ZINIO logo
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Fotografie
ColorFoto

ColorFoto 03/2020

COLORFOTO steht für einzigartige Vielfalt für echte Bildmacher, für Faszination an der Fotografie und Spaß an Gestaltung und Technik. COLORFOTO ist seriöser Kaufberater und kompetenter Begleiter für Einsteiger, ambitionierte Hobbyfotografen und Semiprofis. In jeder Ausgabe gibt es zahlreiche Test digitaler Spiegelreflex- und Kompaktkameras sowie Objektive, viele Praxisbeiträge und zahlreiche, preisverdächtige Fotos.

Mehr lesen
Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Weka Media Publishing GmbH
Erscheinungsweise:
Monthly
AUSGABE KAUFEN
5,39 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
49,06 €(Inkl. MwSt.)
10 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min.
was denken sie?

Liebe Leserinnen und Leser wie soll ColorFoto in Zukunft aussehen? Welche Schwerpunkte sollen wir setzen? Welche Themen sind Ihnen wichtig? Was finden Sie gut an Color- Foto, was fänden Sie anders besser? Das Wichtigste für ein Heft sind seine Leserinnen und Leser. Und deshalb fragen wir Sie nach Ihrer Meinung, Ihren Wünschen und Ihren Anregungen. Wohin soll sich ColorFoto entwickeln? Testen wir die richtigen Produkte? Entsprechen die Beiträge in der Praxis-Rubrik Ihren Erwartungen? Stimmt die Themenmischung? News, Tests, Praxis, Portfolios – passt das so, oder fehlt etwas? Sollen wir die Gewichtung verschieben oder ganz andere Themen ins Heft nehmen? Im letzten Jahr haben wir Schwerpunktthemen wie Licht oder klassische Fotografie behandelt. Ist das in Ihrem Sinne? Zu welchem Thema wünschen Sie sich einen Schwerpunkt? Nur wenn wir erfahren, was Ihnen wichtig ist oder…

1 Min.
storytelling

„Ich bin nicht immer einfach, aber ich bin immer ich,“ sagt Mortie (Bettina Jerch), fc-Fotografin und „Plus-Size-Comedy-Retro-Vintage-Historical-Selfie- Model“ über sich. „Dabei erhebe ich keinen Anspruch darauf, qualitativ gute, bearbeitungsmäßig ästhetische und politisch korrekte Bilder einzustellen, sondern es geht mir darum, mein Leben, meinen Humor und manchmal auch mein „Leiden“ zu zeigen. Was ich an meinen Fotoshootings besonders liebe: Wenn meine akribische wochenlange Planung im Vorfeld und die Spontaneität des Augenblicks aufeinandertreffen. Denn dann entsteht wirklich Kreativität! Bei dieser Aufnahme schlug der Fotograf Gerhard Daniels (fc-Fotograf G. Richardson) ein Shooting im Diner-Studio „Temple of Art“ in Wuppertal vor. Sowohl mein Co-Model Nana als auch ich planten, dass „jeder sein Ding machen“ sollte. Vor Ort stellten wir dann aber spontan fest, dass wir zusammen auf einem Foto nochmal eine ganz andere spannende Geschichte…

2 Min.
eine für alles

Die neue Kompakte von Nikon ist eine typische Megazoomkamera: Sie kombiniert einen kleinen Sensor mit einem langen Zoom. Der Sensor misst ½,3-Zoll in der Diagonale und bietet 16 Megapixel Auflösung. Er ist in BSIBauweise aufgebaut. Die Coolpix P950 kostet 900 Euro. 24 bis 2000 mm Die Optik der Kamera ist ein eingebautes 83x-Zoom Nikkor 2,8-6,5/4,3-357 mm mit einem riesigen Brennweitenbereich. Sie entspricht einem 24-2000-mm-KB-Zoom. Klar, dass der große Brennweitenbereich mit geringer Lichtstärke erkauft ist. In der Weitwinkelstellung sind es noch f2,8, in der Teleposition aber f6,5. Wenn das optische Zoom nicht ausreichen sollte, so bietet die Nikon P950 auch einen digitalen – bis 4000 mm KB. Nur gut, dass die Optik einen Bildstabilisator hat – bei diesen Brennweiten sicher eine nützliche Funktion. Die Scharfstellung erfolgt mit Kontrast-AF. Leider gibt Nikon nicht an,…

