ZINIO Logo

N-Zone 10/2021

N wie Nintendo, N wie N-ZONE! Das dienstälteste Nintendo-Magazin Deutschlands erforscht den großen Nintendo-Kosmos mit dem Fixstern Nintendo Switch. N-ZONE versorgt die stetig wachsende Fangemeinde der Nintendo-Konsolen jeden Monat mit spannenden Neuigkeiten, exklusiven Reportagen, Tests und Vorschauen, ausführlichen Retro-Specials, Tipps und Tricks und viel Community.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Computec Media GmbH
Erscheinungsweise:
Monthly
3,99 €(Inkl. MwSt.)
39,99 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

2 Min
herzlich willkommen, liebe nintendo-fans!

Es regnet in Strömen und das Thermometer zeigt frische 15 Grad. Nicht gerade das typische Wetter für Ende August, und dann ist auch noch die Auswahl an Top-Spielen für die Switch überschaubar. Dabei würde man sich doch gerade am liebsten mit einem Heißgetränk in die Decke kuscheln, die Konsole anschmeißen und das schlechte Wetter schlechtes Wetter sein lassen. Die Gamescom ließ richtige Hochkaräter für die Nintendo-Konsole schmerzlich vermissen. Immerhin die Indie-Front zeigt sich stark (wie eigentlich zu jeder Jahreszeit), und auch dank ihr haben wir in dieser herbstlichen N-ZONE-Ausgabe einen prall gefüllten Testbereich vorzuweisen. Aber wäre es nicht schön, jetzt mal wieder ein echtes Triple-A-Nintendo-Spiel zu zocken? Mit Metroid steht uns erst nächsten Monat ein Titel dieser Art ins Haus, und dann ist wieder eine ganze Weile Sendepause, sollte nicht…

f003-01
1 Min
zahlen & fakten 10/2021

Schmerzlich vermisst Lukas befand sich im (wohlverdienten!) Urlaub, zwei geschlagene Wochen lang! Die Welt hat zwar weder aufgehört, sich zu drehen, noch brach spontan ein Feuer in den Redaktionsräumen aus, doch wir waren sehr froh, als Lukas wieder auf seinem Stammplatz in der Redaktion saß. Außerdem vermissen wir ab sofort Dina und Monika, deren Praktikum endete. Danke für alles! Schmerzlich verpasst Die Erscheinungstermine des neuen Warioware und von Rustler lagen leider für die Heftproduktion so ungünstig, dass wir ihnen nur im Rahmen einer Vorschau Platz in dieser Ausgabe verschaffen konnten. Besser als nichts, aber nicht ideal. Online auf pcgames.de findet ihr die Tests!…

10 Min
aktuelles

POKÉMON PRESENTS NEUE INFOS ZU POKÉMON-REMAKES UND LEGENDEN: ARCEUS Die Pokémon Presents im August lieferte bergeweise Infos zu alten und neuen Abenteuern. Abseits von kleineren Ankündigungen zu Spin-Offs standen in der etwa halbstündigen Präsentation vor allem die Remakes von Diamant und Perl sowie das Open-World-Abenteuer Pokémon-Legenden: Arceus im Vordergrund. Den Anfang machte das kürzlich erschienene MOBA Pokémon Unite. Bislang ist der Titel nur auf der Nintendo Switch verfügbar, ab dem 22. September dürft ihr auch auf Mobilgeräten spielen. Abhängig von der Anzahl der Vorregistrierungen bekommt ihr nicht nur eine Lizenz für Pikachu geschenkt, sondern auch einen speziellen neuen Skin für die gelbe Elektromaus. Außerdem wurden zwei neue Taschenmonster angekündigt, die in Zukunft der Riege von Pokémon Unite beitreten: Das Eis-/Boden-Pokémon Mamutel sowie die Evoli-Entwicklung Feelinara. Der Puzzle-Ableger Pokémon Café wird überarbeitet, heißt…

f006-01
1 Min
n-zone-steckbrief #73

NAME: Robotic Operating Buddy (R.O.B.) ERSTER AUFTRITT: Gyromite (1985) PROMINENTESTER AUFTRITT: Super Smash Bros. Ultimate (2018) BESONDERE EIGENSCHAFTEN: Kann bestimmte Signale auf dem Fernseher erkennen und damit Kommandos ausführen. KURZBIOGRAFIE: R.O.B. ist ein Spielzeug-Roboter, der in den USA dem NES-Deluxe-Set beilag und für das ebenfalls beiliegende Spiel Gyromite eingesetzt werden konnte. Dort tritt er sozusagen als Helfer des zerstreuten Professors Hector in Erscheinung, der das in seinem Labor verstreute Dynamit finden muss. R.O.B.s Rolle: rote und blaue Tore im Spiel zu öffnen, indem er im realen Leben (wahnsinnig langsam) die Knöpfe auf seiner Basis drückt. TRIVIA: R.O.B. spielte eine wichtige Rolle bei der Vermarktung des NES in den USA, wo nach dem großen Videospiele-Crash von 1983 bis 1985 weder Kunden noch Händler sonderlich gut auf Spielekonsolen zu sprechen waren. Nintendos Strategie: Das NES sollte als Spielzeug, nicht als Konsole verkauft werden. Um…

f008-03
2 Min
warios sinnlos-wissen

1510: Wäre das originale Animal Crossing in Japan nicht für das N64 erschienen, sondern wie geplant für das 64DD-Laufwerk, so wäre das Spiel jederzeit, ob ein- oder ausgeschaltet, in Echtzeit weitergelaufen. Das N64 war dafür jedoch zu schwach. Hier musste man sogar bei jedem Spielstart die interne Uhr erneut manuell einstellen! 1511: Alle drei Donkey-Kong-Land-Spiele erschienen hierzulande auf gelben Spielmodulen. 1512: Während Earthbound-Held Ness am liebsten Steaks isst, handelt es sich dabei um das Hass-Essen von Pokey, seinem Nachbarn und einem der Bösewichte im Spiel. 1513: In der Onett-Stage aus der Super-Smash-Bros.-Reihe, welche das ikonische Dorf aus dem Spiel Earthbound darstellt, kann man genau fünfmal auf die Markisen des Drug Stores springen, bevor das Ladenschild anfängt zu wackeln. Springt man noch weitere zwei Mal darauf, verabschieden sich die Markisen komplett. 1514: Kent Akechi aus…

f010-02
27 Min
die evolution des rennspiel-genres: von den 1970ern bis heute

Klammert man elektromechanische Rennspiele der späten 1960er-Jahre einmal aus, reichen die Ursprünge des Rennspiel-Genres bis ins Jahr 1972. In Wipeout – einem von sechs Spielen, die dem Magnavox Odyssey zum Start beiliegen – gilt es, ein Quadrat mit dem Controller über eine Rennstrecke zu manövrieren. Das Bizarre an Wipeout: Weil die erste Videospielkonsole der Welt keinen eigenen Mikroprozessor besitzt, sondern vorrangig auf Transistoren und Dioden setzt, benötigt man zum Spielen noch ein mitgeliefertes Brettspiel sowie eine Schablone. Letztere wird auf dem Fernseher befestigt und zeigt eine in vier Abschnitten unterteilte Rennstrecke. Die Aufgabe des Spielers besteht nun darin, mit den Drehreglern des Controllers einen quadratischen Punkt über eben diesen Kurs zu manövrieren. Um Wipeout vernünftig spielen zu können, braucht man jedoch noch mindestens einen zweiten Spieler. Dieser zählt a) wie…

f012-01