ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Gesundheit & Fitness
RUNNER’S WORLD DeutschlandRUNNER’S WORLD Deutschland

RUNNER’S WORLD Deutschland 04/2019

RUNNER’S WORLD ist der umfassende Berater für alle, die gerne laufen. Gemacht von Läufern für Läufer bietet RUNNER’S WORLD praktische Tipps und spannende Storys zu den Themen Training, Motivation, Ernährung, Ausrüstung, Gesundheit und Wettkampfszene. RUNNER’S WORLD richtet sich genauso an Laufeinsteiger wie an ambitionierte Marathonfinisher. Der Spaß am Laufen steht bei uns im Vordergrund. Trendthemen wie Trail- oder Natural Running werden von uns zuerst aufgegriffen. Unsere Laufschuh- und anderen Produkttests sind die aufwendigsten überhaupt.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsg
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
Angebot: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code BIG40
AUSGABE KAUFEN
3,99 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
42,99 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time2 Min.
laufen ist unser leben

LAUFSYMPOSIUM Der Branchentreff zur Zukunft des Laufens • Wenn sich 260 Laufexperten aus Industrie und Handel an einem Montagmorgen im Februar in einen Messesaal drängen, muss es dort etwas Spannendes zu erfahren geben. In der Tat: Zum sechsten Mal hatten wir im Rahmen der Münchner Sportartikelmesse ISPO zum RUNNER’S-WORLD-Laufsymposium geladen (s. S. 80), und so traf sich das Who’s who der Branche zum Austausch und zur Diskussion über die jüngsten Trends und Entwicklungen im Laufsport. Durch den Tag führte gewohnt souverän unser Kollege Urs Weber (Foto), der einst auch die Idee zu diesem Szenetreff hatte. #RW4STUNDENWOCHE Die Challenge des Monats! Ärzte raten: Wer gesund bleiben will, sollte jede Woche vier Stunden Sport treiben. Deshalb rufen wir jetzt zur #RW4StundenWoche auf: Laufen Sie im April mindestens 16 Stunden (sind ja nur zwei Arbeitstage). Alle Infos: runnersworld.de/challenge LAUFEN…

access_time1 Min.
haseldorfer marsch

Direkt vor den Toren Hamburgs Richtung Westen breitet sich entlang der Elbe die Deichlandschaft der Elbmarschen aus. Es beginnt gleich hinter Wedel mit der Haseldorfer Marsch, einem traumhaften Laufrevier, das von der Großstadt aus mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen ist. Wer eine steife Brise nicht fürchtet, findet hier zu jeder Jahreszeit auf den Wander- und Radwegen entlang des Stroms tolle Laufmöglichkeiten. Beim Wettrennen mit den Containerschiffen stehen höchstens ein paar bockige Schafe im Weg, ansonsten stört nur das Kreischen der Möwen die Laufruhe. EXTRA-TIPP Am 5. Mai – in diesem Jahr erst zum dritten Mal – findet in der Elbmarsch der Wedeler Halbmarathon statt. Vom Wedeler Autal geht es durch die Holmer Sandberge Richtung Hetlingen und am Elbdeich zurück ins Wedeler Zentrum. Info: www.wedel-halbmarathon.de…

access_time1 Min.
keine frage der zeit

In der Kürze liegt die Würze – das besagt zumindest eine Studie, die im US-Fachblatt „Medicine & Science in Sports & Exercise“ veröffentlicht wurde. Demzufolge baut man durch einen Satz mit 8 bis 12 Wiederholungen genauso viel Kraft und Kraftausdauer auf wie mit drei oder fünf Sätzen. Die Probanden absolvierten über einen Zeitraum von acht Wochen dreimal wöchentlich sieben Übungen (Bankdrücken, Military Press, Latziehen, Kabelrudern, Kniebeugen, Beinpresse und Beinstrecken). Dabei zeigte sich laut Auskunft der Forscher, dass man mit 39 Minuten Krafttraining (dreimal pro Woche 13 Minuten) genauso viel erreichen kann wie mit mehreren Stunden. Einzig der Umfang der Muskeln nimmt bei mehr Sätzen stärker zu. Aber genau das wollen die meisten Läufer ja nicht. 54:54 Minuten lang ist die durchschnittliche Laufeinheit bei Strava. Grundlage: 8,4 Millionen Läufe, die 2018 aus Deutschland,…

access_time1 Min.
auf uns läufer ist verlass

Laufen ist gesund, das ist nichts Neues. Die meisten von uns denken dabei vor allem an das körperliche Wohl. Doch wer regelmäßig Sport treibt, tut auch etwas für seine mentale Gesundheit. Laut einer Studie der Yale University (USA) haben Arbeitnehmer, die sich drei-bis viermal in der Woche körperlich betätigen, 43 Prozent weniger Fehltage im Job wegen mentaler Probleme als Nichtsportler. Na, wenn das kein gutes Argument für Sportprogramme oder eine Dusche im Betrieb ist! Legen Sie Ihrem Chef doch einfach mal diese Ausgabe auf den Schreibtisch. 25% GERINGER IST DAS KREBSRISIKO von Menschen, die auf Lebensmittel aus biologischem Anbau setzen, so eine Langzeitstudie der Universität von Paris mit 69 000 Probanden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass Menschen, die Bioprodukte bevorzugen, allgemein gesünder leben (mehr Bewegung, viel Obst und Gemüse).…

access_time1 Min.
flows tagebuch

LAUFBAND STATT TAUNUS Wenn es draußen in Strömen regnet oder kalt ist, weiche ich auch sehr gern aufs Laufband aus. Um dann trotzdem meine Höhenmeter zu machen habe ich verschiedene Programme entwickelt. Eins ist der 10-10-10-Neuschwander-Test: Ich stelle das Laufband auf 10 km/h und die Steigung auf 10 Prozent, und dann laufe ich 10 Kilometer. So habe ich nach einer Stunde 1000 Höhenmeter gesammelt und bin völlig platt. Probiert doch einfach mal aus, ob ihr das auch schafft. TEMPOWECHSEL STATT TARTAN Auf der Tartan-bahn trainiere ich nur noch selten. Tempoläufe integriere ich meist als Tempowechselläufe in meine Dauerläufe. Wenn mal nicht so viel Zeit ist, dann ist dieses Programm hier ein Klassiker: 3 Kilometer (km) zügig einlaufen, 1 km schnell, 1 km zügig weiter, 1 km schnell, 1 km zügig weiter, 1 km…

access_time1 Min.
lieben sie fleisch?

Sportler benötigen Proteine für die Muskelregeneration. Einer neuen Studie zufolge sollte man Fleisch und Co. jedoch nur in Maßen genießen. Wer es damit übertreibt, hat demnach ein um 49 Prozent höheres Risiko, an Herzversagen zu sterben. Weitere Studien ergaben, dass Menschen, die sehr viel Eiweiß (besonders solches aus rotem, verarbeitetem Fleisch) essen, häufiger an Übergewicht, Diabetes Typ 2 und Darmkrebs leiden. Laut Tom Sanders, Ernährungswissenschaftler am Londoner King’s College, enthält eine normale, ausgewogene Ernährung bereits genug Eiweiß. Eine erhöhte Eiweißaufnahme biete Läufern keinen Vorteil. 35 Prozent aller Marathonläufer nehmen in den letzten vier Wochen vor einem Wettkampf Nahrungsergänzungsmittel zu sich, von denen sie sich eine leistungssteigernde Wirkung erhoffen, so eine Studie im Fachblatt „The Physician and Sportsmedicine“.…

help