ENTDECKENBIBLIOTHEKZEITSCHRIFTEN
KATEGORIEN
EMPFEHLUNGEN
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Essen & Trinken
essen&trinken

essen&trinken 3/2020

"ESSEN & TRINKEN steht für Lebensfreude, Genuss und eine Koch-Kompetenz, die unter den Food-Magazinen absolut einzigartig ist. In unserer Küche entwickeln 12 Spitzenköche exklusiv für ESSEN & TRINKEN Rezepte. Damit die Gerichte garantiert gelingen, wird jedes Rezept dreimal gekocht und verfeinert, bevor wir es in ESSEN & TRINKEN „servieren“. Dieses detailverliebte Kochwissen geben wir direkt weiter: mit konkreten Ratschlägen und Handlungsanweisungen unserer Köche für ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Darüber hinaus unterscheidet sich ESSEN & TRINKEN durch seine opulente Optik, höchste journalistische Kompetenz und einem einzigartigen Themenmix: mit spannenden Porträts und Reportagen, außergewöhnlichen Reiseberichten und stilprägenden Trends aus der Welt der Kulinarik. ESSEN & TRINKEN – mit Leidenschaft!"

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
3,58 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
36,86 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

In dieser ausgabe

1 Min.
editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, ich habe ja immer gedacht, dass ich kein besonders neidischer Mensch bin. Aber als ich erfahren habe, dass unser Koch Marcel Stut nach Peru reist, um sich die dortige Küche und die einheimischen Lebensmittel ganz genau anzuschauen, da war ich schon ein bisschen neidisch. Peru! Als Kind waren das für mich die Anden, bunte Ponchos und „El Condor Pasa“, das meine Schwester so gern hörte (sie war als Teenager ein großer Simon-&-Garfunkel-Fan, ich müsste sie mal fragen, ob sie das immer noch ist), aber seit einiger Zeit eben auch Ceviche, Anticuchos und Pachamanca. Ich habe natürlich viel über die einzigartige gastronomische Vielfalt gelesen und den kulinarischen Innovationsgeist. Marcel hat mir nach seiner Reise viel erzählt aus Peru. Von den ehrgeizigen Küchen dort. Von Fischen, die man auf europäischen…

2 Min.
willkommen bei uns in der küche

Woran Sie uns messen können! 1. Wir entwickeln unsere Rezepte exklusiv für Sie. Spargel im Frühjahr, Grillen im Sommer, Plätzchen im Advent, den »essen & trinken«- Köchen fällt jede Saison wieder etwas Neues ein. Dafür stehen in unserer Küche zehn ganz normale Kochplätze zur Verfügung, ausgestattet mit Kühlschrank, Herd und Backofen - aber ohne Hightech und Brimborium. Schließlich sollen Sie zu Hause alles genau so nachkochen können. 2. Wir kochen jedes Gericht drei Mal. Das ist einmalig unter deutschen Food-Zeitschriften. Konkret geht das so: Ein »e&t«-Koch entwickelt ein Rezept - im Kopf und auf Papier - und kocht es zum ersten Mal. Die Kollegen probieren, schwärmen (meistens), diskutieren (selten), verwerfen (sehr selten) und optimieren (manchmal). Im zweiten Schritt wird das Rezept erneut gekocht und fotografiert. Die letzte Kontrolle erfolgt durch unsere Küchenpraktikanten. Sie kochen…

1 Min.
gezähmt

Dickköpfig sei sie, gebe sich gern widerspenstig, und wer ihr Herz erobern wolle, müsse sich richtig Mühe geben. Soweit das gängige Vorurteil zur Artischocke. Wie so oft bei Vorurteilen, trifft auch dieses nicht ganz zu. Die jungen Köpfe, die Sie auf dem Bild sehen zum Beispiel, sind äußerst entgegenkommend, ruckzuck zubereitet - und Haare auf den Blättern haben sie auch nicht (im Gegensatz zu ihren Vettern aus dem Reich der Disteln). Zu den kulinarischen Klassikern der römischen Küche gehört die Speise „Carciofi alla giudia“, übersetzt „Artischocken auf jüdische Art“. Römer verwenden für das Gericht selbstverständlich die römische Artischocke, die Carciofo romanesco del Lazio, die denen auf dem Foto ähnelt. Sie wächst im späten Winter und im Frühling auf den Feldern rund um die Hauptstadt. Die geputzten Köpfe werden einfach in…

