ZINIO Logo
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Reisen & Outdoor
GEO Saison Extra

GEO Saison Extra 57/2018

GEO SAISON EXTRA ist die monothematisch ausgerichtete Sonderheft-Reihe von GEO SAISON. Im Mittelpunkt steht jeweils eine Reisedestination wie die Toskana, Südtirol oder ein bestimmtes Thema wie "Reisen mit Kindern". In GEO SAISON EXTRA findet sich eine Fülle von Anregungen für Reisebedürfnisse jeder Couleur, bebildert mit großformatigen Fotos, die überraschend und inspirierend zugleich sind. Artikel, die Lust machen auf ferne und nahe Ziele, voller Ideen für Aktivurlaub, kulinarische Reisen, Familienferien, Wellnessurlaub und andere Erholungsreisen.

Mehr lesen
Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Erscheinungsweise:
Biannually
AUSGABE KAUFEN
6,16 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
6,16 €(Inkl. MwSt.)
2 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min.
editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, die Berge habe ich erst spät entdeckt. Noch als Studentin bin ich fast immer ans Meer gefahren: Bretagne, Amalfitana und Côte d’Azur waren unsere Reiseziele. Bis wir mit einer Gruppe von Freunden ein Haus in der Toskana gemietet hatten und uns auf der Autobahn kurz vor Fulda ein Reifen platzte. Das Ersatzrad war defekt – es dauerte Sunden, bis wir endlich weiter konnten. Die Toskana war zu weit für diesen Tag, aber wenigstens über die Alpen wollten wir noch, bis nach Italien. Müde und frustriert kamen wir im Dunkeln in Bozen an. Am nächsten Morgen machten wir uns auf die Suche nach einer Bar fürs Frühstück – und staunten auf der Piazza Walther über die grandiose Kulisse, die es zu Cappuccino und Cornetto gab: den Hausberg…

9 Min.
sanfter pfad   am wilden fluss

DA STEHT EIN STEINBOCK auf einem Felsen. Ein mächtiges Tier, die gebogenen Hörner gesenkt, der Körper gespannt wie zum Sprung. Doch der Bock springt nicht, er ist aus Bronze, ein Denkmal für die Wiederansiedlung des Alpensteinbocks im Lechquellengebirge. Heute dient er als Wegweiser für Wanderer, die von hier auf den Lechweg aufbrechen. Er steht genau am Kilometer null. Knapp 125 Kilometer sind es von hier bis zum Lechfall bei Füssen; bis dorthin ist der Lech ein ungebändigter Wildfluss, einer der letzten in Europa (danach nur noch eine Folge von Staustufen und Wehren zur Stromgewinnung – zum Wandern eher nicht interessant). Von rund 1800 Meter Meereshöhe führt der Weg am wilden Lech entlang bis hinunter auf 800 Meter. Für die Alpen eine ungewöhnliche Wanderstrecke: keine Gipfel, keine Höhenmeterrekorde, keine sportlichen Grenzerfahrungen. Der Lechweg ist…

5 Min.
vom arlberg bis ins allgäu

Formarinalpe – Lech 14 km Schlafen € DZ bis100€ €€ bis140€ €€€ ab141€ 1 €€€ HOTEL HALDENHOF. Seniorchef Hubert Schwärzler ist einer der Initiatoren des Lechwegs. Das gediegene Vier-Sterne-Haus ist ein Paradebeispiel für die mehr als 40 Unterkünfte, die als »Partnerbetriebe« über die Website www.lechweg.com (unter »Gastgeber«) zu finden und direkt buchbar sind. Sie sind eingestellt auf Wanderer, die meist nur eine Nacht bleiben, und bieten spezielle Wanderservices: Trockenräume für Kleider und Schuhe, Lunchpakete, Gepäcktransport, Karten und Wanderführer, einfache medizinische Hilfe. Lech am Arlberg, Tannberg 347, Tel. 0043-5583-244 40, www.haldenhof.at , DZ/HP ab 174 € Lech – Warth 14 km Schlafen 2 €€ HOTEL LECHTALER HOF. Familiär, mit schöner Wellnessabteilung und guter Küche. Lechweg-Wanderer übernachten zum Sonderpreis. Warth, Bregenzerwaldstr. 55, Tel. 0043-5583-2677, www.lechtalerhof.at, DZ/F ab 132 € (Preis für Lechweg-Wanderer) Essen & Einkaufen 3 WÄLDER METZGE. Hier wird nicht…

