungen aus, die sie gern besuchen möchten. MyArtWalk erstellt daraus eine ideale Route mit Bildern, Öffnungszeiten etc. Auch persönliche Vorlieben wie z.B. eine Kunstrichtung werden berücksichtigt. Wie kamen Sie auf die Idee? Bei meinen Städtereisen war es ziemlich aufwändig, die Ausstellungen zusammenzusuchen und eine optimale Tour zu planen. Oft habe ich zeitraubende Umwege gemacht und stand dann hier und da vor verschlossenen Türen. In welchen Städten ist die App anwendbar? Momentan gibt es MyArtWalk für München und Berlin, in Kürze auch für alle weiteren wichtigen Kunststädte in Deutschland. Und in der Zukunft auch in den…

access_time1 Min.
… im juli und august

Jugendstil-Juwel in Wiesbaden Über 40 Jahre lang sammelte Ferdinand Wolfgang Neess Jugendstil-Objekte aus ganz Europa (re., Tischlampe „Die Tintlinge“, 1902, von Émile Gallé) und lebte mit ihnen in seiner Villa. Nun trennte er sich davon, schenkte Gemälde, Möbel, Glaskunst und Keramik dem Museum Wiesbaden. Ab 29.Juni sind die über 700 Schätze dauerhaft zu bestaunen. Ein zauberhaftes Geschenk! museum-wiesbaden.de Politischer Stoff Dekolonial, antirassistisch: Designerinnen aus Senegal, Benin und Uganda rücken in „Connecting Afro Futures. Fashion x Hair x Design“ afrikanische Mode ins Zentrum und entlarven Stereotype (ab 24.8., Kunstgewerbemuseum Berlin). smb.museum Augenweide In Berlin hat Oskar Kohnen den dritten Store von Lunettes Selection gestaltet. Die Brillen lagern in einem pastellgrünen Apothekerschrank, darunter seltene Vintagemodelle aus alten Optiker-Beständen. lunettes-selection.de Neu eröffnet Lumisol, München Neuer Showroom zum 25-jährigen Bestehen, Barer Straße 3 lumisol.com Arclinea, Hamburg Flagshipstore unter Leitung von Ulrich Stein, Ballindamm 11…

access_time1 Min.
stellt vor

Marion Brenner hat Ruth Bancroft dreimal porträtiert. Das erste Mal 1996, als Bancroft „quirlige 88 Jahre“ zählte, das letzte Mal mit 107: „Zwar im Rollstuhl, aber immer noch sprudelnd vor Begeisterung für ihre Kakteen!“ Den Garten, in dem sie sprießen, findet Brenner: „Einzigartig!“ S. 116 Sally Fuls möchte sich einmal im Jahr vierteilen: Zum Salone birst der Kalender unseres Head of Style. Wie bringt frau 100 Galerie-und Messetermine unter? „Nicht zu vergessen das abendliche Cocktail-Hopping!“ Antwort: mit Elan, Messepumps und 19 Avataren. Nein, mit Hingabe! Erstmals entstand so ein ganzes Mailand-Heft. Jetzt am Kiosk. AD Choice Friederike Weißbach & Nina Luisa Vesic waren im Blumenrausch. Für unser Uhrenshooting schnitten, topften, zupften die beiden Styleredakteurinnen delikateste Blüten – und nahmen sogar einen Quadratmeter Rollrasen zur Pflege nach Hause. Das nennen wir: grünes Engagement! S. 48 Judith Pretsch schlägt…

access_time1 Min.
alles kann, mix muss

Guccis Kreativgenie Alessandro Michele hat zur Mailänder Möbelmesse einen Sturm heraufbeschworen, dessen türkisblaues Auge (o., Klapptisch „Star Eye“, 1100 Euro) sich in der Via Santo Spirito befand. Drumherum flirrten Farben und Muster, wirbelten Bienen, Blumen, Tintenfische, Quallen – Guccis fabelhaft quirlige Décor-Kollektion in den Wunderkammern einer Palastwohnung! Dass die übrigen Neuheiten des Salone zwar einen Hauch weniger exaltiert, aber genauso exquisit waren, zeigt unser Best of – made in Milano! gucci.com Redaktion Simone Herrmann und Sally Fuls Foto: Stefan Giftthaler…

access_time1 Min.
new gothic

Fotos: Compagnia Italiana del Cristallo; Delcourt Collection; Studio Sain; Agapecasa; Stan Guldemont…

help