ZINIO Logo
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Wissenschaft
GEOlino

GEOlino

01/2021

"GEOLINO ist die Nr. 1 der Kindermagazine und Weiterentwicklung des GEO-Konzepts für junge Leser. Das Themenspektrum kennt kaum Grenzen: vom Zellkern bis zum Weltall, von Indianerkindern im Dschungel Amazoniens bis zu Polarforschern im ewigen Eis der Antarktis. Die bekannte GEO-Qualität in Optik und Fundiertheit der Themen ist dabei wesensbestimmend. Die kindgerechte Umsetzung in Text und Layout vorbildlich. Einzigartiges Konzept aus purem Spaß, Horizonterweiterung und Wertevermittlung Mit jeder Geschichte vermittelt GEOLINO Wissen auf sympathischspielerische Art und schult auf diese Weise seine Leser im bewussten Umgang mit Menschen, Tieren und der Welt, in der wir leben."

Mehr lesen
Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Erscheinungsweise:
Monthly
AUSGABE KAUFEN
2,69 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
31,46 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min.
schornsteinfeger

1 Handwerker und Glücksbringer in einem: Derzeit gibt es gut 18 000 Schornsteinfeger und 2000 Schornsteinfegerinnen in Deutschland. Gerade zum Jahreswechsel haben sie als Glückssymbol Saison 2 Seine Karriere als Glücksbringer begann er vor gut 500 Jahren. Im Mittelalter waren die Städte eng bebaut, die Dächer oft noch mit Stroh oder Holzschindeln gedeckt. Ein rußiger Kamin konnte leicht Feuer fangen und alles in Brand stecken. Glück hatte, wer über einen sauberen Schornstein verfügte 3 Traditionell kam der Kaminkehrer früher immer in den ersten Januartagen. Im Gepäck: Die Rechnung fürs Kehren und die besten Wünsche zum neuen Jahr. Das hat seinen Ruf als Glücksbringer noch verfestigt 4 »Eins, zwei, drei, vier, das Glück gehört mir«, sagen viele, wenn sie ihm begegnen. Manche setzen auf eine Berührung am Arm oder bitten darum, einmal am Jackenknopf…

1 Min.
punktlandung

Wusstet ihr eigentlich, dass GEOlino Monat für Monat auch nur mit weißen Seiten erscheint – in Brailleschrift? Dabei werden anstelle von sichtbaren tastbare Buchstaben und Bilder in Form von Punkten in die Seiten geprägt, sodass blinde Menschen sie lesen können. Insgesamt 135 dieser Spezial-Ausgaben sind inzwischen erschienen! Die buchstäblich hervorragende Idee zu der Blindenschrift hatte im Jahr 1824 ein 15-jähriger Junge aus Frankreich: Louis Braille. Ihm zu Ehren feiern heute Menschen rund um den Globus an seinem Geburtstag, dem 4. Januar, den Welt-Braille-Tag. Wir feiern mit – und erzählen euch ab Seite 50 Louis’ Geschichte. Viel Spaß damit wünscht…

4 Min.
mit geolino um die welt

Brayden, 13 Jahre alt, aus den USA, sprach vor einem großen Publikum - obwohl er stottert Der 15-jährigen Ximena aus Mexiko machte die Corona-Pandemie einen Strich durch die Partyplanung Sachita, elf Jahre alt, aus Sri Lanka, trommelt auf einem traditionellen Instrument Die zwölfjährige Martha aus Kenia macht auf die Gefahren des Coronavirus aufmerksam - mit einer haarsträubenden Idee Ximena AUS TLALNEPANTLA IN MEXIKO Party verschoben Ihre Augen verraten, dass Ximena lächelt, auch wenn es unter dem Mund-Nasen-Schutz keiner sieht. Minutenlang betrachtet sich die 14-Jährige im Spiegel, streicht über den türkisfarbenen Stoff, dreht sich nach rechts und links. Noch nie hatte sie ein so prachtvolles Kleid an. Sie ist sich sicher: Das soll es sein! In diesem Kleid möchte sie ihren 15. Geburtstag feiern. Der ist in ihrer Heimat Mexiko eines der wichtigsten Ereignisse im Leben einer…

3 Min.
bade- meister

Abgetaucht Selbst im Meer gehen sie so schnell nicht baden: Manche ELEFANTEN können kilometerweit von Insel zu Insel schwimmen. Außerdem sind sie hervorragende Taucher, im Wortsinn: Meist schaut ihr Rüssel wie ein Schnorchel aus dem Wasser heraus. Sie können aber auch einfach mal die Luft anhalten – und komplett abtauchen. Komm rein, Langbein! Meist wartet er im Wasser, bis ihm etwas Schmackhaftes vor den Schnabel gespült wird. Manchmal steht dem FLAMINGO das Wasser aber bis zum Hals – und er sucht paddelnd nach Beute. Schwimmflügel braucht er dafür nicht. Er besitzt Schwimmhäute! Ausflug ins Grüne Katzen sind wasserscheu? Nicht alle! TIGER mögen es, in Tümpeln zu dümpeln, und schwimmen mit ihren großen Tatzen oft erstaunlich flott. Dabei spreizen sie die Zehen, um möglichst viel Wasser zu verdrängen. Vom Wipfel ins Wasser Nach dem Tiger haben wir hier…

3 Min.
israil lernt leise

Der Bleistift ist angespitzt, sein Rücken durchgedrückt, der Blick konzentriert: Israil sitzt zwischen seinen kichernden Klassenkameraden, als käme er von einem anderen Stern. Alles an ihm scheint zu schreien: Ich will lernen! Wirklich seine Stimme zu erheben käme dem Neunjährigen nicht in den Sinn. Denn Israil ist sehr schüchtern. Im Unterricht müssen die Lehrer ganz genau hinhören, um seine Antworten zu verstehen, so leise spricht er. Doch was Israil zu sagen hat, stimmt so gut wie immer. Seine Lehrer an der Gyan-Sagar­Schule in der Stadt Nepalganj im Südwesten Nepals staunen jeden Tag: Dieser Junge, der bis vor gut einem Jahr noch auf dem Feld geackert hat, scheint wie fürs Lernen gemacht. Fast mühelos löst er alle Aufgaben. Um ein Haar hätte niemand entdeckt, was in Israil steckt. Denn in Nepal ist…

3 Min.
planet lino

TECHNIK Ausgefallene Idee Für alle, denen schon mal ein OHRSTÖPSEL ins Gleisbett geglitscht ist, kommt hier eine saug-gute Nachricht! Ein japanisches Elektronikunternehmen hat einen Spezial-Staubsauger entwickelt, der verloren gegangene kabellose Earbuds (wörtlich übersetzt: Ohrknospen) von den Schienen saugt. Das Gerät ist zunächst testweise in der japanischen Hauptstadt TOKIO im Einsatz. Denn dort steigen mittlerweile die Fall-Zahlen: Rund 1000 meist teure Stöpsel sammelten die Bahn-Angestellten innerhalb eines Vierteljahres von den Gleisen der 78 Bahnhöfe. Bevor es den Sauger gab, nutzten sie dafür Greifzangen – ein umständliches Unterfangen! Der neue, lange AKKUSAUGER mit den sechs Düsen soll die Hör-Geräte einfach und sicher aufnehmen und sie dabei auch nicht zerstören. TIERE Grinse, Katze! Katzen gelten bisweilen als unnahbar, eigensinnig und gefühlskalt. So ein Käse! Sie drücken EMOTIONEN bloß anders aus: Katzen verstehen es zum Beispiel als Lächeln, wenn…