ENTDECKENBIBLIOTHEKZEITSCHRIFTEN
KATEGORIEN
  • Kunst & Architektur
  • Boote & Flugzeuge
  • Business & Finanz
  • Autos & Motorräder
  • Promis & Gesellschaft
  • Comics & Manga
  • Handarbeit
  • Kultur & Literatur
  • Familie & Kinder
  • Mode
  • Essen & Trinken
  • Gesundheit & Fitness
  • Haus & Garten
  • Angeln & Jagen
  • Kids & Teens
  • Luxus
  • Männerzeitschriften
  • Filme, TV & Musik
  • Nachrichten & Politik
  • Fotografie
  • Wissenschaft
  • Sport
  • Tech & Gaming
  • Reisen & Outdoor
  • Frauenzeitschriften
  • Nicht jugendfreie Inhalte
EMPFEHLUNGEN
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Haus & Garten
Schöner Wohnen

Schöner Wohnen 09/2019

"SCHÖNER WOHNEN ist Europas größtes Wohnmagazin und ein Synonym für Wohnen und Klasse: stilprägend, lebensnah, relevant - das Leitmedium für eine ganze Branche. Monat für Monat inszeniert SCHÖNER WOHNEN in unverwechselbarer journalistischer und ästhetischer Qualität das Beste aus der Welt des Wohnens. Das Magazin begeistert seine Leserinnen und Leser für die Themen Einrichten, Design, Architektur, Lebensart, Garten und Reise und inspiriert Menschen, ihre persönlichen Wohnträume zu verwirklichen. Außerdem öffnet die Redaktion mit ihrer hohen Kompetenz und Glaubwürdigkeit immer wieder die Türen zu gutem Geschmack. SCHÖNER WOHNEN bietet einen einzigartigen Themenmix, zeigt Persönlichkeiten mit Stil und gibt praktische Lösungsvorschläge, wie man sich Trends ins Haus holt und selbst umsetzt. "

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Mehr lesen
Angebot: Sparen Sie 40% des Abopreises mit dem Code LOVE40 - nur auf der Webseite
AUSGABE KAUFEN
3,58 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
36,86 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

In dieser ausgabe

1 Min.
editorial

LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, kaum bin ich aus dem Sommerurlaub zurück, fange ich wieder an zu wohnen. Zumindest nimmt man das eigene Zuhause nach einer Auszeit immer ganz anders wahr und fragt sich manchmal: Warum haben wir eigentlich nicht längst ...? (Bei mir liegen schon wieder Farbausdrucke von blaugrauen Teppichen auf dem Esstisch.) Diesen Schwung gilt es jetzt mitzunehmen und den September zum Einrichten, zum Renovieren und Umbauen zu nutzen. Spätestens wenn das Herbstwetter anrückt, kann man sich dann über ein rundum verschönertes Zuhause freuen. Vier motivierende Projekte zeigen wir in dieser Ausgabe, vom neuen Anstrich (in zwei Tagen) bis zum großen Anbau für die Küche. Für alle, die noch mehr Umbau-Inspiration benötigen, an dieser Stelle schon mal eine gute Neuigkeit: Am 4. September erscheint ein Sonderheft von SCHÖNER WOHNEN rund…

1 Min.
teamwork

MOPS IN DER MITTE Redakteurin Stefanie Bärwald und Fotograf Peter Fehrentz produzierten das Trendthema „Weinrot“ (ab Seite 70) SIEMATIC IN HAMBURG Der Küchenhersteller eröffnete einen neuen Store in der Hafencity. Ulrich Siekmann, geschäftsführender Gesellschafter von SieMatic, und Chefredakteurin Bettina Billerbeck trafen sich beim Opening HEISS & KNUSPRIG Küchen-Queen Kiki Ahlers testet neue Geräte gern persönlich – wie hier den Pizzaofen von Ooni DER NACHWUCHS Stina Wiebke (r.) feierte das Ende ihres Praktikums mit Hannah Rödel, die an Topsecret-Sonderprojekten für SCHÖNER WOHNEN arbeitet DESIGN-TREFFEN Die Messe Blickfang unter Leitung von Jennifer Reaves (3. v. r.) veranstaltete einen Workshop – mit Ressortleiterin Gunda Siebke (3. v. l.) FOTOS PETER FEHRENTZ (1), BLICKFANG (1)…

