menu
close
search
ENTDECKENBIBLIOTHEKZEITSCHRIFTEN
KATEGORIEN
EMPFEHLUNGEN
ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Wissenschaft
GEOlino ExtraGEOlino Extra

GEOlino Extra

78/2019

GEOLINO EXTRA befasst sich in jeder Ausgabe mit nur einem einzigen Thema aus den Feldern Mensch, Natur und Technik. So erschienen schon Ausgaben über Dinosaurier oder das Wetter, Erfindungen, Wüsten, Energie oder gar die Liebe. Diese Themen werden auf 100 Seiten – ein absolutes Alleinstellungsmerkmal im Bereich der Kindermagazine – in allen nur denkbaren Facetten beleuchtet. Die journalistischen Darstellungsformen reichen von der Fotoreportage über Erklärstücke zu Interviews, Infokästen und Comicstrips, thematischen Spiel- und Bastelkonzepten.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
AUSGABE KAUFEN
3,99 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
20,99 €(Inkl. MwSt.)
6 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time1 Min.
hallo!

»Ganze 90 Geburtstage kann ein Kind, das heute in Deutschland geboren wird, wahrscheinlich feiern – 90-mal Kuchen, Kerzen, Glückwünsche! Dass wir meist so lang und gesund leben können, haben wir vor allem der Medizin zu verdanken – und Forschern wie Cassandra Quave. Auf der Suche nach neuen Heilmitteln reist sie um die halbe Welt. Warum? Das hat sie mir im Interview erzählt –auf Seite 52.« Simone, Managing Editor »Als Fotografin habe ich das Glück, ab und zu in völlig unterschiedliche Bereiche einzutauchen. Dass ich dabei mal in einem Operationssaal lande und Ärzten über die Schulter schaue, damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Textredakteurin Catharina und ich waren unterwegs, um herauszufinden, wie man eigentlich Arzt wird. Die Antwort darauf – und die Fotos dazu – findet ihr ab Seite 22.« Melanka, Bildredakteurin »Wir GEOlino-Reporter scheuen…

access_time4 Min.
bestens versorgt

PATIENTEN In guten Händen Wohlig streckt sich das Baby, als die Ärztin ihr Stethoskop über seinen Brustkorb wandern lässt, um die Herztöne abzuhorchen und die Atmung zu kontrollieren. Wie jedes Neugeborene in Deutschland wird es schon kurz nach seiner Geburt gründlich untersucht. Dadurch sollen Krankheiten so früh wie möglich erkannt und bekämpft werden können. Die Ärztin hat gute Nachrichten: Das Kind ist munter – und gesund! Und die Chancen stehen gut, dass das auch lange so bleibt: Gefährliche Krankheiten wie Kinderlähmung oder die Pocken, die einst Hunderttausende Opfer forderten, sind heute besiegt oder bedeutungslos. Während im Jahr 1870 von 1000 Kindern 250 ihren fünften Geburtstag nicht erlebten, sind es heute nur noch vier. Sehr wahrscheinlich wird ein 2019 in Deutschland geborenes Kind sogar seinen 90. Geburtstag feiern können; allein bei den Mädchen…

access_time6 Min.
start- block die wichtigsten fakten vorweg medizin

ÜBERBLICK Was wären wir nur ohne Ärzte und Krankenpfleger? Sie erkennen, ob wir uns eine echte Grippe eingefangen haben oder nur eine starke Erkältung. Heilen Knochenbrüche und oft sogar Krebs. Versorgen Verletzte, retten Leben. Was viele vergessen: Medizin ist noch viel mehr als das! Genauso wichtig sind Wissenschaftler, die Krankheiten erforschen, und Chemiker und Pharmazeuten, die Medikamente entwickeln. Oder Psychologen, die Patienten mit seelischen Störungen zur Seite stehen: Sie behandeln Depressionen, kämpfen gegen Drogen- oder Magersucht. Sogenannte Präventionsmediziner wiederum sorgen dafür, dass wir erst gar nicht krank werden – nach dem Motto: „Vorbeugung ist die beste Medizin.“ So tragen auch Ernährungs- oder Sportwissenschaftler ihren Teil bei: In Studien finden sie heraus, wie sehr etwa Zucker dem Körper schadet. Oder wie Schwimmen und Joggen dafür sorgen, dass wir lange leben und gesund bleiben. Aber…

