ENTDECKENBIBLIOTHEK
searchclose
shopping_cart_outlined
exit_to_app
category_outlined / Haus & Garten
Salon Salon

Salon 12/2017

"SALON ist ein elitäres, aber gleichzeitig sehr menschliches und authentisches Magazin, das wie ein gelungener Abend funktioniert: Die Gerichte sind überraschend und besonders gut. Die Weine notieren Sie sich sofort. SALON verbindet alte Werte mit neuen Ideen, aktuelles Design trifft auf Klassik und Tradition. In den vier Rubriken Kochen, Einladen, Tischgespräch und Reisen, einem Magazinteil und einem separaten Rezeptheft präsentiert SALON eine Fülle von Ideen und Inspirationen für Stil und Lebensart, die neusten Food-Trends und alles für vollkommene Momente mit Gästen. Im Magazinteil finden sich alle Themen der SALON-Welt: Die Redaktion stellt Aktuelles aus der Food- und Designbranche vor, schwärmt für besonderen Schmuck, wunderbares Parfüm und ausgewählte Möbel, empfiehlt Bücher und Ausstellungen genauso wie neue Hotels und Restaurants. Dem Bereich Küchengestaltung, Zubehör und Technik widmet sich ein eigener, separater Magazinteil."

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesenkeyboard_arrow_down
AUSGABE KAUFEN
7,98 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
28,99 €(Inkl. MwSt.)
4 Ausgaben

IN DIESER AUSGABE

access_time1 Min.
mehr fantasie! salon n o 12

Wohin führt uns unsere Fantasie? Das ist eine große Frage und wohl auch etwas unkonkret formuliert – mit Absicht. Uns ging es dabei nicht nur um die kleinen guten Ideen, sondern auch um die großen freien Gedanken, die Vorstellungskraft, die unser Leben prägen kann. Ein weites Feld, auf das sich alle Mitwirkenden der „25 Tipps für mehr Fantasie im Leben“ mit viel Enthusiasmus hinauswagten (Seite112). Weil die Kreativität uns erst zum Menschen macht. Ob man nur die Wände neu streicht (Wie wär’s mal mit einem Curryton? Seite 94), den Tisch dekoriert (mit Quitten, Seite 38) oder mit so leichter Hand zeichnet wie der junge Illustrator und Inneneinrichter Luke Edward Hall (Seite 44). Sein Talent hat ihn aus der Provinz nach London geführt – und für SALON hat er das Motiv…

access_time2 Min.
viele dank an...

THERESIA ENZENSBERGERSchriftstellerin und PublizistinDie Tochter von Hans Magnus Enzensberger ist Gründerin des preisgekrönten „BLOCK“-Magazins (block-magazin.de). Im Juli erschien ihr Romandebüt „Blaupause“. Für uns schrieb sie über die Sehnsucht nach Romantik. Ein Duft Ihrer Kindheit? „Après L’Ondée“ von Guerlain, das Parfum meiner Mutter. Welches Buch lesen Sie gerade? Octavia Butler: „Kindred“. Ihr Sehnsuchtsort? Los Angeles, wo Hollywood-Bars zu koreanischen Restaurants wurden und es Viertel gibt, die Frogtown heißen. TITA VON HARDENBERGJournalistin und TV-ProduzentinDie Berlinerin fährt mit ihrer Familie gern ins Landhaus in der Uckermark und reflektiert für uns über die Stilfragen des Landlebens. Welche Blumen stehen gerade auf Ihrem Tisch? Weizenähren mit Sonnenblumen. Worauf freuen Sie sich im Herbst? Dass er diesmal höchstwahrscheinlich unser Sommer wird. JONAS VON DER HUDEFotografZusammen mit dem SALON-Team Thomas Niederste-Werbeck und Frauke Koops setzte der Fotograf…