13 Min.
trento

ANSCHAUEN ALLGEMEINE INFO MUSEUMSPASS Freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, kostenloser Eintritt in Museen und Schlösser in Trento und Rovereto. 22 € für 48 Stunden. www.trentorovereto.it AUSKUNFT Im Tourismusbüro der Stadt (Azienda per il Turismo Trento, Monte Bondone, Valle dei Laghi). Piazza Dante 2, Tel. 0461-21 60 00, www.discovertrento.it TELEFON Vorwahl Italien: 0039 MUSE DAS FANTASTISCHE WISSENSCHAFTSMUSEUM im ehemaligen Industriegebiet an der Etsch stammt von dem Stararchitekten Renzo Piano: Fünf Stockwerke aus Glas und Holz, deren hoch aufragende Spitzen schon von Weitem zu sehen sind. Hier ist nichts verstaubt und museal, sondern alles licht und transparent: Durch den großen Innenhof »fliegen« ausgestopfte Vögel, Saurierskelette schweben zwischen den Stockwerken, an den Balustraden kämpfen Hirsche miteinander. Spiele und interaktive Angebote laden zum Entdecken ein, bei vielen Exponaten heißt es ausdrücklich »Anfassen erwünscht« – ein großer Spaß für Kinder und…

6 Min.
auf die sanfte tour

DIE SONNE HAT ES FAST ÜBER DIE WESTSPITZE GESCHAFFT. Wenn ich den Kopf strecke, bekomme ich bereits ein paar warme Strahlen ab. Stück für Stück werden sie weiterkriechen und das Dammkar erleuchten wie Spots eine Bühne. So lange werde ich mich auf diesen Steinklotz hocken und warten. Warum hudeln und durch ein schattiges Tal absteigen? Rechts vor mir öffnet sich die Bilderbuch-Bergwelt des Karwendels mit seinen weißen 2000er-Gipfeln; das größte zusammenhängende Naturschutzgebiet der Ostalpen. Nur führen dort keine Wege hinein, allenfalls per Gleitschirm würde ich weiterkommen. Links wiederum fällt steiler Fels sieben Kilometer tief in einen Kessel voller Stein und Geröll, Hinterlassenschaften eines Gletschers, der beim Abschmelzen eine Furche in den Hang schürfte. »Mit Schnee ist die Abfahrt durchs Dammkar die längste Freerider-Route im Land«, erzählte mein Wirt beim Frühstück. Jetzt im…

3 Min.
die besten tipps und adressen

Schlafen & Essen € DZ bis100€ €€ bis140€ €€€ ab141€ Viele der Gasthöfe bieten beides: Zimmer und gute Küche. 1 €€ HOTEL LAUTERSEE. Himmlisch ruhig und am glasklaren Lautersee gelegen. Der familiäre Service und die gute Küche (besonders lecker sind die fangfrischen Forellen!) machen die mittlerweile etwas in die Jahre gekommene Einrichtung locker wett. Unbedingt ein Zimmer oder eine nicht viel teurere Suite mit Seeblick buchen! Mittenwald, Am Lautersee 1, Tel. 08823-10 17, www.hotel-lautersee.de,DZ/F ab 128 € 2 € GASTHAUS FERCHENSEE. Als wäre der wildromantische See nicht Ausflugsziel genug, bekommt man auf der Sonnenterrasse auch noch grandiose Kas-, Speck- und Spinatknödel serviert und danach Kaiserschmarrn. Ab drei Nächten sind die Apartments »Lavendel« und »Hortensie« buchbar. Die Privatstraße dürfen nur Übernachtungsgäste befahren, im Sommer halten mehrmals täglich die »Wanderund Gästebusse«. In denen fährt man gratis…