ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Essen & Trinken
FOODIEFOODIE

FOODIE 04/2018

"Das Magazin für alle, die gutes Essen lieben und gerne selber am Herd stehen. FOODIE ist das innovative Magazin für Foodies: die junge Generation der Millennials, für die Kochen cool ist, das Essen mit Freunden zum Lifestyle gehört, die Suche nach immer neuen kulinarischen Erlebnissen den Alltag bestimmt. FOODIE tickt genau wie Foodies – ist unisex, mit direktem Layout, spektakulärer Fotografie, klarer Sprache. Hier finden junge, kochbegeisterte Leser einfache, aber populäre Rezepte mit kreativem Kick. Alles wird garniert mit wichtigem Know-how. Zum redaktionellen Konzept gehören Tipps für neue Produkte, angesagte Locations, Trends, hochwertige Küchentools, Drinks und Weine für alle Lebenslagen sowie spannende kulinarische Start-ups. "

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
Angebot: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code BIG40
AUSGABE KAUFEN
3,99 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
12,99 €(Inkl. MwSt.)
4 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time1 Min.
best of fest

Wann, wenn nicht jetzt?! Wer sich schon immer an eine Weihnachtsgans wagen wollte, kann es jetzt risikofrei tun: Unsere Autorin Sigrid Neudecker hat mehrere Varianten ausprobiert, den ultimativen Weg, wie die Gans knusprig und zart wird, stellt sie hier vor (S. 28). Aber ihr könnt Weihnachten genauso schön auf kleinerer Flamme feiern: Roastbeef ist immer eine gute Wahl (Bratenthermometer bereithalten!, S. 32). Zur Erholung empfehlen wir euch die gesunden Gemüsenudeln von Denise Schuster (S. 34). Eine Plätzchenparty ist ein Riesenspaß, aber ihr könnt Lebkuchen natürlich auch kaufen – um die besten zu finden, haben wir uns im Blindtest durchgefuttert (S. 68). Alles ist erlaubt, ob aufwendig oder lässig: Wir wünschen euch ein wundervolles Fest und lesen uns wieder in 2019!…

access_time1 Min.
weihnachtstipps aus der redaktion

Gabriele Heins, Redaktionsleiterin, lädt Freunde im Advent zu Portwein und Lebkuchen ein, bestellt wird bei der Manufaktur „Dornauer“, www.dornauers.de. Unvergleichlich saftig und nussig, diese Lebkuchen! Kathie Holtmann, Grafikerin, bringt sich mit dem intensiven Konsum von Zimtschnecken in festliche Stimmung. Die besten, saftigsten gibt es für sie bei der Bäckerei „Zeit für Brot“ – in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln. Antje Elmenhorst, Bildredakteurin, schmort die Entenkeulen für den Heiligen Abend immer am Vortag. Dann im Ofen erwärmen und zum Schluss mit etwas Puderzucker bestäuben und unter den Grill schieben. So wird die Kruste perfekt!…

access_time6 Min.
magazin

Soundcheck beim Winzer Musiker, Burgherr, Fotokünstler – aber vor allem ist Felix Graf Adelmann ein richtig guter Winzer. Auf Burg Schaubeck bei Ludwigsburg hat er sich auf Rotwein spezialisiert, nebenbei komponiert er, spielt in einer Band, macht Polaroid-Kunst und liebt Oldtimer. Kein Wunder, reicht doch seine Familiengeschichte weiter als bis ins 13. Jahrhundert zurück. www.graf-adelmann.com Köstlich, dieser Teller! Hier wissen eure Gäste gleich, dass es schmeckt! „Delicious“ steht auf dem Teller, der – passend zum Fest – auch noch zart mit Blattgold dekoriert ist. 17 cm Durchmesser, € 39, von www.typehype.com WENN RAPPER KOCHEN 20 deutsche Rapper zeigen, dass sie mehr auf der Pfanne haben als coole Musik: Sie verraten ihre Lieblingsrezepte und plaudern aus ihrem Künstleralltag. Gut abgemischt! Callwey, 192 S., € 39,95 Typisch dänisch: Selbst eine Isolierkanne wird zum hübschen Designobjekt, das man gern…

