DER FEINSCHMECKER 05/2021

"DER FEINSCHMECKER informiert sachkundig und amüsant über attraktive Reiseziele, neue Trends in der Gastronomie, Hotellerie und im Weinbau ebenso wie über regionale Spezialitäten bester Qualität. Die Redaktion und ihre Autoren betreiben weltweit Recherchen vor Ort – unbestechlich und immer genussorientiert. Durch seine Kompetenz in allen kulinarischen Belangen im In- und Ausland ist der FEINSCHMECKER für anspruchsvolle Individualisten ein unentbehrlicher Wegweiser."

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Erscheinungsweise:
Monthly
Angebot: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code READ40
8,99 €(Inkl. MwSt.)
94,99 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min
editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser! Zu dem machtpolitischen Gezerre um die Strategie für eine Wiedereröffnung von Handel und Gastronomie lassen sich kaum mehr Worte finden. Chaotisch, unsachgemäß, am eigentlichen Problem vorbei – und am Ende unendlich viel Zeit für dessen Lösung verschenkt! Klar war zuletzt für unsere Restaurants zumindest eines: Lokale mit Außenbereich sind unter den Opfern dieses Politikversagens jetzt wohl die besseren Verlierer. Sie dürfen als Erste wieder Gäste bewirten. Deshalb haben wir für Sie in dieser Ausgabe die aktuelle Situation recherchiert und eine Liste mit 20 Restaurants von Schleswig­Holstein bis zum Allgäu zusammengestellt, die auf schönen Terrassen attraktive Plätze zum Essen bieten. Mit wichtigen Informationen wie Regenschutz und Beheizung. Damit Sie wissen, wo Sie Open Air genießen können (S. 18). Unter freiem Himmel sind auch die Grills der Extraklasse zu Hause,…

derfeinde2105_article_003_01_01
1 Min
frühstück bei luger

PETER LUGER New York, USA Trübt der Martini die Wahrnehmung, oder ist das ein Double? Audrey Hepburn im berühmten New Yorker Steakhouse „Peter Luger“? Weder noch: Es ist ihre originalgetreue Wachsfigurnachbildung von Madame Tussaud. Und eine äußerst kreative Art, für die Gäste ausreichend Distanz im Restaurant zu gewährleisten. Seit dem 26. Februar dürfen Lokale in New York mit 35 Prozent Auslastung wieder Innenräume öffnen. Um keine leeren Tische die Stimmung dämpfen zu lassen, füllten Figuren des Wachsfigurenkabinetts die Plätze. Darunter der Moderator der Tonight Show bei NBC Jimmy Fallon und andere Prominente wie Jon Hamm, bekannt als Don Draper aus der Serie Mad Men – natürlich mit einem Old Fashioned an der Bar stehend.…

derfeinde2105_article_008_01_01
5 Min
das beste im mai

Fränkische Power Die Heimatverbundenheit von Ingo Holland und seiner Gewürzmanufaktur spiegelt sich in der neuen Linie „Churfranken“ wider: Fenchel, Koriander, Kümmel, Schwarzkümmel, Anis und Bockshornklee stammen alle aus der Region und seien besonders aromatisch, schwört Holland. „Vor allem der Kümmel ist schön leicht im Geschmack, fast minzig!“ 120 g ab € 6,20, www.altesgewürzamt.de ENDLICH WIEDER … … Waldmeister. Damit lässt sich zum Beispiel prima Lachs marinieren. Der Klassiker bleibt die Maibowle. Dafür das frische Grün erst anwelken, um die Aromen freizusetzen und nicht länger als 15 Minuten ziehen lassen, sonst schmeckt die Bowle bitter. FÜR MORGENMUFFEL Der Frühling macht schon am Morgen fit: Von Evers & Tochter gibt es jetzt Blüten-Müslis, etwa mit getrockneten Hornveilchen oder Rosenblättern. Die Blüten werden im 700 Jahre alten Garten der Lübecker Manufaktur gesammelt und von Hand verarbeitet. Sie geben…