access_time3 Min.
meilensteine

vor 20 000 Jahren Medizin gibt es so lange wie die Menschheit selbst, in allen Kulturen. Erste Operationen finden bereits in der Steinzeit statt: Mit Steinklingen bohren Heiler Löcher in die Schädel ihrer Patienten. Vermutlich wollen sie so unter anderem Kopfschmerzen lindern. 4. Jahrhundert vor Christus Er gilt als Vater der modernen Medizin: der Grieche Hippokrates von Kos. Als einer der Ersten hält er Krankheiten nicht für eine Strafe der Götter, sondern für ganz natürlich. Berühmt ist er für seine Vier-Säfte-Lehre, nach der Krankheiten durch ein Ungleichgewicht von Blut, Schleim sowie gelber und schwarzer Galle entstehen. 9. Jahrhundert Im süditalienischen Salerno eröffnen Mönche die erste moderne Medizinschule. Studenten aus aller Welt – Männer und Frauen! –werden dort zu Ärzten ausgebildet. 30. September 1846 Der US-amerikanische Zahnarzt William Morton gilt als Erfinder der Narkose.…

access_time8 Min.
lernen fürs leben

VORKLINIK Der erste Teil des Medizinstudiums nennt sich vorklinischer Abschnitt, kurz: Vorklinik. Er dauert vier Semester lang, also zwei Jahre. Dabei lernen die Studenten vor allem, wie ein gesunder menschlicher Körper aufgebaut ist und funktioniert. Am Ende müssen sie dazu Hunderte Fragen in einer dreitägigen Prüfung, dem Physikum, beantworten können. KLINIK Woran lassen sich Krankheiten erkennen – und wie behandeln oder verhindern? Das lernen Medizinstudenten während des klinischen Studienabschnitts vom dritten bis zum Ende des fünften Studienjahres, in Fächern wie Augenheilkunde, Chirurgie, Orthopädie oder Kinderheilkunde. Und sie üben es, etwa mit Schauspielern, die sich als Patienten ausgeben PRAKTISCHES JAHR Nach fünf Jahren an der Universität beginnt das Praktische Jahr, in dem Medizinstudenten den Alltag im Krankenhaus miterleben. Jeweils 16 Wochen lang sind sie in der Inneren Medizin, wo sie sich mit Krankheiten der inneren Organe…

access_time3 Min.
hast du das zeug zum arzt?

1 Mal ehrlich: Wie gut bist du in der Schule? A: Ganz okay. In einigen Fächern läuft`s gut – in anderen könnte ich mich mehr anstrengen … B: Kein Kommentar! C: Mir macht Lernen Spaß, und meine Noten sind super. 3 Du stehst vor einer schier unlösbaren Rätselaufgabe. Bleibst du trotzdem dran? A: Ich versuche es ein paar Minuten und gebe dann wahrscheinlich auf. B: Puh, nee. Ist mir zu anstrengend. C: Herausforderung angenommen – ich finde bestimmt eine Lösung! 2 Ärzte bewunderst du, weil… A: … sie immer für ihre Patienten da sind und viel Verantwortung tragen. B: … sie im Krankenhaus oder in der Klinik sagen, wo es langgeht. C: … sie in ihren weißen Kitteln so lässig aussehen und jede Menge Geld verdienen. 4 Dein Bruder braucht Hilfe beim Deutschaufsatz, deine Oma beim Einkaufen, dein Vater im Garten. Was…

help