3 Min.
klassiker

Gerät Nikon D780 Bildsensor 24 Megapixel, 35,9 x 23,9 mm, 6048 x 4024 mm Empfindlichkeit ISO auto einstellbar, manuell ISO 50 - 204 800 Dateiformat JPEG, RAW (14 Bit), RAW + JPEG Video 3850x2160p30, 1920x1080p120 Autofokus Sucher: Phasen-AF mit 51 Messfeldern, davon 15 Kreuzsensoren, Tracking; Live-View: Phasen-AF mit 273 Messfeldern, Gesichtserkennung, Augenerkennung, Tracking. Belichtungsmessung 180 000-RGB-Sensor, Matrix, mittenbetont, Spot, Lichter Belichtungssteuerung Auto, P, T, A, M, Custom Monitor 3,2-Zoll, 786 334 RGB-Pixel, schwenkbar, Touch Sucher 100% optischer Sucher, eff. 0,7x Vergrößerung Ausstattung Zubehörschuh, USB 3.0 Typ-C, HDMI, WLAN, Bluetooth Maße und Gewicht 115 x 144 x 76 mm, 840 g Preise 2500 Euro (Body), 3000 Euro (Kit mit AF-S 4/24-120 mm VR) Zum Jahresbeginn erweitert Nikon mit der D780 sein Angebot an klassischen SLR-Kameras mit KB-Sensor. Die Nikon D780 bleibt bei 24 Megapixeln Auflösung, hat aber einen neuen Sensor, eine schnellere Datenverarbeitung und…

1 Min.
tele-profis fürs kleinbild

Bei den Objektiven startet Nikon mit zwei hochwertigen Telezooms ins Jahr 2020. Das spiegellose Z-System wird um ein Nikkor Z 2,8/70-200 mm VR S für 2800 Euro erweitert. Für die SLR kommt ein neues AF-S Nikkor 2,8/120-300 mm E FL ED SR VR für stolze 11 000 Euro auf den Markt. Es wiegt über drei Kilo und ist über 30 cm lang. Bei beiden Zooms verspricht Nikon eine sehr hohe Abbildungsleistung. Um dies zu erreichen, werden viele Linsen aus Spezialglas wie ED-, Fluorite oder neu SR (Short wavelenght Reflektive) gefertigt und unter Verwendung von Nano-Crystal-Coat- sowie ARNEO- Beschichtungen hochwertig vergütet. Die neuen SR-Linsen weisen eine anormale Brechung von Lichtstrahlen mit kürzeren Wellenlängen als Blau auf und reduzieren somit effizient die Farbsäume. Beide Objektive bieten eingebaute Bildstabilisatoren. Die Bildstabilisierung des 70-200er arbeitet auch…

1 Min.
rechtzeitig zu den olympischen spielen

Nikon D6 – das ist der Name der kommenden Profikamera, die im Frühjahr 2020 – also rechtzeitig zu den Olympischen Spielen in Tokio – marktreif sein wird. Die Kamera selbst hat Nikon bereits angekündigt, aber außer dem Namen noch nicht viel bekannt gegeben. Ähnlich wie die Canon 1D X III wird Nikon auf eine Mischung aus den bewährten SLR- und den innovativen Spiegellostechnologien setzen. Tempo, Konnektivität und Video sind die Schlagwörter. Bereits die D5 hat einen 21-MP-Sensor. Daher dürfte die D6 höchstens auf 24 Megapixel aufgebohrt werden, wenn überhaupt. Vermutlich wird sie mit einem neuen Bildprozessor (Expeed 7?) ausgerüstet sein – eventuell gleich mit mehreren Prozessoren, die unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Einen integrierten Bildstabilisator halten wir für wahrscheinlich. Das wäre dann der erste in einer Nikon-SLR. Die BS-Technik wird von den Z…