ZINIO Logo
ENTDECKENBIBLIOTHEK
ColorFoto

ColorFoto 05/2021

Zu den Favoriten hinzufügen

COLORFOTO steht für einzigartige Vielfalt für echte Bildmacher, für Faszination an der Fotografie und Spaß an Gestaltung und Technik. COLORFOTO ist seriöser Kaufberater und kompetenter Begleiter für Einsteiger, ambitionierte Hobbyfotografen und Semiprofis. In jeder Ausgabe gibt es zahlreiche Test digitaler Spiegelreflex- und Kompaktkameras sowie Objektive, viele Praxisbeiträge und zahlreiche, preisverdächtige Fotos.

Mehr lesen
Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Weka Media Publishing GmbH
Erscheinungsweise:
Monthly
Angebot: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code JOY40
AUSGABE KAUFEN
5,49 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
49,99 €(Inkl. MwSt.)
10 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min.
family affairs.

DEICHTORHALLEN HAMBURG Deichtorstraße 1−2 20095 Hamburg www.deichtorhallen.de Eine Ausstellung in den Hamburger Deichtorhallen präsentiert Bilder von mehr als 20 internationalen Fotografen und zeigt ihren Blick auf eines der häufigsten Motive überhaupt: die Familie. Die Werkauswahl umfasst sowohl private Aufnahmen als auch künstlerische Projekte, die das soziale Konzept der Familie in verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Kontexten beleuchten.…

1 Min.
perspektivwechsel

Vom Passwang aus, einem häufig besuchten Aussichtspunkt im Solothurner Jura, hat man einen tollen Blick auf das Schweizer Mittelland und die Alpenkette. Über den Passwang führt der gleichnamige Gebirgspass, der den Kanton Basel- Landschaft mit dem Kanton Solothurn verbindet. Mehrmals im Jahr, zu ganz unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten besuche ich diesen Ort. Besonders reizvoll ist dieser Aussichtspunkt im Herbst bei Inversionslage. Dann schweift der Blick über das weite Nebelmeer bis zur weit ausladenden Alpenkette im Süden. Die meisten Bilder im Netz und auf den entsprechenden Plattformen präsentieren übrigens genau diese Aussicht. Das Bild, das ich aufgenommen habe, zeigt aber gerade eine andere Ansicht: nicht die Alpenkette, sondern die Kultur- und Weidelandschaft gleich unterhalb des Vogelbergs, im Winter aufgenommen. Auf den ersten Blick scheint diese Landschaft nicht so interessant zu sein, weil…

12 Min.
spiegellose profikamera

Nikon gibt die Entwicklung seiner nächsten Profikamera bekannt. Sie wird spiegellos sein und ein Nikon-Z-Bajonett haben. Die Z9 soll noch in diesem Jahr vorgestellt werden und 2022 auf den Markt kommen. Damit endet zugleich eine Ära, denn über Jahrzehnte basierten Nikons Profimodelle auf dem F-Bajonett. Nach dieser Ankündigung halten wir eine D7 für ausgeschlossen. Zugleich wird Nikon nach Sony dann der zweite Kameraanbieter mit einem spiegellosen Profimodell sein. Wir wären sehr überrascht, wenn Canon diesem Beispiel nicht bald folgen würde. Im Fall von Nikon könnte die Ära neuer SLR-Kameras bereits vorbei sein. Echte neue SLRs erwarten wir von Nikon nicht mehr, ein überarbeitetes Kleinbildmodell könnte noch kommen – aus unserer Sicht. Von Ausnahmen abgesehen, werden aber alle kommenden Nikon-Modelle spiegellos sein. Die Z9 muss das Leistungsspektrum der D6 erweitern und optimieren – sonst…

2 Min.
ticker

Fujifilm FP-Z8000 Fujifilm hat einen Projektor für kurze Entfernungen neu im Portfolio. Der FP-Z8000 wirft aus 72 cm Distanz ein Bild mit einer Diagonale von knapp 2,5 m auf die Leinwand. Sein Preis ist noch offen. Als Leuchtquelle dient eine 8000 Lumen starke Laserdiode. Der 18 Kilogramm schwere Projektor kann je nach Bedarf liegend oder stehend betrieben werden. www.fujifilm.eu Sony-Mikrofone Für Filmer und Blogger hat Sony zwei Stereonikrofone neu im Angebot. Das kabellose ECM-W2BT kostet 240 Euro. Es hat eine digitale Audioschnittstelle und eine verbesserte Geräuschunterdrückung. Sein Empfänger wird per Zubehörschuh an die Kamera angeschlossen und nimmt den Ton aus bis zu 200 Metern Entfernung auf. Das kompaktere Stereo-Lavaliermikrofon ECM-LV1 für 35 Euro wird am Mikrofoneingang angeschlossen. www.sony.de CorelDraw 2021 Corel veröffentlicht eine aktualisierte Version seiner Softwaresuite. Viele Verbesserungen – wie die Integration von Microsoft Teams –…

9 Min.
60 megapixel mit bayer-sensor

Mit der fp L erweitert Sigma sein Kameraportfolio um ein Kleinbildmodell mit L-Bajonett und einem klassischen Bayer-Sensor. Die Neue kostet 2300 Euro, gleicht stark dem Schwestermodell fp, hat aber 60 statt 24 Megapixel Auflösung und bietet einen Phasen-AF. Geblieben sind die kompakten Abmessungen und ein Gehäuse ohne Sucher. Die schon bei der photokina 2018 angekündigte Sigma mit L-Bajonett und Foveon-Sensor ist immer noch in der Entwicklung. Neuer BSI-Sensor Das L-System ist ein von Leica, Panasonic und Sigma unterstütztes spiegelloses Kamerasystem mit Kleinbildsensoren. Sigmas fp-Kameras stechen durch ihre extrem kompakten Abmessungen hervor – dafür wurde der Sucher geopfert – und die starke Videoaffinität des ersten Modells. Nun kommt mit der fp L das Modell für Fotografen auf den Markt. Die Auflösung des neuen BSI-Sensors mit Tiefpassfilter ermöglicht Aufnahmen mit bis zu 60 Megapixeln.…

3 Min.
updates

Adobe Photoshop Die März-Aktualisierung von Adobe umfasst mehrere Updates. Zum einen gibt es eine Desktopversion von Photoshop für Macs mit dem M1-Chip. Die Laufleistung dieser angepassten Anwendung steigt laut Adobe signifikant – um den Faktor 1,5 – an. Photoshop für iPad wird um die Funktionen Cloud Documents Version History und Cloud Documents Offline Access erweitert. Die erste speichert Dokumentversionen bis zu 60 Tage lang und erlaubt zudem, bestimmte Versionen zu markieren, umzubenennen und permanent zu speichern. Die zweite Funktion ermöglicht das lokale Speichern von ausgewählten Dokumenten und somit das Arbeiten ohne aktive Internetverbindung. Camera RAW kann ab Version 13.2 mit der Super-Resolution-Funktion die Auflösung der Aufnahmen hochskalieren. Die Kantenlänge der Bilder lässt sich dann verdoppeln. Der Einsatz von maschinellem Lernen soll laut Adobe negative Effekte wie unscharfe Kanten und verwaschene Strukturen deutlich reduziert…