ENTDECKENBIBLIOTHEK
Frauenzeitschriften
Couch

Couch 03/2019

COUCH ist auf die Bedürfnisse der trendbewussten, mobilen Generation von jungen Frauen zugeschnitten. Frauen, die nicht nur stilvoll und individuell wohnen möchten, sondern auch gut aussehen wollen. Klassische Living-Inhalte wie Wohntrends, Einrichtungs- und Shoppingtipps werden deshalb in COUCH mit aktuellen Beauty-, Fashion- und Lifestyleinhalten kombiniert. Themen wie Blogs, spannende Reisedestinationen und Hotels finden darin ebenso statt wie Food-, Technik- und Servicethemen. An erster Stelle steht die Liebe zu gutem Design, Qualität, kreativer Gestaltung, vielseitigen Trends sowie Zeitgeisterscheinungen.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Erscheinungsweise:
Monthly
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
1,75 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
15,88 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min.
happy home!

Sind Sie auch Kondo-tioniert? Von wegen lästiger Frühjahrsputz und so – seit der Netflix-Serie „Aufräumen mit Marie Kondo“ ist Aus- und Neu-Sortieren richtig trendy geworden. Die fröhliche Japanerin lässt darin das Entrümpeln der eigenen vier Wände als die schönste Sache der Welt erscheinen. Wir können dem nur zustimmen und liefern den Beweis im großen Ordnungs-Special ab Seite 48: Tolle Stauraum-Ideen, clevere Platzschaff-Tricks und praktische Möbel für ein cleanes Zuhause – das macht richtig happy! Eine wohltuende Wirkung hat übrigens auch ein Makeover im Schlafzimmer. Wie das geht, erfahren Sie ab Seite 76. EINGEZOGEN! Wohn-Bloggerin Holly Becker hat ab sofort ein eigenes Magazin: „Living at Home + Holly“ Viel Spaß wünscht Ihnen Ihre COUCH-Redaktion /couch_magazin /couchmagazin /couchmagazin…

1 Min.
#couch loves

ANUTHIDA PLOYPETCH Ihr entwaffnendes Lächeln und ihr cooler Look sind das Markenzeichen der Berlinerin, in Heidis „GNTM“-Show sammelte sie ihre ersten Model-Erfahrungen. Inzwischen ist Anuthida, 21, auch auf Insta erfolgreich unterwegs (knapp 450 000 Follower) – auch, weil sie sich für natürliche Beauty-Posts ausspricht. We like! @anuthida Lieblings- Post Labellove Meine Favoriten: 1. Die beste Pflege für meine Lippen: „Kaufmanns dm.de Haut- und Kindercreme“, ca. 2 Euro, dm.de 2. Die leckerste Kombi: „Cocos Ananas“, ca. 2 Euro, rewe.de IHRE HOTSPOTS 1. „Sphere Bay“ in Düsseldorf hat die besten Bubble Teas. 2. Monbijoupark in Berlin – hier tanze ich an Sommerabenden unter Lichterketten am Wasser. 3. Burggasse 24 in Wien – dieser Vintage-Laden ist meine tollste Neuentdeckung! WEM ANUTHIDA GERADE FOLGT @henrythecoloradodog Die wahre Freundschaft zwischen Hund und Katze. Ein Dreamteam, das mir jedes Mal ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. @mindset.therapy Motiviert mich…

4 Min.
update

FORMSPIELEREI Das französische Accessoire-Label Louvreuse treibt Taschen-Design am liebsten auf die Spitze. Bestes Beispiel: die Pyramiden-Bag „Cleo“ aus der neuen Spring/Summer-Kollektion. Aus feinem Glatt-und Veloursleder, ca. 400 Euro, louvreuse.com DER HEISSE DRAHT Deckenleuchte „Giira“ in vielen verschiedenen Farben, ca. 85 Euro, denoedesign.com VERSCHOSSEN Wenn das keine Amour fou ist: Sweatshirt mit Chenille-Schriftzug im Retro-Look, ca. 115 Euro, etrececile.com BLUMEN-BEST-OF Jasmin, Pfingstrose, Pflaumen- und exotische Yuzu-Blüte: „Amo Flowerful“ von Salvatore Ferragamo duftet nach dem schönsten Bouquet! 30 ml EdT ca. 32 Euro, douglas.de BUNTES BLATTGOLD Echte Kunstwerke zaubert das Supermoon Bakehouse in New York aus Blätterteig. Besonders die Croissants sind fast zu schön zum Essen – lieber bei Instagram bewundern: @supermoonbakehouse GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT Verschieden gefärbte Harze bilden beim „Boo Hoo“-Armreif von Kyoto Tango eine schmucke Runde. Ca. 60 Euro, net-a-porter.com WELLEN-SCHLIFF Auf Kissen „Flores“ in Patchwork-Optik lassen wir uns nur zu gern sinken: L…

