ZINIO logo
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Fotografie
ColorFoto

ColorFoto 05/2020

COLORFOTO steht für einzigartige Vielfalt für echte Bildmacher, für Faszination an der Fotografie und Spaß an Gestaltung und Technik. COLORFOTO ist seriöser Kaufberater und kompetenter Begleiter für Einsteiger, ambitionierte Hobbyfotografen und Semiprofis. In jeder Ausgabe gibt es zahlreiche Test digitaler Spiegelreflex- und Kompaktkameras sowie Objektive, viele Praxisbeiträge und zahlreiche, preisverdächtige Fotos.

Mehr lesen
Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Weka Media Publishing GmbH
Erscheinungsweise:
Monthly
AUSGABE KAUFEN
5,39 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
49,06 €(Inkl. MwSt.)
10 Ausgaben

in dieser ausgabe

2 Min.
liebe leserinnen und leser

Meine erste photokina war wahrscheinlich die von 1986, meine letzte könnte die von 2018 gewesen sein. Nach der kurzfristigen Absage 2019 wurden nun auch die Messen 2020 und 2021 abgesagt und zugleich ein Mai-Termin für 2022 genannt. Die Corona-Krise als Grund klingt gut, aber für 2021 nicht sinnvoll. Wir erwarten deswegen, dass die „internationale Leitmesse für Foto, Video und Imaging“ auch vom 18. bis 21. Mai 2022 ihre Tore nicht öffnen wird.1950 fand die erste photokina statt und avancierte schnell zur internationalen Leitmesse der Fotoindustrie. Die Kameraindustrie wurde immer japanischer, aber die ganz große Bühne für die wichtigsten Neuheiten stand alle zwei Jahre unverrückbar in Köln. Der Schlusspunkt 2018 war dann grandios: Canon, Nikon und Panasonic – im Verbund mit Leica und Sigma – präsentierten in Köln drei komplett neue…

1 Min.
sei, wie du bist…

Canon EOS 5D Mark IV, Brennweite 50 mm, ISO 400, Blende 1,8, 1/160 s Für mich bedeutet Menschen zu fotografieren, diese so darzustellen, wie sie wirklich sind, wie sie sich wohlfühlen und wie sie glücklich sind. Am Ende sollen Bilder stehen, die berühren, weil sie Emotionen ausstrahlen. Mit meinen Aufnahmen will ich also auch kein scheinbar unerreichbares Model darstellen, sondern das Mädchen, die Frau oder den Mann von nebenan. Jeder ist auf seine Art schön. Dieses Bild ist bei einem Fototreffen entstanden, bei dem vier Fotografen, das Model und mein Briard-Rüde Jakomo dabei waren. Es war eine wunderbare Stimmung, an dem Sonntag im Januar. Dazu dieses fast schon legendäre Sofa in Brunos Studio in Mönchengladbach. Wir hatten an dem Tag Glück mit dem Licht. Durch das große Fenster kam genügend Tageslicht…

11 Min.
die neuen leiden der jungen p.

Abgesagt Meine erste „professionelle“ Photokina war 1992. Hatte ich mir vorher als begeisterter Amateur alle zwei Jahre die neuesten Kameramodelle und alles rund ums Hobbylabor angesehen, war ich jetzt auf einmal als Redakteur unterwegs und durfte über all das schreiben, was mir gefiel – und was mir nicht gefiel. Jede Firma, die etwas auf sich hielt musste in Köln dabei sein. Blieb ein Hersteller mal zu Hause, schossen sofort Spekulationen über das Ende dieser Firma aus dem Boden. Das wollte keiner. Also nahm man die Photokina nicht nur als irgendeine Messe mit, die meisten Firmen stimmten ihre Produktzyklen ganz auf den Herbst der „geraden“ Jahre ab. Dann stellte man neue Produkte auf derPhoto kina vor, und nur ein paar ein-geweihte Journalisten und Händler bekamen Informationen vorab. Der schmerzhafte Wandel Seitdem befindet sich nicht…

1 Min.
sonderauflage „leitz wetzlar“

Leica bietet die kürzlich vorgestellte M10 Monochrom nun auch als limitierte „Leitz Wetzlar“-Edition für 8200 Euro an. Der Hersteller baut insgesamt 650 Stück. Technisch bleibt die Kamera, die mit ihrem 40-Megapixel-KB-Sensor nur Schwarz-weißbilder aufnimmt, unverändert. Aber sie wird mit der „Leitz Wetzlar“-Gravur auf der Deckkappe ausgeliefert. Passend dazu bietet Leica auch ein Summilux-M 1:1,4/35 Asph. „Leitz Wetzlar“ – ebenfalls eine Sonderversion mit zusätzlicher Gravur und andersfarbigen Beschriftungen. Vom Objektiv wird es 500 Exemplare geben. Kostenpunkt: 5150 Euro. whe www.leica.com…

1 Min.
porträtoptik für die k1

Vor zwei Jahren hat Pentax eine neue HD-D FA*-Produktlinie hochwertiger Objektive vorgestellt. Das erste Stern-Objektiv war das 1,4/50mm SDM AW, nun folgt ein ebenfalls lichtstarkes 1,4/85 mm SDM AW. Sein Preis und die genaue Markteinführung sind noch offen. Aber es soll dieses Jahr kommen. Auch das neue 85er soll sich durch hohe Abbildungsqualität auszeichnen. Es hat drei Super-ED-Gläser (Extra-low Dispersion) und eine asphärische Linse in der optischen Konstruktion. Die Scharfstellung erfolgt per Ring-USM-Motor. Die Fassung ist gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser abgedichtet. whe www.ricoh-imaging.de…

1 Min.
mit lichtstärke voraus

Voigtländer zeigt sich dieses Jahr sehr aktiv und stellt wieder neue Objektive vor. MFT-Fotografen bekommen ein neu berechnetes 0,95/60 mm Nokton. Die enorme Lichtstärke schlägt sich im Gewicht (über 800 Gramm) und im Preis nieder – 1250 Euro. Fokussieren kann dieses Objektiv ausschließlich manuell. Seine elf Linsen sind in einem robusten Gehäuse aus Metall untergebracht. Die Blende lässt sich ebenfalls per Einstellring anpassen. Die zweite Neuvorstellung ist eine Kleinbildoptik für das M-Bajonett – 1,2/35 mm Nokton Asph. VM III. Es handelt sich nicht um eine Neuentwicklung, sondern um eine überarbeiteteVersion des 1,2/35er. Metallfassung, manuelle Blenden und Fokussierung sind geblieben. Ebenso die optische Abbildungsleistung. Doch die VM-III-Version ist kompakter und leichter geworden. whe www.voigtlaender.de…