access_time3 Min.
auswählen

„Was viele nicht zu wissen scheinen: Pilze müssen gekühlt werden, sie sind so leicht verderblich wie ein Stück Fleisch oder Fisch, weil sich ihr Eiweiß ähnlich schnell zersetzt. Oft komme ich an Gemüseläden vorbei und sehe Pfifferlinge draußen in der Wärme liegen. Besser ist es, Pilze zu kaufen, die kühl gelagert wurden, und sie selbst kühl aufzubewahren.“„Ob beim Kauf oder beim Sammeln gilt, ein Pilz ist frisch und von guter Qualität, wenn er sich fest anfühlt. Er darf keine fleckigen und keine weichen Stellen haben, die sich leicht eindrücken lassen. Er sollte außerdem kein bisschen modrig riechen. Selbst wenn er noch im Wald steht, kann ein Pilz seine Frische verloren haben. Wie eine Beere, die zu lange am Strauch hing. Auch Waldtiere essen sie dann nicht mehr. Bei Steinpilzen empfehle…

access_time3 Min.
einschenken

„Da die meisten Weißweine kalt getrunken werden, serviert man sie in kleineren Gläsern als Rotweine. Der Grund: Je kleiner die Glasfläche, mit der das Getränk in Berührung kommt, desto länger bleibt es kühl.“„Viele maschinell gefertigte Gläser haben einen dickeren, gerundeten Rand, auch Rollrand genannt. Dieser verhindert, dass der Wein direkt auf die Zunge gelangt. Für das perfekte Geschmackserlebnis ist es aber wichtig, dass die Oberfläche der Zunge schnell und gleichmäßig benetzt wird. Deshalb sind Gläser mit einem dünnen, schön geschliffenen Rand die bessere Wahl. Auch weil er dabei hilft, den Wein in möglichst kleinen Schlucken zu dosieren. Generell gilt übrigens: Je dünner das Glas, desto deutlicher schmeckt man das Getränk.“„Manche Champagnergläser sind mit einem Extra-Moussierpunkt versehen. Entweder als winzige aufgeraute Stelle in der Mitte des Glasbodens oder als hervorstehender Punkt…

access_time1 Min.
arrangieren

„Wenn ich Blumen arrangiere, beginne ich immer zuerst mit den Blättern, um die Form und Struktur des Straußes zu schaffen. Erst dann folgen die Blumen.“„Am Anfang hilft es, mit einer ungeraden Anzahl von Blumen zu arbeiten, damit gelingt die Ausgewogenheit des Bouquets leichter. Aber sobald man die Basis für den Strauß hat, heißt es: experimentieren. Erst dann kommt Magie ins Spiel.“„Es sind vor allem zwei Dinge, die mich inspirieren: Gemälde niederländischer Meister und Illustrationen aus alten Botanikbüchern.“„Ich mag es üppig. Typisch für meinen Sträuße ist, dass ich nicht so viele unterschiedliche Blumen nehme, von diesen aber umso mehr."„Wer lange etwas von seinem Strauß haben möchte, sollte die Blumenstängel alle zwei bis drei Tage neu anschneiden und frisches Wasser in die Vase geben. Und je kühler der Raum, in dem die…

access_time2 Min.
verreisen mit ... martina mondadori

Die italienische Verlegertochter lebt mit ihrer Familie in London und gibt das fast ein Kilo schwere, wunderschöne Interior-Magazin „Cabana“ heraus. Sie hat eine Schwäche für Textilien, Farben und für eher große als kleine Hotels.Hôtel du Cap-Eden-Roc, Antibes: „Ich liebe historische Hotels mit Geschichte, die spürbar wird, sobald man die Lobby betritt. Neben dem Hauptgebäude gibt es auch einige Cabanas mit Meerblick. Sie sind legendär und haben mich sicherlich, wenn auch unbewusst, zum Namen meines Magazins inspiriert. Sehr zu empfehlen: der Salzwasserpool!“Borgo Egnazia, Apulien: „Eine elegante, weitläufige Villenanlage, ideal für den Familienurlaub. Meinen Mann schicke ich auf den Golfplatz, meine Jungs, Leonardo und Tancredi, in den Kid’s Club. Das Meer ist nur 700 Meter entfernt und das Wetter uneingeschränkt fantastisch. Als Italienerin, die in London lebt, muss ich im Sommer Sonne…

help