1 Min.
knipst das licht an!

1. MATERIALIEN AUS AUSTRALIEN Wände mussten weichen, doch den eigentlichen Charme von Carla Oates’ lichterfülltem Zuhause in Bondi machen ihre Style-Mitbewohner aus: Leinen, Marmor, Hölzer – hier ist die Natur eingezogen. Denn als Beauty-Fachfrau weiß sie natürlich: Schönheit kommt von innen. 2. NORDISCH BY NATURE Bei Shop-Besitzerin Rikke Rasmussen steht statt Sofa ein Bett im Wohnzimmer. Und auch sonst hat es der Kopenhagenerin nicht nur die Optik angetan, sondern vor allem das Wohlgefühl. Slow Living heißt für sie: Naturtöne, viel Licht und noch mehr Zeit für ihre Kinder. 3. EINE AUFGERÄUMTE FAMILIE Chaos-Tage? Kennen Camilla und Lasse natürlich auch, doch niemals einrichtungstechnisch. Die beiden Dänen leben mit ihren zwei kleinen Kindern auf 80 hellen Quadratmetern und schaffen es trotzdem, dass ihre Räume Weite und Ruhe ausstrahlen. Her mit deinen Tricks, Camilla! FOTOS MAREE HOMER/LIVING4MEDIA, BIRGITTA WOLFGANG/SISTERS…

3 Min.
eine echte naturschönheit

„Licht ist für mich das wichtigste Einrichtungselement – alles sieht hell ausgeleuchtet noch schöner aus“ „Nach dem Aufwachen direkt ins Grüne zu schauen ist meine Vorstellung von Glück“ Steckbrief WER WOHNT HIER? Als Expertin für Nahrungsergänzungsmittel (thebeautychef.com ) trifft unser Covergirl Carla Oates alle Entscheidungen intuitiv aus dem Bauch heraus. Da war das Apartment aus den 1940er-Jahren in Bondi, Sydney, keine Ausnahme: Obwohl es dunkel und heruntergekommen war, verliebten sich die Australierin und ihr Mann in die Wohnung und kauften es. Nach einer umfassenden Selfmade-Renovierung sind aus den düsteren 85 Quadratmetern lichtdurchflutete 130 geworden – erweitert um zwei Terrassen, ein zusätzliches Schlafzimmer und einen eigenen Bereich für ihre Kinder Jeet und Otis. IDEE Bild, Vasen und Skulptur spielen auf der gleichen Deko-Tonleiter TIPP Standhaft bleiben: Bilder voreinander arrangieren wirkt besonders lässig Die Klicks zum Look BESTECHEND Vase „Asta“ im…

3 Min.
was für eine helle freude!

„Unser Zuhause ist ästhetisch und dennoch funktional. Wir wollen kein Museum – hier wird gelebt!“ „Mein Look? Gemütlicher skandinavischer Minimalismus mit einer Prise Pariser Bohème“ Steckbrief WER WOHNT HIER? In die hübsche Straße mit dem Kopfsteinpflaster, den riesigen alten Bäumen und der netten Nachbarschaft hat sich Rikke Rasmussen, 46, auf den ersten Blick verguckt. Die Nähe zu ihrem Kopenhagener Store „Moshi Moshi Mind“ gab schließlich den Ausschlag, tatsächlich in die 90 m² große Wohnung zu ziehen. Eingerichtet hat Rikke sich simpel und ohne viel Schnickschnack, dafür aber mit besonderen, hochwertigen Möbeln mit Geschichte; eben ganz getreu der Slow-Living-Philosophie, nach der sie lebt und die sie auch ihren Kindern Molly, 12, und Gilbert, 19, mit auf den Weg geben möchte. Die Klicks zum Look GIB MIR EIN G! Poster „G“ in Grau von Playtype, ca. 54…