ENTDECKENBIBLIOTHEK
Haus & Garten
Schöner Wohnen

Schöner Wohnen

11/2020

"SCHÖNER WOHNEN ist Europas größtes Wohnmagazin und ein Synonym für Wohnen und Klasse: stilprägend, lebensnah, relevant - das Leitmedium für eine ganze Branche. Monat für Monat inszeniert SCHÖNER WOHNEN in unverwechselbarer journalistischer und ästhetischer Qualität das Beste aus der Welt des Wohnens. Das Magazin begeistert seine Leserinnen und Leser für die Themen Einrichten, Design, Architektur, Lebensart, Garten und Reise und inspiriert Menschen, ihre persönlichen Wohnträume zu verwirklichen. Außerdem öffnet die Redaktion mit ihrer hohen Kompetenz und Glaubwürdigkeit immer wieder die Türen zu gutem Geschmack. SCHÖNER WOHNEN bietet einen einzigartigen Themenmix, zeigt Persönlichkeiten mit Stil und gibt praktische Lösungsvorschläge, wie man sich Trends ins Haus holt und selbst umsetzt. "

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Erscheinungsweise:
Monthly
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
3,52 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
36,17 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min.
editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, nehmen Sie unsere Geburtstagsausgabe lieber nicht mit in die Badewanne. Sie ist das dickste und schwerste Heft des Jahres, und selbst wenn Sie es im Liegen hochhalten können, fällt Ihnen garantiert das beigefügte Magazin WORK LIFE entgegen. Wir haben uns gedacht: Wenn man schon keine Party feiern kann in diesem Jahr, lassen wir’s eben mit Papier krachen zu unserem 60sten. Wir lieben einrichten – und dieses Heft ist unser Liebesbeweis auf 228 Seiten. Das Extraheft WORK LIFE befasst sich mit einem der wichtigsten Themen des Jahres, wahrscheinlich des Jahrzehnts: Wie richten wir uns in der neuen Arbeitswelt ein, die sich gerade so fundamental verändert, turbo-beschleunigt im Jahr 2020? Dazu haben wir Experten befragt und (natürlich!) die schönsten Möbel zusammengestellt. Wer hinter dem „wir“ in diesem Editorial…

1 Min.
teamwork

Mehr von uns erfahren Sie auf Instagram unter @schoenerwohnenmagazin FOTOS JÜRGEN LIPPERT/SCHWÖRER (2), CHRISTIAN SCHAULIN, PICTUREPEOPLE…

2 Min.
wir sind schöner wohnen

KATRIN HARMAT hütet als Bildredakteurin alle Wohnreportagen – und wird zu Hause von Golden Retriever Tao behütet BETTINA BILLERBECK ist unsere Chefredakteurin und lässt sich auch privat von ihrem Job inspirieren (dunkelgrüne Wände …) GUNDA SIEBKE leitet als Designerin, klar, das Designressort . Und wenn sich jemand mit kleinen Räumen (und Ruderbooten!) auskennt, dann sie SIMONE GÖDECKE ist Beauty- und Lifestyle-Redakteurin, umsorgt unsere „Unterwegs“-Seiten und uns alle mit Gesundheitstipps JUDITH SCHÜLLER ist stellvertretende Chefredakteurin und Optikchefin. Ihre große Leidenschaft: die Ästhetik unserer Hefte – und reisen! CONNY GRUNDMANN hilft als Redaktionsassistentin bei allen großen Dingen, die anstehen: Fotoproduktionen, Reisen, Termine … KAROLINE HAASTERS ist Designprofi und entwirft in unserer Grafik-Abteilung bildschöne Seiten für alle Magazine und Supplements ASTRID JUNGCLAUS arbeitet mit Kirstin Ollech (während der Fotosession im Urlaub!) an der SCHÖNER WOHNEN-Kollektion DOROTHEA SUNDERGELD ist hauptberuflich Textchefin bei der Zeitschrift „Häuser“, schreibt aber auch Designgeschichten für unser…

1 Min.
schwarz & weiss

OBEN Minimalistisch: Leuchtwerk „Leery“ von Gejst. Die Evolution der Op-Art: Bild „Two Energies“ des Künstlers Darko Caramello Nikolic. Die Muster wild gemixt, trotzdem wird’s nicht zu bunt im Schlafzimmer: funktioniert nur in Schwarz-Weiß. Von Kästchen und Linien: grafische Tapetenkollektion „Tralerighe“ von Antonio Lupi. Vincent Van Duysen vereint die Farbpole zu Porzellanserie „Passe Partout“ für Serax. MITTE Vanille-Kleckse auf dem Boden: Kunststoffteppich „Peg“ von Pappelina. Marimekkos ikonischen Blumenmustern steht auch der kühle Look – Outfit aus der Herbst/Winter-Kollektion. Weißes Gold in Form von „Mega Schwarz gerippt“ von Royal Copenhagen. Linientreu: „Squarish“-Fliesen von Popham. Zirkeltraining wird mit Stehleuchte „Balance“ von Northern ins rechte Licht gerückt. UNTEN Schwarz wie die Nacht: „Halfmoon Bag“ von Lellor. In der Glasvitrine „Frame Cabinet“ von Louise Roe herrscht nur bedingt Verdunklungsgefahr. Hölzer von hell bis dunkel fügen dem Schwarz-Weiß-Spiel Wärme hinzu. Tiefschwarz…

1 Min.
signora eleganza

Manchmal muss man sich erst an Äußerlichkeiten abarbeiten, bis man sich den inneren Angelegenheiten zuwendet. Cristina Celestino studierte zunächst Architektur, plante Gebäude und Städte – bis die Vorliebe der Italienerin für Designstücke ihr den Herzensweg zur Gestaltung wies. 2016 wurde sie durch den Special-Jury-Preis des Salone del Mobile international sichtbar, heute entwirft die 40-Jährige Möbel für Fendi oder Gebrüder Thonet Vienna, ist Art-Direktorin der Labels Billiani und Fornace Brioni. Leise italienische Eleganz und der Flirt mit allem, was „retro“ anmutet, sind ihre Markenzeichen. Die sind auch gut erkennbar in ihrer neuen Tapetenkollektion „Esotismi“, in der sie Art-déco-haft geometrische Muster mit großen Blumen verbindet (mishawallcoverings.com)…

1 Min.
advent, advent!

Seien wir mal realistisch: Das mit der weißen Weihnacht bleibt für die meisten von uns doch wieder eine schöne Illusion. Der Klimawandel macht es auch nicht besser – also denken wir jetzt einfach mal in Grün. Frische Zweige gibt es selbst im Winter reichlich, also ab in den Wald! Da warten Lärche, Fichte, Kiefer oder Mistel, im Blumenladen dazu Eukalyptus oder Lorbeer. Alle Zweige lassen sich übrigens mit etwas Haarspray haltbarer machen. Dekoriert man das Grün zusammen mit dezenten Gold-, Silber-, Weiß- und Holztönen, kommt dabei der nordische Farbcode für Weihnachten mit einem Quäntchen von Understatement-Festlichkeit heraus. Und der braucht am Ende nicht mal Schnee-Spray, um sich gemütlich winterlich anzufühlen. Grün ist die Hoffnung – vielleicht schneit es dieses Jahr ja trotzdem … FOTOS BART BRUSSE/COCOFEATURES (2), HOUSEDOCTOR (2)…