ENTDECKENBIBLIOTHEKZEITSCHRIFTEN
KATEGORIEN
  • Kunst & Architektur
  • Boote & Flugzeuge
  • Business & Finanz
  • Autos & Motorräder
  • Promis & Gesellschaft
  • Comics & Manga
  • Handarbeit
  • Kultur & Literatur
  • Familie & Kinder
  • Mode
  • Essen & Trinken
  • Gesundheit & Fitness
  • Haus & Garten
  • Angeln & Jagen
  • Kids & Teens
  • Luxus
  • Männerzeitschriften
  • Filme, TV & Musik
  • Nachrichten & Politik
  • Fotografie
  • Wissenschaft
  • Sport
  • Tech & Gaming
  • Reisen & Outdoor
  • Frauenzeitschriften
  • Nicht jugendfreie Inhalte
EMPFEHLUNGEN
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Reisen & Outdoor
DER FEINSCHMECKER

DER FEINSCHMECKER

03/2020

"DER FEINSCHMECKER informiert sachkundig und amüsant über attraktive Reiseziele, neue Trends in der Gastronomie, Hotellerie und im Weinbau ebenso wie über regionale Spezialitäten bester Qualität. Die Redaktion und ihre Autoren betreiben weltweit Recherchen vor Ort – unbestechlich und immer genussorientiert. Durch seine Kompetenz in allen kulinarischen Belangen im In- und Ausland ist der FEINSCHMECKER für anspruchsvolle Individualisten ein unentbehrlicher Wegweiser."

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
8,08 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
85,41 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

In dieser ausgabe

1 Min.
editorial

Vielleicht hatten Sie mal Gelegenheit, Willemiek Kluijfhouts wunderbaren Dokumentarfilm über den Spitzenkoch Sergio Herman zu sehen; die Premiere war 2015 im „Kulinarischen Kino“ der Berlinale (diesen Zweig des Festivals hat die neue Intendanz übrigens leider gekappt). Gezeigt wurde unter dem charmanten Titel „Fucking Perfect“ ein rastloser Herman, noch bevor er sein viel gerühmtes „Oud Sluis“ schloss. Alle Welt setzte er darüber in Kenntnis, dass er kürzer treten wolle und nur noch eben sein schickes Restaurant „The Jane“ in Antwerpen auf den Weg bringen werde – in dem aber statt seiner die Kollegen am Herd stehen würden. Schauen Sie mal ab Seite 32, was dieser Energiebolzen in der Zwischenzeit dann doch alles auf die Beine gestellt hat, vor allem an Hollands Nordseeküste. 22 Jahre habe ich Ihnen, liebe Lesererinnen und Leser, hier…

1 Min.
verführung in rot

THE FAT DUCK Bray Iss mich, ich bin ein verzauberter Macaron? Oh ja, Verstellung und Verkleidung gehören nun mal zum Spiel der Verführung, auch auf dem Teller. Dieser rote Knaller, im Original nur wenige Zentimeter groß, ist der erste Bissen im Menü, das die Kochikone Heston Blumenthal im „Fat Duck“ in Bray bei London auf den Tisch bringt. Mit fulminanten Aromen offenbart das Bömbchen seine wahre Natur: Halbkugeln aus geschäumter Roter Bete entfalten ihr bittersüßes Aroma und federn die knackige Schärfe der Meerrettichcreme ab. Palate cleanser, Gaumenputzer, nennt Blumenthal diese Kalibrierung der Geschmacksnerven. Und augenblicklich ist der Gast verzaubert.…

