ENTDECKENBIBLIOTHEK
Essen & Trinken
essen&trinken

essen&trinken 4/2020

"ESSEN & TRINKEN steht für Lebensfreude, Genuss und eine Koch-Kompetenz, die unter den Food-Magazinen absolut einzigartig ist. In unserer Küche entwickeln 12 Spitzenköche exklusiv für ESSEN & TRINKEN Rezepte. Damit die Gerichte garantiert gelingen, wird jedes Rezept dreimal gekocht und verfeinert, bevor wir es in ESSEN & TRINKEN „servieren“. Dieses detailverliebte Kochwissen geben wir direkt weiter: mit konkreten Ratschlägen und Handlungsanweisungen unserer Köche für ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Darüber hinaus unterscheidet sich ESSEN & TRINKEN durch seine opulente Optik, höchste journalistische Kompetenz und einem einzigartigen Themenmix: mit spannenden Porträts und Reportagen, außergewöhnlichen Reiseberichten und stilprägenden Trends aus der Welt der Kulinarik. ESSEN & TRINKEN – mit Leidenschaft!"

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Erscheinungsweise:
Monthly
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
3,52 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
36,17 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min.
editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, manchmal habe ich das Gefühl, dass über kein Rezept so viel gestritten wird, wie über Risotto. Eigentlich verrückt, denn genau genommen ist es ja ein einfaches Reisgericht, und man braucht nur wenig Zutaten. Und trotzdem wird ständig und überall diskutiert. Wie flüssig darf es sein? Wie sehr müssen die Reiskörner beim Beißen noch knacken? In wie viel Brühe und wie viel Weißwein sollen die Reiskörner ziehen? Wie lange lässt man den Reis vorher im Topf glasig werden und Röstaromen annehmen? Ich würde mich nicht mal wundern, wenn ich in irgendeinem Geschichtsbuch über die italienische Renaissance vom Risotto-Krieg zwischen Nord- und Süditalien lesen würde. Wahrscheinlich ist der Risotto deshalb so emotional, weil er so unglaublich gut schmecken kann. Das kennen Sie ja auch: dieses unfassbar schöne Mundgefühl, den zarten Biss, die…

2 Min.
willkommen bei uns in der küche

1. Wir entwickeln unsere Rezepte exklusiv für Sie. Spargel im Frühjahr, Grillen im Sommer, Plätzchen im Advent, den »essen & trinken«- Köchen fällt jede Saison wieder etwas Neues ein. Dafür stehen in unserer Küche zehn ganz normale Kochplätze zur Verfügung, ausgestattet mit Kühlschrank, Herd und Backofen - aber ohne Hightech und Brimborium. Schließlich sollen Sie zu Hause alles genau so nachkochen können. 2. Wir kochen jedes Gericht drei Mal. Das ist einmalig unter deutschen Food-Zeitschriften. Konkret geht das so: Ein »e&t«-Koch entwickelt ein Rezept - im Kopf und auf Papier - und kocht es zum ersten Mal. Die Kollegen probieren, schwärmen (meistens), diskutieren (selten), verwerfen (sehr selten) und optimieren (manchmal). Im zweiten Schritt wird das Rezept erneut gekocht und fotografiert. Die letzte Kontrolle erfolgt durch unsere Küchenpraktikanten. Sie kochen das Gericht ein drittes…

1 Min.
gesalzen

Mönchsbart Der botanische Name Salsola soda weist darauf hin, warum das Salzkraut früher so begehrt wie Gold war. Die Asche der Pflanze enthält Soda, einen der Stoffe, der für die Seifen- und Glasherstellung immens wichtig ist. Besonders die Glasmacher auf Murano brauchten und schätzten ihn. Erst als Chemiker effektivere Methoden der Soda-Gewinnung entwickelten, konnte die Mittelmeerpflanze zeigen, was kulinarisch in ihr steckt. In Italien kennt man wunderbare Rezepte für den herben, salzigen Barba di frate, auch Agretti genannt. Ein Favorit der Autorin geht so: Die Wurzeln der Stängel abschneiden. Gutes Olivenöl in einer Pfanne leicht erhitzen, Mönchsbart, drei, vier Knoblauchscheiben, eine kleine Handvoll Pinienkerne sowie Sultaninen zugeben und fünf bis sechs Minuten schwenken. Nicht salzen, nur pfeffern und zum Schluss mit ein paar Spritzern Zitronensaft abschmecken. Passt auch gut zu Pasta…

