ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Essen & Trinken
FOODIEFOODIE

FOODIE

02/2019

"Das Magazin für alle, die gutes Essen lieben und gerne selber am Herd stehen. FOODIE ist das innovative Magazin für Foodies: die junge Generation der Millennials, für die Kochen cool ist, das Essen mit Freunden zum Lifestyle gehört, die Suche nach immer neuen kulinarischen Erlebnissen den Alltag bestimmt. FOODIE tickt genau wie Foodies – ist unisex, mit direktem Layout, spektakulärer Fotografie, klarer Sprache. Hier finden junge, kochbegeisterte Leser einfache, aber populäre Rezepte mit kreativem Kick. Alles wird garniert mit wichtigem Know-how. Zum redaktionellen Konzept gehören Tipps für neue Produkte, angesagte Locations, Trends, hochwertige Küchentools, Drinks und Weine für alle Lebenslagen sowie spannende kulinarische Start-ups. "

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
Angebot: Sparen Sie 40% bei Ihrem Abonnement!
AUSGABE KAUFEN
3,99 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
12,99 €7,79 €(Inkl. MwSt.)
4 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time1 Min.
da glüht uns was

Der letzte Sommer war Rekord: Hitze und Flip-Flop-Feeling ohne Ende, und fast jeden Abend glühte der Grill. Wir sind mutig und gehen mit dieser Ausgabe wieder in die Vollen: Auf 100 Seiten geben wir euch alles, was ihr für den nächsten Supersommer braucht: Grillrezepte für gutes Fleisch, getoppt mit leckeren Marinaden und Rubs, sind ein Muss. Wer pfiffige Ideen für frisches Gemüse sucht, findet in unserer Antipasti-Strecke viele Anregungen. Und wer sich entschlossen hat, „Ja“ zu sagen, kann bestimmt unsere Tipps für Location, Menü, Torten und Deko gebrauchen. Euch zieht es nach Südfrankreich? Dann solltet ihr einen Abstecher in die rosarote Stadt Toulouse machen, wo Friederike Schön für euch die besten Adressen recherchiert hat. Oder ihr genießt die heiße Jahreszeit in den vielen neuen Bars, Cafés, Eisdielen und Lokalen, die…

access_time1 Min.
verlosung: barista-kurs

Ob klassischer Espresso, vollendet geschäumte Milch oder caffè-Cocktails – im Lavazza Training Center in Frankfurt habt ihr die Chance, Tricks und Kniffe für den perfekten Kaffeegenuss zu erlernen. Wir verlosen 3 x 2 Plätze für einen exklusiven Barista-Kurs bei dem berühmten italienischen Kaffeeunternehmen aus Turin. Am Freitag, 13. September, wird euch Barista Ulrike Neiss (Foto) von 15-18.30 Uhr in die Kaffeekunst einweihen. Beantwortet für die Teilnahme bitte folgende Frage: Wen möchtet ihr zum Kaffee-Seminar mitnehmen – und warum? Schickt uns eure Antwort bis 10. Juni an foodie@feinschmecker.de, Stichwort: „Lavazza“. Viel Erfolg! TITELFOTO : MATHIAS NEUBAUER/STOCKFOOD,LAVAZZA, PIETER PAN RUPPRECHT…

access_time5 Min.
magazin

Auf nach Brandenburg Manuel Bunke ist Küchenchef in der „Wilden Klosterküche“, einem hippen kulinarischen Kleinod im brandenburgischen Neuzelle. Wer möchte, kann dem Meister beim Kochen zuschauen, denn die Küche ist offen. Die Speisenkarte lässt keine Wünsche offen: von „Tote Oma 2.0“ (Blutwurst an Trüffelschaum) bis Wildschweinrücken ist alles dabei. Oder man nimmt das Überraschungsmenü (ab € 33). Dazu eine große Gin-&-Tonic-Auswahl. www.wildeklosterkueche.de Yoga-Retreat im Hotel Schloss „Hohenhaus“ 3 Übernachtungen, 13.–16.8. mit Jeannine Rieckhoff oder 27.–30.8. mit Leonie Kolbig (Foto), mit verschiedenen Yogastilen, bestem Essen (auch vegetarisch) und einem FOODIE­Jahresabo erwarten die Teilnehmer im idyllischen Landhotel. e 740 pro Person im DZ. www.hohenhaus.de WIE BEIM GRIECHEN In „Meine Meze“ (Hölker Verlag, 160 S., € 20) serviert Autorin und Fotografin Elissavet Patrikiou leckere, authentische Gerichte aus den Küchen Thessalonikis – von Lammhackbällchen mit Joghurt bis Auberginensalat. Mach mal…