access_time3 Min.
genuss-investment

Den besten Job der Welt habe ich mir selbst gebastelt: Als Köchin und Food Consultant tingel ich durch die Welt, immer gutem Essen und interessanten Menschen hinterher! Ohne festen Wohnsitz, suche ich mir Aufträge an schönen Orten, steuere diese mit Flixbus und Billigfliegern an, wohne in Hostels oder bei Freunden und baue Genussschlenker ein. Über Madrid und die göttlichen napolitanas con crema (süße Teilchen) zum Netzwerken nach Kopenhagen oder auf dem Weg zum Caterer auf Bali, für den ich immer mal wieder arbeite, den Stop-over in Singapur um 24 Stunden verlängern für die geilste laksa (Seafood-Curry-Suppe) – die Welt ist gespickt mit Schmankerln. Dabei lebe ich von der Hand in den Mund, aber immer genussvoll, oft luxuriös – und mit regelmäßig leerem Bankkonto. Wenn ich mich frage, wo die Kohle…

access_time5 Min.
o du fröhliche ...

SUPPE MIT ROSENKOHL UND PETERSILIENWURZEL 40 Minuten Zutaten für 4 Personen • 400 g Rosenkohl• 200 g Petersilienwurzeln• 1 Schalotte• 2 Teel. Butter• 150 ml trockener Weißwein (alternativ weißer Portwein)• 800 ml Gemüsebrühe• 1 Essl. Sesam• Salz & Pfeffer aus der Mühle• 125 g Schlagsahne• gemahlene Muskatblüte (Macis)• 1 Essl. Zitronensaft• Petersilienblätter zum Anrichten 1 Rosenkohl putzen, waschen und halbieren. Petersilienwurzeln schälen und waschen. Ein Stück von etwa 50 g beiseitelegen, Rest klein schneiden. Schalotte schälen, würfeln. 2 1 Teel. Butter erhitzen, Schalotte andünsten. Kohl und Petersilienwurzelstückchen dazugeben, kurz mitdünsten. Mit Wein und Brühe ablöschen, etwa 12 Minuten köcheln. 3 Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Petersilienwurzelstück in 3 cm lange, dünne Streifen schneiden, in 1 Teel. heißer Butter 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 4 Die Suppe pürieren,Sahne dazugießen. Mit Salz, Pfeffer,…

access_time5 Min.
tatsächlich ... liebe!

Christstollen-Muffins 30 Minuten plus 1 Nacht Einweichzeit für die Rosinen, 20 Minuten Backzeit und Abkühlzeit Zutaten für 18 Muffins • 150 g Rosinen• 100 ml Stroh Rum (alternativ brauner oder weißer Rum)• 500 g Mehl (Type 405)• 1 Tütchen Backpulver• 150 g Zucker• 1 Tütchen Vanillezucker• Salz• je 1 Msp. gemahlene Nelke, Zimt, Muskatnuss, Kardamom und Ingwer (wahlweise 3–4 Teel. Christstollen-Gewürzmischung)• 2 Eier (Größe M)• 0,1 g gemahlener Safran (1 Döschen)• 50 g Backmarzipan• 200 g weiche Butter• 250 g Quark (20 %)• je 100 g Zitronat und Orangeat• Puderzucker zum Bestäuben AUSSERDEM • 18 Muffin-Papierförmchen und 1 Muffinblech 1 Am Vortag: Rosinen im Rum zugedeckt über Nacht einweichen lassen. 2 Am Folgetag: Mehl mit Backpulver, Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz und den Gewürzen mischen. 3 Eier, Safran, Marzipan und weiche Butter mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig…

help