1 Min.
gedreht

Frische Pasta Im Frühling und zu Ostern haben Nester Hochkonjunktur. Ein guter Anlass, sich mal den Pasta-Nestern zu widmen. Angeblich stammt die Idee, die fertigen, frisch aus der Nudelmaschine geschnittenen und mit Mehl gut bestäubten Nudelstreifen zu Nestern zu drehen, aus der Emilia-Romagna. Doch so ganz genau möchte sich da niemand festlegen, es könnten auch die Chinesen gewesen sein. „Lohnt sich die Arbeit mit der frischen Pasta überhaupt?“, fragen »e&t«-Leser immer wieder. Definitiv ja, können wir da nur antworten. Wasser, Mehl, Semola di Grano Duro (Hartweizengrieß) und Salz sind schnell zusammen-geknetet - so wissen Sie genau, was drin ist. Investieren Sie in eine Nudelmaschine, die den Teig gleichmäßig dünn ausrollt. Anschließend die Teigplatte in dünne oder dicke Streifen schneiden, Nudeln portionsweise mit Grieß bestreuen und locker zum Nest gedreht auf ein…

1 Min.
guten morgen!

„Die Masse ist lange krümelig, bevor sie plötzlich cremig wird. Bleiben Sie geduldig.“ Erdnusscreme * EINFACH, VEGETARISCH Für 1 Glas (300 ml Inhalt) • 400 g Erdnusskerne (ohne Schale)• 1-2 El Honig• Salz• 6-8 El Erdnussöl (ersatzweise neutrales Öl, z. B. Maiskeimöl)Außerdem: sterilisiertes Twist-off-Glas (300 ml Inhalt) 1. Erdnüsse auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 8-10 Minuten rösten, bis sie duften. Abkühlen lassen (dauert ca. 1 Stunde). 2. Erdnüsse im Blitzhacker oder in der Küchenmaschine 5-7 Minuten mixen, bis eine cremige Masse entsteht. Honig, 1 Prise Salz und Öl einrühren. In ein gut verschließbares Glas füllen. Die Creme hält sich im Kühlschrank ca. 6 Wochen. ZUBEREITUNGSZEIT 20 Minuten plus Abkühlzeit ca. 1 Stunde PRO TL 2 g E, 5 g F, 1 g KH = 62 kcal (259…

1 Min.
magazin: genuss

ABSCHMECKEN SCHARFE SACHE Fertig gemixte „Sriracha“-Chilisaucen enthalten oft Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe. Diese von Tabasco kommt ohne aus und ist dabei intensiv würzig. 256 ml, ca. 3,80 Euro, im gut sortierten Supermarkt AUFGIESSEN ENTSPANNT & ELEGANT Istanbuls hippe Teehäuser inspirierten die Gründer vom Münchner „Teapod Atelier“ dazu, dem gemütlichen Heißgetränk ein wenig lässigen Schick zu verleihen. Besonders gut: ihr Schwarztee „Flashpod“ mit Zitronenschale, der auch kalt köstlich schmeckt. 80 g, ca. 17 Euro, www.teapodatelier.de „Meine Gäste sollten kürzlich ihre Lieblings-Schoko mitbringen und am Eingang abgeben. Zum Schluss habe ich alle Tafeln in Stücke gebrochen, mit Nüssen auf einem Holzbrett dekoriert und als Dessert serviert.“Holly Becker, amerikanische Wohn-Bloggerin Genuss-Orte Teil 26 GLÜCK IN GLÄSCHEN — HINGEHEN In ihrer Berliner Bio-Manufaktur verkaufen Miriam und Rüdiger Kebe selbst gemachte Köstlichkeiten in Gläsern und Flaschen. — ENTDECKEN Jede Menge. Das Ehepaar startete mit sechs…