5 Min.
zu besuch bei florence elkouby

»Meine Farbinspiration: PUDRIGE TÖNE wie in einer Make-up-Palette«FLORENCE ELKOUBY »Ich liebe die DISKRETE RAFFINESSE«FLORENCE ELKOUBY Ein Neustart mit Anfang 50? Ein Traumhaus am Stadtrand zurücklassen, alle Möbel den Käufern hinterlassen – um dann im Herzen von Paris noch mal von vorn loszulegen? Willkommen bei Florence Elkouby! Jahrelang hatte sie mit ihrem Mann und drei Kindern im gepflegten Pariser Vorort Neuilly-Sur-Seine gewohnt. Als ihre beiden Töchter zum Studium nach London zogen, stand das Ehepaar bereits in den Startlöchern. „Ich bin auf dem Land aufgewachsen. Im Zentrum von Paris zu wohnen war schon immer mein Traum“, erzählt Florence. „Ich wusste genau, wo ich hinwollte: in das erste Arrondissement zwischen der Rue Cambon und der Rue Saint Roch“, so die Grafikdirektorin. Ein Jahr lang brauchte die Familie, um zu finden, was sie suchte: hohe Decken,…

7 Min.
news

Colour-Queen Die dänische Textildesignerin Margrethe Odgaard entwarf eine neue Farbpalette für Montana Es gibt da diesen Sieben-Jahres-Mythos, dem zufolge sich der Mensch in diesem Rhythmus verändert – körperlich und in seiner Persönlichkeit. Eine ähnliche Taktung gibt es auch beim dänischen Möbelsystem-Hersteller Montana. Der nimmt sich sogar acht Jahre, um seine Palette zu erneuern. Diesmal durfte Margrethe Odgaard ins Farbbad steigen und tauchte mit 30 neuen Tönen wieder auf, die so bildhafte Namen wie „Fennel“, „Beetroot“ oder „Azure“ (Foto) tragen und die ab jetzt Regale und Schränke schmücken. Ihre Orientierung dabei: bloß keine Trends, dafür Sinnlichkeit – und unendliche Kombinierbarkeit. (montana.dk) TRENDTÖNE KURKUMA & CURRY Der einzige Klimawandel, gegen den wir nicht demonstrieren müssen, findet derzeit in unseren vorherbstlichen Wohnräumen statt: Würzige Farben wie Safran, Ocker oder Kurkuma schicken uns da nämlich behagliche Warmfronten durchs…

1 Min.
sieht viel besser aus!

WANDFARBE Tiefblau für den Flur, Tannengrün fürs Schlafzimmer – schon wird aus einer Hamburger Altbauwohnung etwas ganz Besonderes. Das Tolle daran: Nach nur zwei Tagen war der Handwerker-Spuk vorbei, und die Wohnung wirkt trotz unveränderter Möbel und Accessoires wie neu. Der Trick dabei: ein gutes Farbkonzept. Wie das funktioniert, zeigen wir am Ende der Geschichte RENOVIERUNG Einmal auf links gedreht: Die Wände dieses Apartments in Kopenhagen wurden von dicken Tapetenschichten befreit, Türen, Böden und Holzvertäfelungen abgebeizt, die Küche ins ehemalige Wohnzimmer verlegt und Einbaumöbel gebaut – immer darauf bedacht, den Altbau-Charme der Wohnung zu erhalten. Weitere Tipps zum Thema Altbau finden Sie auch ab Seite 46 MAKE-OVER Ein kleines Bad in einem 20er-Jahre-Bau in Kopenhagen: Wo klobige Glasbausteine einst die Sicht versperrten, geben filigrane Duschwände heute den Blick frei auf Fliesen aus dem Baujahr und…

6 Min.
die grosse geste

DAS PROJEKT STANDORT Hamburg-Eppendorf DIE BEWOHNER Eine Journalistin und ein Event-Manager RENOVIERUNGSMASSNAHMEN In der Mietwohnung in einem Stadthaus von 1912 wurden lediglich die Wände von Flur und Schlafzimmer gestrichen, ein paar Möbel gerückt und Bilder umgehängt. Das Ganze dauerte nur zwei Tage DAS GEFÄLLT UNS MINI-AUFWAND, MAXI-EFFEKT Eine neue Wandfarbe ist schnell und günstig an die Wand gebracht, verändert die Raumwirkung aber fundamental SCHLANKE LÖSUNG Das Vorhandene in die Planung mit einzubeziehen, statt nach dem Renovieren neue Möbel, Vorhänge und Bettwäsche kaufen zu müssen, ist klug und nachhaltig VORHER DER FLUR Das englische Grau mit leichtem Roséstich ist in Hamburg weit verbreitet – elegant, aber ein bisschen langweilig. Größere Risse in der Wand machten eine Renovierung ohnehin notwendig DAS SCHLAFZIMMER Der nach Südwesten ausgerichtete Raum ist sehr hell und mit 25 Quadratmetern und fast 3,50 Meter hohen…