ENTDECKENBIBLIOTHEK
Frauenzeitschriften
Couch

Couch 05/2017

COUCH ist auf die Bedürfnisse der trendbewussten, mobilen Generation von jungen Frauen zugeschnitten. Frauen, die nicht nur stilvoll und individuell wohnen möchten, sondern auch gut aussehen wollen. Klassische Living-Inhalte wie Wohntrends, Einrichtungs- und Shoppingtipps werden deshalb in COUCH mit aktuellen Beauty-, Fashion- und Lifestyleinhalten kombiniert. Themen wie Blogs, spannende Reisedestinationen und Hotels finden darin ebenso statt wie Food-, Technik- und Servicethemen. An erster Stelle steht die Liebe zu gutem Design, Qualität, kreativer Gestaltung, vielseitigen Trends sowie Zeitgeisterscheinungen.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Erscheinungsweise:
Monthly
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
1,75 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
15,88 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min.
welcome

Liebe Leserinnen, liebe Leser, nicht nur die Hochzeitsplanerinnen, die wir interviewt haben, kamen bei unserem großen Wedding-Special ins Schwärmen – auch die Verheirateten und Singles unter uns COUCHies waren in dieses Thema so verliebt, dass wir mit unseren vielen Ideen und Inspirationen locker ein ganzes Sonderheft hätten füllen können. Die schönsten haben es in diese Ausgabe geschafft – ab Seite 44. Verliebt sind wir auch in den Frühling, denn endlich können wir wieder raus und die Natur genießen. Unser Covermodel, die australische Modebloggerin Nadia (fairfaxjournal.com.au), schnappt sich ihr Skateboard, um ein paar Runden draußen zu drehen, wir holen bei den warmen Temperaturen endlich wieder unser Bike aus dem Schuppen. Noch mehr Spaß beim Radeln haben wir mit den hübschen DIY-Accessoires ab Seite 134. Herzlichst, Ihre COUCH-Redaktion DIE DINGE, DIE WIR LIEBEN ERFRISCHUNG Den „Refreshing…

4 Min.
update

DRUNTER UND DRÜBER HOODIE ZUM PLISSEEROCK UND SPORTSOCKEN?! YES, PLEASE! MONKI HAT DIE NIEDERLÄNDISCHE MODE-REDAKTEURIN STEPHANIE BROEK ZUR FRÜHJAHRSMUSE ERKLÄRT. DIE TRENDTEILE GIBT’S AB 10 EURO, WWW.MONKI.COM MACH MIT! Die AJ-Tischleuchte gibt es in neuen Farben – und eine wird verlost. Freie Farbwahl! Ca. 700 Euro, www.louispoulsen.com Gewinnen unter www.couchmag.de/louispoulsen NUMMER EINS Diesen Poster-Shop unbedingt merken! Alle Serien sind limitiert, signiert und nummeriert: „Noga Gasko 24k Gold Hairline 002“, 20 x 30 cm, ca. 129 Euro, www.1of135.com ROARING TWENTIES Was ist besser als ein Ananas-Spiegel? Drei davon in verschiedenen Größen, 3er-Set, ca. 149 Euro, www.design-3000.de ART DECO Für den besonderen Rahmen: „Studio 1.1”, ca. 395 Euro, mykita.com NICHT STREITEN! Und schon gar nicht über Wäsche, die kreuz quer auf dem Boden verteilt liegt. Super Schlichter: der „Gestus Valet“- Kleiderständer, ca. 299 Euro, www.okdesign.biz AMORE MIO Italien pur: „Velvet Cypress“, ein frischer, holziger Zitrusduft, 50…

