ENTDECKENBIBLIOTHEKZEITSCHRIFTEN
KATEGORIEN
EMPFEHLUNGEN
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Reisen & Outdoor
GEO Saison Extra

GEO Saison Extra 04/2017

GEO SAISON EXTRA ist die monothematisch ausgerichtete Sonderheft-Reihe von GEO SAISON. Im Mittelpunkt steht jeweils eine Reisedestination wie die Toskana, Südtirol oder ein bestimmtes Thema wie "Reisen mit Kindern". In GEO SAISON EXTRA findet sich eine Fülle von Anregungen für Reisebedürfnisse jeder Couleur, bebildert mit großformatigen Fotos, die überraschend und inspirierend zugleich sind. Artikel, die Lust machen auf ferne und nahe Ziele, voller Ideen für Aktivurlaub, kulinarische Reisen, Familienferien, Wellnessurlaub und andere Erholungsreisen.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
6,28 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
6,28 €(Inkl. MwSt.)
2 Ausgaben

In dieser ausgabe

1 Min.
editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, »Gucci ist nicht im Handtaschen- und Schuhgeschäft tätig, Gucci verkauft Träume«, sagt mein Kollege, der Modespezialist Dirk van Versendaal, über die Edelmarke. Sie gehört zu Florenz wie der Dom und der Palazzo Vecchio, zwischen denen sie sich mit einem Museum samt Café und Bookstore selbst ein Denkmal gesetzt hat. Unser Reporter erzählt die Geschichte einer Familie, rachsüchtig wie die Borgias, und eines glamourösen Labels, das sich immer wieder neu erfindet. Florenz ist voll von großen Namen und mächtigen Dynastien. Vieles davon lässt sich nur erahnen, wenn wir durch die Straßen schlendern und die Fassaden prächtiger Renaissancepaläste bewundern. Doch jetzt öffnen einige dieser Häuser ihre Türen: Für ihre Gäste arrangieren Luxushotels exklusive Führungen durch die Uffizien mit Direktor Eike Schmidt oder in die Atelierräume von Emilio Pucci,…

11 Min.
*primi piatti

APPETITANREGER KERAMIK Mit handgemachten Tellern, Schüsseln und Schalen aus dem Familienbetrieb Rampini kommt schon beim Frühstück gute Laune auf: Neben den traditionellen toskanischen Mustern in zarten Blau- und Beigetönen finden sich in den Regalen des Showrooms auch von der Natur inspirierte Motive wie leuchtend rote Mohnblumen, farbenfrohe Früchte oder Sonnenblumen. Wer mag, kann den Keramikern in der Werkstatt im Chianti bei der Arbeit über die Schulter schauen und den gesamten Entstehungsprozess kennenlernen, vom Entwurf über das Formen, Glasieren und Bemalen bis hin zum Brennen. 1 Ceramiche Rampini, Radda, Loc. Casa Beretone di Vistarenni, Strada Provinciale di Molinlungo, Tel. 0577-73 80 37, www.rampiniceramics.com SONNE IM GEPÄCK TASCHEN Die bunt gestreiften Reisetaschen der Marke Brandina verbreiten Mittelmeerfeeling. Hergestellt werden sie aus den Bezügen von Strandliegen. Firmenchef Marco Morosini, Designer, Fotograf und Kommunikationsfachmann aus Pesaro, hatte vor…

1 Min.
seelenlandschaft

9 Min.
kleine helden in mondäner kulisse

Fabio Genovesi, wo genau begegne ich in Forte dei Marmi Menschen wie der kleinen Luna, dem Aushilfslehrer Sandro, dem grantigen Nonno Ferro aus Ihrem Roman »Der Sommer, in dem wir das Leben neu erfanden«? Ganz bestimmt nicht in den von sämtlichen Blogs und Reiseführern zitierten »Geheimtipps« wie dem »Beachclub Twiga« von Flavio Briatore, wo man tagsüber für zwei Strandliegen unterm Beduinenzelt bis zu 350 Euro Tagesmiete hinblättern muss und der sich nachts in eine VIP-Diskothek verwandelt. Auch nicht in der »Pizzeria da Valè«, wo ich selbst meine letzte Focaccia vor über 20 Jahren gegessen habe, oder auf dem Mittwochsmarkt mit den Wühltischen für Designerklamotten. Um die Vorbilder für meine Romanfiguren zu treffen, reicht es, sich mit offenen Augen und Sinnen durch den Ort treiben zu lassen. Gelingt das den Urlaubern? Leider hat man…

20 Min.
pistoia* *alles auf empfang

Einkaufen FAGNI IM GRAU-WEISS GESTRICHENEN BAROCK-PALAZZO im centro storico liegt die elegante Boutique von 1945. Früher wurde hier Damen- und Herrenmode für Gutbetuchte geschneidert. Doch längst bietet das Traditionshaus Mode von der Stange, darunter italienische Designermarken wie Fendi, Moschino, Valentino. 26 Via Curtatone e Montanara 6–10, Tel. 0573-250 19, www.fagniboutique.com BRUNO CORSINI GIORGIA CORSINI SCHWÖRT auf die Tradition. Schon seit 1918 produziert die Pistoiaer Familie an der rummeligen Piazza Naschwerk der Extraklasse. Die Spezialitäten des Hauses sind ein gehaltvoller Schoko-Panforte aus Mandeln, Hasel- und Erdnüssen, kandierten Kirschen, Zitronen- und Apfelsinenschalen und Vanille – umhüllt von zarter Schokolade, und weiße Zuckerkugeln mit Anisgeschmack in Form gerollter Löckchen. Das begehrte Konfekt wird nach wie vor in den alten Kupfertrommeln hergestellt, die noch aus der Zeit von Umberto Corsini stammen, dem Gründer der Firma. Auch handgeschöpfte Schokolade, Pralinen…

11 Min.
gucci blühender luxus

Unter Aldo Gucci avancierte das Unternehmen zur Hausmarke des Jetsets DA NENNT MAN DIE SCHÖNSTEN ATELIERS der ganzen Stadt sein eigen, hat Aussicht auf die Piazza della Signoria, den Palazzo Vecchio, und Michelangelos David steht gleich nebenan. Für die Besucher des Palastes gibt es ein Café, ein Museum, einen Buchshop, sogar Neuauflagen der Klassiker des Hauses liegen in den Auslagen – doch gekauft werden die eher selten. Denn direkt vor der Tür und an jeder Ecke breiten illegale Händler kopierte Waren auf den Bürgersteigen aus: billige Gucci-Taschen. Gucci-Uhren. Gucci-Gürtel. Es ist ein ewiges Katz-und-Maus-Spiel zwischen Polizei und Händlern. So geht es in Florenz seit beinahe 50 Jahren – der Verkauf gefälschter Luxusmarkenprodukte wurde gewissermaßen an Ort und Stelle erfunden. Damals, in den 1970er-Jahren, patrouillierte Aldo Gucci, der Sohn des Firmengründers, durch die…