1 Min.
geballt

Einst galt er als Ersatz für Pfeffer und geriet dann in Vergessenheit. Erst im 18. Jahrhundert kam das Gewürz wieder nach Europa - im Gepäck holländischer Seeleute, die aus Asien heimkehrten. Von da an begann die Karriere des Ingwers als Multitalent. Er macht Limonaden erst richtig spannend, gibt Currys die fruchtige Schärfe, mildert als süß eingelegte Scheiben das Wasabi-Brennen zwischen zwei Sushi-Happen. Ingwer soll gegen allerlei Beschwerden helfen: gegen See- und Reisekrankheit, bei Erkältungen unterstützen seine schweißtreibenden und schleimlösenden Inhaltsstoffe die Heilung. Bei so vielen Talenten wird einem der Ingwer fast ein wenig unheimlich. Dabei hüllt sich der Paradiesvogel unter den Gewürzen doch nun wirklich in bescheidenes Braun. Wahre Größe kommt eben von innen. Rezepte mit Ingwer finden Sie auf den Seiten 38, 57, 63, 138.…

1 Min.
guten morgen!

JÜRGEN BÜNGENER »e&t«-Koch „Milchreis quellen lassen und erst zum Schluss zuckern. Dann brennt er nicht an.“ Kokos-Milchreis mit Mango * EINFACH, GUT VORZUBEREITEN Für 4 Portionen • 1 Bio-Limette• 400 ml Kokosmilch•600 ml Milch• Salz• 220 g Milchreis (z. B. von Oryza)• 2 El Hanfsaat• 1 reife Mango• 40 g Zucker• 2 Stiele Zitronenmelisse 1. Limette waschen und trocken reiben. Schale fein abreiben und Saft auspressen (3-4 El). Kokosmilch, Milch, Limettenschale und 1 Prise Salz aufkochen. Milchreis zugeben, erneut kurz aufkochen, dann zugedeckt bei milder Hitze 35-40 Minuten quellen lassen, dabei öfter umrühren. 2. Hanfsaat in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. 3. Milchreis mit Zucker und Limettensaft abschmecken. Mit Mangostücken in tiefen Tellern anrichten, mit Hanf und abgezupften Zitronenmelisseblättern bestreuen und servieren. ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten PRO PORTION 11 g E,…

2 Min.
magazin: genuss

ALLES IN BUTTER — HINGEHEN In der malerischen Altstadt von Saint-Malo an der Nordküste der Bretagne offeriert Jean-Yves Bordin neben Käsespezialitäten seine handgeschlagene Fassbutter – sehr begehrt auch in der Sterne-Gastronomie. — ENTDECKEN Zahreiche Sorten traditionell hergestellter Butter aus der Milch bretonischer Kühe, von ungesalzen bis raffiniert gewürzt, beispielsweise mit Algen, geräuchertem Meersalz, wildem Fenchel oder Yuzu. Zudem kann man historische Gerätschaften der Butterherstellung bestaunen. — MITNEHMEN Alles, was in der mitgebrachten Kühltasche Platz findet. La Maison du Beurre, 9 Rue de l’Orme, 35400 Saint-Malo www.lebeurrebordier.com SONNENGELB GUTER BISS Monograno, die Bio-Premium-Nudeln der Trentiner Pasta-Manufaktur Felicetti, werden jeweils aus nur einer alten Weizensorte gemacht. Unser Favorit: die aus „Il Cappelli“- Hartweizen. 500 g, ab ca. 4 Euro, über www.mondogusto.de ROSAROT BLUMIGES ELIXIER Die duftenden Heckenrosen von Sylt sind einzigartig. Findet auch der dort ansässige Spitzenkoch Johannes King und entwickelte daraus…