ENTDECKENBIBLIOTHEKZEITSCHRIFTEN
KATEGORIEN
  • Kunst & Architektur
  • Boote & Flugzeuge
  • Business & Finanz
  • Autos & Motorräder
  • Promis & Gesellschaft
  • Comics & Manga
  • Handarbeit
  • Kultur & Literatur
  • Familie & Kinder
  • Mode
  • Essen & Trinken
  • Gesundheit & Fitness
  • Haus & Garten
  • Angeln & Jagen
  • Kids & Teens
  • Luxus
  • Männerzeitschriften
  • Filme, TV & Musik
  • Nachrichten & Politik
  • Fotografie
  • Wissenschaft
  • Sport
  • Tech & Gaming
  • Reisen & Outdoor
  • Frauenzeitschriften
  • Nicht jugendfreie Inhalte
EMPFEHLUNGEN
ENTDECKENBIBLIOTHEK
 / Reisen & Outdoor
MERIAN

MERIAN 07/2019

"MERIAN macht Lust auf Reisen. Jeden Monat berichtet das Premium-Magazin über ein Land, eine Region, eine Stadt oder Insel. Kultur und Genuss, Unterhaltung und aktiver Urlaub gehören zu den Schwerpunkten. Ob New York, Schwarzwald, Kreta oder Thailand – jedes Heft überrascht mit exzellenten Bildern der besten Fotografen und Texten renommierter Autoren."

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
7,18 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
80,91 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

2 Min.
editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, die Elbphilharmonie hat nicht nur das Gesicht der Hansestadt verändert, sondern auch die Wahrnehmung Hamburgs in der Welt. Wir dümpelten, sage ich mal, zuvor ein wenig vor uns hin und gaben uns damit zufrieden, im Lokalradio als »die schönste Stadt der Welt« besungen zu werden. Nun sind wir aufgewacht, sagen »Schluss mit dem Understatement!« Hamburg ist »the place to be«. Touristisch ist die Beweisführung dafür einfach: Fast sieben Millionen Besucher im Jahr sind Rekord, fast 14 Millionen Übernachtungen auch. Aber zugleich registrieren wir Hamburger, dass sich das Selbstverständnis der Stadt ändert. Elbphilharmonie und Hafencity sind nur der Anfang. Hamburg hat große Pläne: Elbtower, ein Park über der Reeperbahn und eine Science City am Volkspark (Seite 82). Eine MERIAN-Ausgabe zu entwickeln, ist nie ein ganz einfacher Prozess.…

4 Min.
nah am wasser gebaut

1. ELBPHILHARMONIE Wir Hamburger streifen die Geschichte ihres Baus lieber nur kurz: Der dauerte 16 statt der geplanten 9 Jahre, die Kosten lagen am Ende nicht bei 77, sondern für die Stadt bei mehr als 800 Mio. Euro. Aber dann wurde die Elbphilharmonie 2017 eröffnet – und die Stadt verliebte sich. »Elphi« nennen wir unser Konzerthaus seitdem, und wenn wir ab und zu daran mäkeln – die langen Wartezeiten für Tickets, die lauten Besucher, die nicht für alle Stücke perfekte Akustik! – ist das bloß fishing for compliments. Wir wollen eigentlich sagen: Absolut gar kein Weg führt in Hamburg an diesem neuen Wahrzeichen vorbei. Mindestens auf die Plaza und besser noch in den Großen Saal sollten Sie es schaffen. Wie Sie an Tickets kommen: S. 45. Platz der Deutschen Einheit www.elbphilharmonie.de 2. JUNGFERNSTIEG Hier…

2 Min.
inside

ELBE Heimathafen Die gebürtige Schweizerin Christina Körte lebt seit 2004 als freie Fotografin in Hamburg und ist unser Allround-Star: Sie hat nicht nur das Titelbild und einige Motive des Portfolios (S. 16) fotografiert, sondern auch unsere kulinarische Reise um die Welt (S. 104). Und nebenbei bereits fleißig Aufnahmen für unsere nächste Hamburg-Ausgabe gesammelt: Am 10.09.2019 erscheint die aktualisierte Neuausgabe von MERIAN Scout Hamburg. HAFENCITY Die erste Geige ... ... spielte David-Maria Gramse für Autorin Christiane Kolb bei ihrem Treffen im Kaffeehaus »Klein und Kaiserlich«, Am Kaiserkai 26. Hier begann ihr Streifzug durchs Viertel (S. 90) an der Elbphilharmonie, wo Gramse mit seinem Streichensemble Resonanz in Residence spielt. Die Autorin hat – als feste Abonnentin der ersten Stunde – auch über die Geheimnisse und Hintergründe des Konzerthauses recherchiert (S. 34). THEATER Gemischtes Doppel MERIAN-Redakteurin Inka Schmeling (vorne links) und…

