New Work Magazine January/February/March 2021

New Work beleuchtet alle Aspekte modernen Arbeitens, ob im Büro, im Home Office ooder Remote. Wir präsentieren Projekte, zeigen die besten Tools und erläutern Technik, die Arbeiten smarter und nicht härter macht.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Plugged Media Gmbh
Erscheinungsweise:
Quarterly
4,99 €(Inkl. MwSt.)
14,99 €(Inkl. MwSt.)
4 Ausgaben

in dieser ausgabe

2 Min
danke für 2020

So, 2020 hätten wir dann mal hinter uns. War es katastrophal? Für die Welt der Arbeit mit Sicherheit nicht. Wir haben gezwungenermaßen gelernt, wie man „remote" arbeitet oder eben im Home Office. Wir haben mutmaßlich digitale Plattformen zurZusammenarbeitgenutzt wie nie in unserem Leben zuvor, und wir haben gemerkt, dass Arbeit in vielen Fällen sehr ortsungebunden sein kann. Wird das so bleiben? Zu Teilen auf jeden Fall. Dort, wo jemand festgestellt hat, dass man gut von zu Hause aus arbeiten kann, ist die Verlockung groß, das so zu lassen. Wer damit seine Schwierigkeiten hatte, wird sich freuen, irgendwann dauerhaft ins Büro zurückzukehren. Die Wahrheit liegt dann wohl mal wieder in der Mitte: Das, was zum Thema Schule so gerne als Hybrid-Unterricht bezeichnet wird, ist debnitiv die zukünftige Form derZusammenarbeit. Wohldosiert teils von…

f0003-01
2 Min
schöner arbeiten

Ein Notebook soll nicht nur praktisch, schnell und ausdauernd sein, sondern auch gut aussehen. Nicht selten sind sie daher inzwischen zu (Design-)State-ments geworden. Acer stellt mit dem neuen Travelmate Spin P4, dem ConceptD 7 und dem gemeinsam mit Porsche Design gestalteten Acer Book RS drei komplett unterschiedliche Notebooks vor, bei denen die klappbare Mobilität ungefähr die einzige Gemeinsamkeit ist. Das Acer Travelmate Spin P4 ist dabei das mobilste Gerät: Gerade mal gut drei Pfund leicht, sind in dem 18 mm flachen Gerät nicht nur Prozessoren der elften Generation von Core-i-Prozessoren an Bord, sondern auch eine ganze Menge Speicher und ein Mobilfunkchip. Bis zu 40 Gbit/s sind so an jedem (versorgten) Ort der Welt unterwegs, und mitTouchscreen und Active Stylus sind bei dem zum 14-Zoll-Tablet umklappbaren Gerät vielfältigste Anwendungen möglich (ab ca.…

f0006-01
1 Min
luft sieht rot

Büros (und Schulen) adressiert Airthings mit seiner Lösung Airthings for Business, die auch die meist weniger großflächigen Räume nicht privat genutzter Gebäude abdecken soll. Diese Lösung bekommt jetzt auch einen integrierten C02-Warner und soll dabei helfen, die Lufthygiene zu verbessern: Ein hoher C02-Wert ist ein guter Indikator dafür, wie viele Aerosole in der Luft schweben - die eben auch Träger von Viren sind. Gerade in diesen Zeiten ein sensibel gewordenes Thema. Aktuell werden in ganz Europa immer häufiger eigentlich seit Jahrzehnten überfällige Kohlendioxid-Grenzwerte für in Sachen Luftqualität unterbelichtete Büros und Schulen festgelegt - das Umweltbundesamt empfiehlt hier einen Grenzwert von 1.000 ppm (parts per million). Der Warner, den Airthings in den Luftqualitätsmonitor Wave Plus integriert hat, steht nicht nur Neukunden ohneAufpreiszur Verfügung: Auch bestehende Installationen können kostenlos auf die automatische Aufforderung…

1 Min
berechnender monitor

Ein Monitor ist ein dummes Ding, das nur Bilder von einem Rechner darstellt. Think again. Nach Prozessoren und Android (oder anderen ähnlichen Betriebssystemen) hat nun Windows in die UHD-Business-Fernseher von Philips Professional Solutions Einzug gehalten. Die von Steuerungsspezialist Crestron zertifizierte C-Line verbindet einen leistungsstarken PC mit dem Komfort eines Whiteboards für Konferenzräume und kleinere Meeting-Räumlichkeiten: Mit Bilddiagonalen von bis zu 85 Zentimetern kann man auch bei größeren Abständen noch kleinere Details erkennen. Dafür garantiert auch die Darstellung in UHD-Auflösung. www.philips.de/p-m-pr/professional-displays…

f0007-01
1 Min
farbigere kommunikation

Telefone sind schwarz. Oder weiß. Oder Silber. Manchmal auch dunkelgrün oder dunkelblau. Langweilig. Das geht jetzt anders, denn die IP-Telefone der Berliner lassen sich jetzt an Geschmack und Design der Käufer anpassen. Eigene Logos und ganz andere Farben sind kein Problem - wenn entsprechende Stückzahlen vorliegen. Ab 50 Stück können die schwarzen Modelle D717, D735 oder D785 mit Logos versehen werden. Ab 1.500 Einheiten gibt es individuelle Beschriftungen von Funktionstasten, und ab 3.000 lässt sich die Gehäusefarbe wählen. www.snom.com…

f0007-02
1 Min
windows auf dem chromebook

Virtualisierung macht's möglich: Mit der Virtu-alisierungssoftware Parallels für mit Chrome OS ausgestattete Enterprise-Geräte ist es jetzt auch möglich, unterwegs nahtlos Windows-Anwendungen auf den schlanken mobilen Rechnern zu nutzen. So läuft dann auch Microsofts Office Suite problemlos auf einem Chromebook, wenn die Google-Applikationen Docs in Sachen Funktionalität und Bedienungsgewohnheiten nicht immer ausreichen. Die Installation soll recht einfach gestaltet sein und sich gut in Firmenumgebungen integrieren lassen. www.parallels.de…