derfeinde2105_article_010_01_01
2 Min
bücher

JAPAN LIGHT Im zweiten Japan-Band „Meine grüne japanische Küche“ konzentriert sich FEINSCHMECKER-Autor Stevan Paul auf vegetarische Rezepte. Von Ramen über Sushi, Bowls oder Yakitori bis zu Süßem reicht die Palette der 80 Gerichte. „Lässt man Fisch und Fleisch weg, die in Japan oft pur dem Eigengeschmack verpflichtet sind“, so Paul, „öffnet sich die ganze große Aromenwelt noch einmal anders!“ 224 SEITEN, € 32, HÖLKER VERLAG Extra-Tipp Der Geist aus der Flasche Für eines war der Lockdown gut: Wir haben im Streaming Filme neu entdeckt, die es kaum je ins Kino schaffen. Ein Vergnügen für alle, die Wein lieben, ist das US-Drama „Uncorked“ (2020, auf Netflix). In Memphis, Tennessee arbeitet Elijah (gespielt vom mauretanischen Schauspieler Mamoudou Athie) im Grillrestaurant seines Vaters, der erwartet, dass er das Geschäft einmal übernimmt. Doch Elijah hat andere Sehnsüchte:…

derfeinde2105_article_015_01_01
2 Min
neues aus der redaktion

SCHWEIN GEHABT! Da kann sich so mancher eine Scheibe abschneiden: Schinken-Meister Henning Basedahl produziert seine Prachtstücke in pingeliger Handarbeit. Davon überzeugte sich Gabriele Heins, stv. Chefredakteurin, beim Besuch in der Manufaktur in Hollenstedt bei Hamburg. Vom Salzen übers Räuchern bis zum Zerlegen und Verpacken ist alles in Sichtweite – inklusive des schönen Feinkostladens (Foto). Buchstäblich das „Highlight“ für unsere Kollegin: Sie durfte (unter Aufsicht!) mit dem Bunsenbrenner die Buchenspäne in der Räucherkammer entzünden, um den Schinken Dampf zu machen. Mehr Details: „Unsere Helden“, Seite 76. ZWEI FREUNDE, EINE MISSION Das Souterrain in Berlin-Mitte ist ein Magnet für Weinliebhaber: Hier schenken die Sommeliers Willi Schlögl (gebürtiger Steirer, l.) und Johannes Schellhorn (gebürtiger Salzburger) in ihrer „Bar Freundschaft“ handgemachte Weine aus. Für uns haben sie in jeder Folge „Kochen für zwei“ eine passende flüssige Empfehlung…

derfeinde2105_article_016_01_01
11 Min
20 toplokale mit terrasse

1 GÄSTEHAUS KLAUS ERFORT SPITZENKÜCHE AM PARK Saarbrücken Klaus Erfort gehört zu den absolut besten Köchen des Landes, die Nähe seines „Gästehauses“ im Dreiländereck zu Frankreich und Luxemburg prägt die heitere Genusskultur in dem Toprestaurant. Die Terrasse am Park unter großen schützenden Schirmen bietet ideale Bedingungen für ein Dinner der Extraklasse unter freiem Himmel: Top-Service, Spitzenküche und eine ebenso hochkarätige Weinkarte mit einigen exklusiven Abfüllungen, die es nur bei Klaus Erfort gibt. www.gaestehaus-erfort.de Sonnenschirme Heizpilz Außen Sitzplätze: 30 2 WEIN UND TAFELHAUS OOS BLICK AUF DIE WEINBERGE Mosel Fine Dining an der Moseluferpromenade: Im Sommer genießt man Ausblick, Küche und den fröhlich-charmanten Service auf der schönen Terrasse mit traumhaften Blick auf die Weinlage Trittenheimer Apotheke. „Heizstrahler brauchen wir nicht“, sagt Gastgeberin Daniela Oos, „denn der Weinberg heizt sich tagsüber auf und gibt abends die Wärme ab. Und sonst führe ich mit…

derfeinde2105_article_018_01_01