4 Min.
hamburg

BILDBAND Foto-Love-Story »Die Vogelperspektive lässt einen unmittelbar verstehen, warum Hamburg häufig als amphibische Stadt beschrieben wird«, schreibt der Autor dieses Bildbandes – kein Geringerer als der frühere Oberbaudirektor Jörn Walter. Er gerät ins Schwärmen angesichts der Bilder, die Fotograf Michael Zapf über Jahre bei immer neuen Hubschrauberflügen über seine Heimatstadt aufgenommen hat. Kein Wunder, denn tatsächlich ist die »Einheit aus Wasser und Land« bezaubernd – nicht nur bei Aufnahmen wie dieser: Samt Rondeelteich und Kanälen breitet sich die Alster in der Stadt aus. Ein Blick, den auch wir in der Redaktion schätzen. Die befindet sich nämlich gerade noch erkennbar am aus dieser Perspektive rechten Alsterufer… HAMBURG ZEIGT FARBE Was haben Blumenkugeln und Superstreusel gemeinsam? 1. Sie sind oder werden knallbunt. 2. Blüten wie Streusel sind essbar. 3. Sie sind von Hamburgerinnen gemacht. Blumenkugeln www.studiolaube.de Streusel www.superstreusel.de FOOD-TRENDS Die besten Newcomer Gabriele Heins…

2 Min.
schicken sie uns ihre besten bilder

1. Chance: Jeden Monat prämieren wir in MERIAN das beste Leserfoto des Monats. Dafür müssen Sie Bilder schicken, die mit unseren jeweils aktuellen Heftthemen korrespondieren. Die nächsten Ausgaben sind Neapel mit der Amalfiküste, Tansania, Brandenburg und Marrakesch. Das können Landschaftsaufnahmen sein oder Straßenszenen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Foto des Monats veröffentlichen wir exklusiv an dieser Stelle. Jeder Monatsgewinner erhält einen CEWE FOTOBUCH Gutschein im Wert von 50 Euro sowie ein MERIAN-Jahresabonnement im Wert von 90 Euro. 2. Chance: Zudem können Sie uns Fotos senden, die besonders schöne, originelle oder amüsante Momente in Ihrem Urlaub festgehalten haben – alles, was zum MERIAN-Motto »Die Lust am Reisen« passt, dürfen Sie hochladen. Aus allen eingesandten Bildern kürt eine Jury dann das Foto des Jahres. Dem Sieger winkt eine Traumreise im…

3 Min.
»das ist doch ganz schön, nich?«

Die Sandbank am Containerterminal Ein bisschen verrückt sind die Hamburger. Sobald die Sonne im Frühling das erste Mal aus den Wolken lugt, pilgern sie in Scharen zum Elbstrand Övelgönne. Dort fläzen sie sich im Sand vor der Bar »Strandperle« und schauen nicht auf die schneeweißen Villen in ihrem Rücken, sondern auf die Kräne des Containerterminals Burchardkai am anderen Ufer, das zum drittgrößten Hafen Europas gehört Wenn die Sonne untergeht, strahlen die Speicher Hier wurde Hamburg reich: Die Depots der Speicherstadt gehörten einst zum Freihafen, auf den Elbinseln Wandrahm und Kehrwieder beherbergten sie Waren aus aller Welt – Teppiche, Kaffee, Tee, Gewürze. Heute sind auf Kehrwieder, hier von der Brooksbrücke aus gesehen, das Miniaturwunderland, das Hamburg Dungeon und eine Kaffeerösterei zu finden. Gute Gründe, tatsächlich immer wiederzukehren Dolce Vita auf die hanseatische Tour Im »Harbor Cake«…