Schöner Wohnen 03/2021

"SCHÖNER WOHNEN ist Europas größtes Wohnmagazin und ein Synonym für Wohnen und Klasse: stilprägend, lebensnah, relevant - das Leitmedium für eine ganze Branche. Monat für Monat inszeniert SCHÖNER WOHNEN in unverwechselbarer journalistischer und ästhetischer Qualität das Beste aus der Welt des Wohnens. Das Magazin begeistert seine Leserinnen und Leser für die Themen Einrichten, Design, Architektur, Lebensart, Garten und Reise und inspiriert Menschen, ihre persönlichen Wohnträume zu verwirklichen. Außerdem öffnet die Redaktion mit ihrer hohen Kompetenz und Glaubwürdigkeit immer wieder die Türen zu gutem Geschmack. SCHÖNER WOHNEN bietet einen einzigartigen Themenmix, zeigt Persönlichkeiten mit Stil und gibt praktische Lösungsvorschläge, wie man sich Trends ins Haus holt und selbst umsetzt. "

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
DPV Deutscher Pressevertrieb
Erscheinungsweise:
Monthly
4,99 €(Inkl. MwSt.)
49 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

in dieser ausgabe

1 Min
editorial

HALLO, LIEBE LESERIN, LIEBER LESER, wer meine Mutter zu Hause besucht, braucht Fantasie. Mit hoher Wahrscheinlichkeit geht sie mit einem vom Dschungel zum Nordpol und durchquert dabei Europa. Sie hat ihre Zimmer noch nie nach ihren Funktionen benannt, für Mama spielen allein Helligkeit, Wärme, Lichteinfall oder andere wichtige Details eine Rolle. Der „Nordpol“ ist die Küche, ein kühler Raum mit antiken Kacheln und niedrigen Fenstern. Der „Dschungel“ hat das höchste Pflanzenaufkommen, „Europa“ heißt das Esszimmer, es liegt irgendwie mittig und ist, was die Helligkeit betrifft, weder Fisch noch Fleisch. Schlafen tut sie übrigens auf „Kreta“, dieser Raum liegt ganz oben und hat so viel Sonne, wie Hamburg eben hergibt. Dass auch natürliche Materialien und helle Gestaltung das räumliche Wohlfühlklima positiv beeinflussen, werde ich ihr noch mal zeigen, sobald ich wieder…

schowohde2103_article_003_01_01
1 Min
teamwork

Digital Talk Moderiert von Max Fraser, sprachen Nani und Maria Piera Marquina vom Teppichlabel Nanimarquina mit Designerin Ilse Crawford über „Wellbeing“ – Inspiration für unser Porträt ab Seite 102 Stefanie Bärwald behält beim Thema Schlaf immer den Überblick – und konzipierte den „Traum von einem Boxspringbett“ (Seite 78) 1 Cleo Scheulderman liebt die Natur, und das sieht man den Inszenierungen der Amsterdamer Interiorstylistin sofort an. Seit 20 Jahren rückt sie schöne Dinge vor der Kamera ins rechte Licht, in dieser Ausgabe ab Seite 42 sind es Möbel und Accessoires aus Wolle, Holz, Keramik & Co. – ein Traum! 2 Sven Alberding ist Creative Director der südafrikanischen Fotoagentur Bureaux und hat schon viele tolle Häuser und Wohnungen von innen gesehen. Mit Fotograf Warren Heath (3), der ebenfalls in Kapstadt lebt, zog es ihn…

schowohde2103_article_008_01_01
1 Min
alte zeiten

OBEN Zurück in die Vergangenheit: moderner Teppich „Archer“ von CC-Tapis in klassischem Kontext. Historische Kulisse: Trompe-l’OEil-Tapete „Verrio Sky“ von Cole and Son. Stillleben von Studiopepe im Rahmen einer Installation von Raf Simons. Marmor, Stein und schöne Köpfe – allesamt echte Klassiker. Schnörkelloser Kontrast: Leuchte „Triangle“ von HK Living MITTE Die Pariser Architektin Garance Vallée inmitten ihrer surrealistischen Kollektion für Asteré. Im Trend: historische Tapetenmotive in Verbindung mit modernen Einrichtungsobjekten. Inspiriert von typischen Formen der italienischen Kultur: Cotto-Fliesen von Fornace Brioni. Kleines Privat-Stillleben: Schreibtisch mit modernen und klassischen Artefakten. Die Wohnung des Londoner Künstlers Luke Edward Hall ist eine Ode an vergangene Schönheiten UNTEN Grazie in Schwarz-Weiß: Sammelsurium der klassischen Archetypen. Weltkulturerbe und Hingucker bis heute: der Titusbogen aus dem Jahr 70 nach Christus im historischen Zentrum von Rom. Göttliche Ausstrahlung: Der Schirm von Seletti-Leuchte „Cupolone“…

schowohde2103_article_012_01_01
1 Min
solo mit extra

So richtig gern umgibt sich Nathalie Du Pasquier nicht mit Menschen, wenn sie arbeitet. Nur bei einer Person macht die 63-jährige Künstlerin, die als Gründungsmitglied des Memphis-Designkollektivs in den 80ern große Erfolge feierte, eine Ausnahme: bei Margherita, ihrer Concierge. „Sie ist unglaublich nett“, sagt Nathalie. Und weil sie für Du Pasquier die Verkörperung von guter Laune ist, benannte sie ihre aktuelle Keramikfliesen-Kollektion für Mutina nach ihr: „Matonelle Margherita“ besteht aus 41 Mustern von schlicht bis extrovertiert, die bei Bedarf auch ganz verrückt miteinander kombiniert werden dürfen. (mutina.it)…

schowohde2103_article_014_01_01
1 Min
milli vanilli

schowohde2103_article_016_01_01
1 Min
rein in die natur!

Durchschnittlich 90 Prozent unserer Zeit am Tag verbringen wir in geschlossenen Räumen. Die können wir uns zwar so hübsch wie möglich einrichten, aber unser Verlangen nach Natur stillen wir damit nicht. Kein Wunder, dass der Trend des privaten Indoor-Dschungels so viele Anhänger hat. Grünpflanzen haben mit ihren oft imposanten Blättern nicht nur skulpturale Qualitäten – es ist wissenschaftlich erwiesen, dass ihre Anwesenheit konzentrationsfördernd ist und sie als natürliche Luftreiniger wirken. Wer über keinen grünen Daumen verfügt, sollte sich an unkomplizierte Gewächse wie Bogenhanf, Aloe, Grünlilie oder Pilea halten – oder an ein cleveres Pflanzsystem, wodurch das Gießen auf alle paar Wochen reduziert wird. Das innere Wachstum kann losgehen!…

schowohde2103_article_018_01_01