access_time3 Min.
neulich beim auftragsgriller

Wir alle haben ja diesen Freundeskreis, der eher einseitig betrieben wird. Ich nenne dieses Phänomen das „Kollegen, keine Freunde“-Paradoxon – das sind Leute, mit denen ich eine möglichst überschaubare Beziehung führe, um zu verdeutlichen, dass ich von ihnen etwas brauche, und dafür gaukle ich eine Freundschaft vor. Das beinhaltet leider auch die zwei bis drei Anstandstreffen im Jahr, und so sollte es auch mit Lukas sein. Lukas, 28, Typus: „Immer für einen Spaß zu haben“; ich leihe mir oft sein Auto aus. Wichtig bei dem „Kollegen, keine Freunde“-Paradoxon ist eine gesunde Mischung aus Zu- und dann doch Absagen. Gerne gesehen sind hier Krankheiten und/oder spontane Arbeitsausfälle à la „Ah, Mann, hatte total Bock auf das Spiel, wirklich, bin doch Werder-Fan, aber ich muss da echt ranklotzen, kennst du ja, Deadlines.“ Damit das…

access_time9 Min.
meat market

ROASTBEEF MIT GEFÜLLTEN KARTOFFELN 30 Minuten Zutaten für 4 Portionen GEFÜLLTE KARTOFFELN • 20 vorgekochte kleine Kartoffeln (festkochend)• 2 Knoblauchzehen• 100 g Mascarpone• 50 g saure Sahne• 10 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon) FRÜHLINGSZWIEBELN • 1 Bund Frühlingszwiebeln• Olivenöl zum Benetzen• Salz & Pfeffer aus der Mühle ROASTBEEF • 4 trocken gereifte Roastbeefs (dry-aged, à 300–350 g)• Salz & Pfeffer aus der Mühle• Öl für den Grillrost 1 Den Grill (mit Deckel, etwa 250 Grad) für hohe direkte/indirekte Hitze vorbereiten. 2 Für die gefüllten Kartoffeln die Kartoffeln mit Schale längs halbieren und vorsichtig bis auf einen dünnen Rand aushöhlen. (Das Fruchtfleisch für ein Salatdressing verwenden.) Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Mit dem Mascarpone und der sauren Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und in die Hälften füllen. Die Speckscheiben längs halbieren. Die Kartoffelhälften zusammensetzen und mit Speck umwickeln. 3…

access_time3 Min.
begleitservice

EDLE GARNELENBUTTER 30 Minuten plus 1 Stunde Ruhezeit Zutaten für etwa 300 g • 400 g frische Garnelen samt Kopf und Schale• ½ Vanilleschote• ½ Knoblauchzehe• ½ Teel. weiße Pfefferkörner• ½ Biozitrone• 150 g Butter• Salz 1 Die Garnelen von Köpfen und Schalen befreien. Diese im Sieb gründlich abspülen und abtropfen lassen. Garnelen der Länge nach halbieren und die dunklen Därme entfernen. Abspülen und kühl stellen. 2 Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark auf einem Brett mit dem Messerrücken herausschaben, Schote in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden, Pfeffer grob zerdrücken. Zitrone heiß abwaschen, von der Schale dünn einige feine Streifen für die Garnitur abschälen und beiseitestellen, Rest fein abreiben, Saft auspressen. 3 In einem kleinen Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Garnelenschalen und -köpfe, Vanillemark und -schotenstücke, Knoblauch, Pfeffer…

help