4 Min.
das beste im märz

Eingenistet Wie das Nest eines Wasservogels ruht das „Arctic Bath Hotel“ im ruhigen Wasser des Lule-Flusses im schwedischen Lappland. Im Sommer schwimmt es, im Winter ist es vom Eis umschlossen und von Nordlichtern beschienen. Jedes Element des Polarpalasts passt sich an die spektakuläre Naturkulisse an. Es gibt einen runden Innenhof-Spa mit treatments, Saunen und einem kalten Bassin in der Ringmitte, nur zwölf Zimmer (Kabinen genannt) im Skandi-Stil und mit Täfelung aus hellem Holz – und ein Restaurant, das natürlich ganz auf Nordische Küche setzt. www.arcticbath.se Endlich wieder … Skrei. Sein Name ist altnordisch und bedeutet „Wanderer“. Denn jedes Jahr im Januar schwimmt der Winterkabeljau von der arktischen Barentsee in den Norden Norwegens, um dort zu laichen. Die lange Reise lässt sein Fleisch unvergleichlich zart und aromatisch werden. Garen Sie ihn langsam und…

2 Min.
workshop

STEVAN PAUL STEHT AUF SALZ Der Kochbuchautor und Foodstylist Stevan Paul hat für den FEINSCHMECKER schon viele Rezepte entwickelt. Im Fokus der Küchenpraxis ab Seite 60 steht diesmal das Salz. Paul verwendet es zum Beizen, zum Marinieren oder – wie auf dem Foto links – als aromatische Hülle für eine Kalbshaxe. Das sieht nicht nur spektakulär aus, sondern schmeckt auch wunderbar und ist leicht nachzumachen. AUDIENZ BEI EINEM MACHER Sergio Herman (l.), Spitzenkoch, kann es nicht lassen: Statt kürzerzutreten, wie 2015 angekündigt, lässt er voll Elan sein kleines Imperium an der holländischen Nordsee wachsen. Der Gastronom und Hotelier fand dort auch Zeit für ein Treffen mit unserem Autor Stefan Chmielewski. Ab Seite 32. Von Menschen und Maschinen Seit vielen Jahren begeistern uns die Bilder des Hamburger Fotografen Götz Wrage (l.): Leute lockt er aus der…

11 Min.
die neue küche am kap

Bald 30 Jahre sind seit dem Ende der Apartheid vergangen. Doch so etwas wie eine eigenständige südafrikanische Küche habe sich in dieser Zeit noch nicht herausbilden können, meint Tamsin Snyman. Dafür brauche es vermutlich noch einige Jahrzehnte länger: „Hier, wo die Menschen so lange nur nebeneinander und nicht miteinander lebten, hatten auch die Küchenstile keine Chance, sich zu vermischen. Deswegen ist es einfach noch etwas zu früh, um von einer gemeinsamen nationalen Küche Südafrikas zu sprechen.“ Snyman kennt sich aus: Sie ist in ihrer Heimat eine angesehene Food-Journalistin und Verlegerin von Kochbüchern. In der Zwischenzeit müsse man die Küche in Südafrika eher als eine Art im Entstehen begriffene Patchworkdecke begreifen, zu der jede der heimischen Gemeinschaften ihren Teil beitrage. Und Gemeinschaften gibt es in dem Staat mit seinen elf amtlichen Landessprachen…

2 Min.
wein & mehr

Chefs Warehouse at Maison Im geschmackvoll dekorierten historischen Gebäude des Weinguts La Maison serviert Küchenchef David Schneider kleine, leichte Gerichte, die man hier Tapas nennt. Bei schönem Wetter sitzt man an langen Holztischen im Freien und teilt sich die prächtigen Gärten mit Hühnern einer seltenen, amüsant gefiederten Rasse. www.maisonestate.co.za Babylonstoren Eine der ältesten Farmen am Kap bietet neben Wein-, Obst-und Gemüsegärten, die allesamt zu besuchen sind, auch geschmackvoll-moderne Übernachtungsmöglichkeiten in historischen Cottages bei Klapmuts. Die beiden Restaurants arbeiten mit frischen Farmprodukten und Fleisch aus eigener Zucht. Ein ganz besonderer Ort. www.babylonstoren.com Weingut Holden Manz Im Jahr 2012 erwarben der Brite Gerard Holden und sein aus Ulm stammender Partner Migo Manz dieses traumhaft in einem Winkel des Franschhoek-Tals gelegene Weingut. Es bietet außer einem Verkostungsraum auch ein angesehenes Restaurant. Übernachtet wird in fünf elegant eingerichteten Suiten…