ENTDECKENBIBLIOTHEK
Reisen & Outdoor
DER FEINSCHMECKER

DER FEINSCHMECKER

10/2020

"DER FEINSCHMECKER informiert sachkundig und amüsant über attraktive Reiseziele, neue Trends in der Gastronomie, Hotellerie und im Weinbau ebenso wie über regionale Spezialitäten bester Qualität. Die Redaktion und ihre Autoren betreiben weltweit Recherchen vor Ort – unbestechlich und immer genussorientiert. Durch seine Kompetenz in allen kulinarischen Belangen im In- und Ausland ist der FEINSCHMECKER für anspruchsvolle Individualisten ein unentbehrlicher Wegweiser."

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Erscheinungsweise:
Monthly
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
7,93 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
83,81 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min.
editorial

Spüren Sie es auch? Die Aufbruchstimmung, die sich trotz aller Widrigkeiten immer öfter bemerkbar macht? Die Kollegen, die für diese Ausgabe unterwegs waren, erlebten es an vielen Orten: Am Tegernsee, an dem gerade mehrere Hotelprojekte in Planung sind (S. 18), in der Wachau, wo eine neue Winzergeneration einen spannenden Weinstil prägt (S. 84). Und auch bei unserem Koch des Monats, Tobias Bätz, der in Wirsberg Alexander Herrmanns kongeniales Alter Ego ist. Wie er seine Mannschaft motiviert, hat uns besonders imponiert: unter anderem mit ausgeprägtem Teamgeist und Quizaufgaben vor dem Servicebeginn (S. 50). Dieser Geist, der gerade in schwierigen Zeiten neue Ideen und Initiativen geboren hat, muss gewürdigt werden, finden wir. Deshalb vergeben wir unsere FEINSCHMECKER Gastro-Awards in diesem Jahr zusätzlich auch in anderen Kategorien. Den Koch und das Restaurant des…

4 Min.
das beste im oktober

DIE MACHEN GUTE LAUNE Die Keramikerin Melanie Follmer fertigt aus eingefärbtem französischem Porzellan die hübschen „Marshmallow“-Tassen. Sie sind leicht unregelmäßig geformt und zart, aber stabil. In pastelligem Gelb, Rosa, Hellgrün und Hellblau mit jeweils andersfarbigem Henkel. 260 ml, € 46, www.3punktf-shop.de ENDLICH WIEDER … Quitten. Sie will erobert werden, diese Frucht. Reinbeißen und genießen – das verhindern die pelzige Schale und das steinig-harte Fleisch. Einzig ihr Duft verrät, welches Vergnügen sie bereiten kann. Wer sich Mühe gibt mit ihrer Verarbeitung, wird mit Köstlichkeiten wie Quittenbrot, Chutney, Gelee oder Likör belohnt. LESETIPP: „KLEINE GOURMANDISEN: QUITTE“, MANDELBAUM VERLAG, € 12 ASIEN IN BRANDENBURG Warum eigentlich werden asiatische Gemüse und Kräuter einmal um die Welt geflogen, bis sie bei uns auf den Teller kommen? Mit ihrem Start-up „Fresh Tasia“ in Brandenburg widmen sich Ralf und Rongrong Szydlewski (Foto) dem…

2 Min.
bücher

WILDER WALD Ihre Familie führt seit Langem das renommierte Hotel und Restaurant „Spielweg“ im Schwarzwald, das Kochhandwerk wurde Viktoria Fuchs in die Wiege gelegt. Nach Lehr- und Wanderjahren in Spitzenküchen kehrte sie 2016 an den heimischen Herd zurück, wo sie seither nach eigenem Bekunden „wild, verwurzelt und doch weltoffen“ kocht – auch für den FEINSCHMECKER (Heft 1–3/2020). Die Rezepte in „Wild“ spiegeln diese Leidenschaft aufs Schönste wider, die eingestreuten Reportagefotos zeugen von Liebe zur Region und Respekt vor dem Tier. 240 SEITEN, € 25, SÜDWEST VERLAG GANZ NAH DRAN GRÜNER WIRD’S NICHT Rote Bete mit Limettenblatt-Butter, Paprika-Schnitzel oder Pilz-Lasagne: Im opulenten Band „Flavour“ von Starkoch Yotam Ottolenghi steht Gemüse im Mittelpunkt. Es bietet Alltagsrezepte, viele davon vegan, sowie anspruchsvolle Menüs. Ottolenghi zeigt, wie man durch optimale Zubereitung und richtige Zusammenstellung großartigen Geschmack erzielt. 320…