1 Min.
mailand made in italy

1 URBANES VINTAGE-FLAIR Leben und Arbeiten auf zwei Etagen: In der Wohnung von Industriedesignerin Chiara Andreatti findet man viele Vintage-Elemente. Dunkles Holz, venezianische Handwerkskunst und schicke Designermöbel verbinden sich zu einem interessanten Mix. 2 DESIGN TRIFFT NATUR Als der Belgier Frederik De Wachter während seines Auslandssemesters seine Traumwohnung fand, beschloss er: Hier bleibe ich! Der Architekt und Design-Fan setzt in seinem Altbau auf ungewöhnliche Farbkombis, besondere Objekte und viele Pflanzen. 3 WOHLFÜHLOASE Nach fünf Jahren in New York fand Katia Staropoli in ihrer Heimat Italien die 80-m²-Wohnung in einem Gebäude aus den 30er Jahren und renovierte sie von Grund auf. Dabei versuchte sie, so viele alte Stilelemente wie möglich zu erhalten – mit Erfolg! FOTOS FILIPPO BAMBERGHI/PHOTOFOYER, HELENIO BARBETTA/LIVING INSIDE, CRISTINA GALLIENA BOHMAN/PHOTOFOYER…

3 Min.
1. vintage-chic charmant geplant

„Ich interessiere mich sehr für Architektur und Kunst, Inspirationen für meine Wohnung finde ich in Magazinen und Büchern, aber auch ganz einfach durch offene Augen im Alltag“„Mir ist wichtig, dass die Dinge eine Seele haben. Auch für meine Entwürfe recherchiere ich viel, weil mich Muster, Herkunft und Handwerk interessieren“ STECKBRIEF WER WOHNT HIER? Feinstes Messinggeflecht, Glas und Keramik, Lasercuts und plissierte Stoffe – Designerin Chiara probiert viele Materialien aus, sie bewegt sich gern zwischen den Welten. In ihrer 120-m²- Wohnung, verteilt auf zwei Etagen, hat sie sich ein gemütliches Arbeitszimmer unterm Dach mit Blick auf die Stadt eingerichtet. Das um 1900 erbaute Haus liegt ganz in der Nähe der Piazzale Gabrio Piola, einem großen Platz im Nordosten Mailands – das Univiertel beginnt nur ein paar Stra-ßen weiter. Chiara Andreatti hat ihre Wohnung mit…

2 Min.
2. colour clash gekommen, um zu bleiben

„Weißer Boden, weiße Wände – kann ich empfehlen, das ist eine Super- Bühne für besondere Stücke, die ich mit der Zeit so angesammelt habe“ STECKBRIEF WER WOHNT HIER? 40 Wohnungen hat sich Frederik De Wachter angeschaut, bevor er dieses Altbauschätzchen gefunden hat. Und das ausgerechnet an seinem Geburtstag. Das Datum hat ihm Glück gebracht: Mailand ist inzwischen zu seiner Heimat geworden, obwohl der Architekt ursprünglich nur für ein Erasmus-Semester bleiben wollte. Doch stattdessen hat er in Italien Wurzeln geschlagen und 2005 gemeinsam mit einem Partner das Design-Studio DWA gegründet. Die Möbelmesse Salone del Mobile Milano ist also so etwas wie ein Heimspiel für den Belgier und sein Team, für dieses Jahr haben sie u. a. eine eigene Tisch-Kollektion entworfen. How to do BEST-OFTIPPS VON FREDERIK AB INS KÖRBCHEN Das Grün von Pflanzen ist ein frischer Blickfang,…

3 Min.
3. urban chic grosse sause, kleine pause

„Ich finde es super, wenn man an langen Abenden mit Freunden von der Küche einfach fließend aufs Sofa umziehen kann. Deshalb habe ich die Wand rausnehmen lassen und durch die Glastür ersetzt“„Ich habe zuerst die Wandfarben rausgesucht, mit denen ich mich wohlfühle, z. B. das Aubergine im Schlafzimmer und das dunkle Blau im Flur – dann ging’s weiter mit Möbeln und Accessoires“ STECKBRIEF WER WOHNT HIER? Tschüs, Big Apple! Nach fünf Jahren New York zog Katia Staropoli nach Mailand für einen Neustart – sowohl im Job als auch zu Hause. Nach intensiver Suche fand sie ihre 80-m²-Traumwohnung in einem Gebäude aus den 30er Jahren und renovierte sie mit ihrem Bruder von Grund auf. Außerdem eröffnete die Interior-Designerin ihren kleinen Concept-Store Pause Milano (www.pausemilano.com), bestehend aus einem Café, einer Shop-Ecke für Kleidung und Objekte…