2 Min.
neues aus der redaktion

BACKSTAGE BEIM TEAMPLAYER Bei Tobias Bätz in Wirsberg treffen sich Köche und Servicemitarbeiter jeden Tag zum „Power Briefing“ in der Küche des Restaurants. Pünktlich um 17.45 Uhr stimmen sie sich mit einem Quiz über Produzenten und Produkte auf den Abend ein – das regt den Geist an und motiviert. Gern auch mit einer kleinen La-Ola-Welle. Den Küchenchef im Restaurant „Alexander Herrmann by Tobias Bätz“ stellen wir auf Seite 50 als Koch des Monats vor und ehren ihn mit dem Gastro-Award 2020 für sein vorbildliches Teambuilding (Seite 40). Exklusiv: Adventskalender für Genießer Zum ersten Mal bringt DER FEINSCHMECKER einen Premium-Adventskalender auf den Markt! In Kooperation mit FOODIST, dem Experten für Abo-Boxen, ist der Kalender ab sofort in limitierter Edition erhältlich. Die 24 Boxen sind gefüllt mit Delikatessen ausgesuchter Manufakturen sowie schönen Accessoires für Küche…

10 Min.
zu neuen ufern! tegernsee

SPITZENKÜCHE MIT AUGENZWINKERN – TYPISCH CHRISTIAN JÜRGENS Grooviger Sound liegt in der Luft, der Duft von über Holzkohle gegrillter Aubergine kitzelt die Nase, und im Glas leuchtet granatapfelrot ein Jerusalem Punch – die trendige Levante-Stimmung ist komplett. Nur dass wir nicht am Strand von Tel Aviv sitzen, sondern am Ufer des Tegernsees – der Blick von der Terrasse auf die Stand-up-Paddler, die weißblauen Dampfer der Tegernsee-Schifffahrt und den mächtigen Wallberg ist schönste Ferienpostkarte. „Ich arbeite, wo andere Urlaub machen“, sagt Cihan Anadologlu. Die Vita des namhaften Bartenders umfasst New York, Hongkong und zuletzt einen Münchner Private Member’s Club, doch momentan möchte er nirgendwo anders sein als im neuen „Clubhaus Bachmair Weissach“, für das er die orientalisch angehauchten Drinks konzipierte. Zur ostmediterran inspirierten Küche passen Kreationen wie Baclava New Fashioned: „Rum und…

9 Min.
feinschmecker gastro-awards 2020

KOCH DES JAHRES FELIX SCHNEIDER HEROLDSBERG Unter den Köchen der deutschen Topliga gehört Felix Schneider zu den kompromisslosesten Vertretern seiner Zunft; oder auch zu den konsequentesten. Im Heroldsberger Gasthaus von 1536 hat er seine stringente Interpretation der Regionalküche kontinuierlich weiterentwickelt. Er sammelt nicht nur wie viele andere auch Pilze im Wald, baut Gemüse an und backt Brot. Er stellt Butter her und produziert eine Variante der altrömischen Würzsauce Garum aus fermentierten Fischabschnitten. Vor allem aber geht es Felix Schneider um den absoluten Höhepunkt eines Produktes. Deshalb arbeitet er mit zahlreichen Bauern, Gärtnern und Jägern eng zusammen, um die besten Zutaten zum perfekten Zeitpunkt zu bekommen – und diese dann genauso konsequent durchdekliniert zu servieren. Bei dem Gericht „Ein Jahr Karotte“ kommt das Gemüse zum Beispiel in allen Wachstumsstufen auf den Teller, vom Samen bis…