ENTDECKENBIBLIOTHEKZEITSCHRIFTEN
KATEGORIEN
  • Kunst & Architektur
  • Boote & Flugzeuge
  • Business & Finanz
  • Autos & Motorräder
  • Promis & Gesellschaft
  • Comics & Manga
  • Handarbeit
  • Kultur & Literatur
  • Familie & Kinder
  • Mode
  • Essen & Trinken
  • Gesundheit & Fitness
  • Haus & Garten
  • Angeln & Jagen
  • Kids & Teens
  • Luxus
  • Männerzeitschriften
  • Filme, TV & Musik
  • Nachrichten & Politik
  • Fotografie
  • Wissenschaft
  • Sport
  • Tech & Gaming
  • Reisen & Outdoor
  • Frauenzeitschriften
  • Nicht jugendfreie Inhalte
EMPFEHLUNGEN
ENTDECKENBIBLIOTHEK
Tech & Gaming
stereoplay

stereoplay

03/2020

stereoplay ist das führendes Test- und Technik-Magazin für qualitätsbewusste und wissensdurstige HiFi- und Surround-Enthusiasten. stereoplay ist ideal für alle, die ganz genau verstehen wollen, wie HiFi funktioniert. In jeder Ausgabe gibt es zahlreiche Tests edler Hardware und unglaublich gut klingender Lautsprecher aller Preisklassen. Zahlreiche, in Zusammenarbeit mit der TESTfactory entwicklte Messungen, belegen, was die erfahrenen Experten und Autoren in den redaktionseigenen Screening-Räumen hören. Wer guten Sound liebt, braucht stereoplay.

Land:
Germany
Sprache:
German
Verlag:
Weka Media Publishing GmbH
Mehr lesen
AUSGABE KAUFEN
4,93 €(Inkl. MwSt.)
ABONNIEREN
49,44 €(Inkl. MwSt.)
12 Ausgaben

In dieser ausgabe

1 Min.
editorial

Aktiv im Kommen Die technische Überlegenheit des aktiven Boxenprinzips, bei dem jeder Chassiszweig durch einen eigenen Verstärker direkt angetrieben wird, ist Insidern seit den 1980er-Jahren bekannt. Während sich das Prinzip im Studio früh durchsetzte, hielten Hifiisten lange an der klassischen Anlage mit Passivboxen und Verstärker fest. Doch das scheint sich zu ändern: Nicht nur, dass in den letzten Jahren die Zahl der Aktivboxenhersteller massiv in die Höhe geschossen ist und sich mittlerweile wie das Who is Who der internationalen Boxenelite liest. Auch in der Realität vieler Musikhörer kommen die Boxen mit zumeist eingebauten Verstärkereinheiten an. Nichts zeigt das deutlicher als unsere Leserumfrage, die wir mit der Leserwahl zusammen ausgerichtet haben: Erstmals sind Aktivboxen bei den Anschaffungswünschen in den Top-3-Kategorien zu finden. Das führe ich auch darauf zurück, dass die Bedeutung eines…

1 Min.
die entwickeln die zukunft

Noch langsamer als Aktivboxen allgemein setzen sich trotz zahlreicher klanglicher Vorteile die Modelle mit digitaler Signalverarbeitung durch. Besonders die Kombination aus einer digitalen Zeitkorrektur mit einer durchgehend digitalen Signalverarbeitung verheißt klangliche Präzision, die auf analogem, erst recht passivem Wege, schlicht nicht erreichbar ist. Backes&Müller dürfen sich rühmen, mit ihrer Vorstufenserie ICE hier Pionierarbeit geleistet zu haben, die sich nun auch für LP-Hörer technisch öffnet. Cantons Smart-Welt ist dagegen brandneu und verbindet audiophile Digitaltechnologien mit Drahtlosübertragung und Surround-Tauglichkeit. Johannes Siegler, B&M Frank Göbl, Canton…

1 Min.
panamera show

Live aus der Liederhalle streamte Burmester das Konzert, welches das Leipziger Gewandhausorchester zur Saisoneröffnung in Stuttgart gab. Die Ortswahl unterstreicht die Verbindung zwischen dem legendären Orchester und seinem schwäbischen Sponsor Porsche, der in Leipzig eine Fabrik samt Erlebniszentrum unterhält. Im Dorotheen Quartier standen allerdings nicht nur zwei Sportwagen mit ihren überragenden 3D-High-End-Systemen von Burmester zum gepflegten Soundcheck bereit. In der Sansibar fuhr die Berliner Manufaktur in Kooperation mit HiFi-Studio Wittmann und Studio 26 aus Stuttgart gleich drei Ketten auf, um bei kulinarischen Köstlichkeiten ebenfalls dem Live-Konzert in Top-Qualität lauschen zu können. burmester.de Neuer Vertriebsleiter Canton Dirk Klingels verantwortet sämtliche Vertriebsaktivitäten der Hessen und ersetzt den bisherigen Vertriebsleiter Heribert Dohr, der in den wohlverdienten Ruhestand wechseln wird. canton.de Neuer Country-Manager Focal + Naim Christian Stuhrmann ist der neue Country Manager von Focal Naim Deutschland und verstärkt damit die…

2 Min.
hifi-ketten der zukunft

Der HiFi-Turm auf einem massiven Rack – er war in den goldenen Zeiten von HiFi und High End mehr als ein Bekenntnis zur hochwertigen Technik und ein Statussymbol. Gerade in den 1990er-und frühen 2000er-Jahren erreichte die Aufteilung vieler Funktionen auf verschiedene Geräte einen neuen Höhepunkt, Analoges und Digitales wurden strikt getrennt, die Einführung diverser Digitalscheiben ließ die Anzahl der notwendigen Player und somit das Rack noch einmal bedrohlich anwachsen. Mit für den HiFi-Gedanken nicht gerade förderlichen Folgen: Die überzeugten Highender mit ihren ausladenden Arrangements wurden nicht selten aus dem Wohnzimmer verbannt, und die nachwachsende Generation der Musikhörer suchte den radikalen Gegenentwurf mit In-Ear-Kopfhörern und Co. Es wächst zusammen Langsam, aber gewaltig formierte sich in den letzten Jahren eine Gegenbewegung, die eine kleine Steuerzentrale für möglichst viele Quellen in den Mittelpunkt der Anlage rückt,…

9 Min.
bring mir die wahrheit!

Wir outen uns. Wir sind Fans von Nubert. Das ist nicht einfach nur so dahingesagt. Das kommt in unseren Zeiten einem Glaubensbekenntnis gleich. Fast wie im Mittelalter. Da musste man sich auch erklären, ob man auf der Seite der Katholiken oder der Protestanten stand. Nubert polarisiert in gleicher Form. Nun ist Günther Nubert mit Sicherheit nicht der wiederauferstandene Martin Luther. Aber er hat vergleichbare Unruhe in die Kirche namens High-End gebracht. Seit über vierzig Jahren predigt er einen anderen Weg: Direkt geht es zu den Kunden. Kein Zwischenhändler preist die Lautsprecher an, umgekehrt bezieht der Zwischenhändler auch keinen Gewinn aus dem Geschäft. Alles wird direkt von Mann zu Mann (Frauen sind in der Unterzahl) erledigt. Die Ideale des Chefs Doch es gibt persönliche Noten. Denn Nubert folgt noch immer dem Hörideal des…

9 Min.
zukunftsmusik

Geschichten von Überflieger-Produkten im Test, die die Redakteure noch nach Jahren als Beste ihrer Klasse weiterzuempfehlen pflegen, fangen meist mit zwei verschiedenen Szenarien an: Entweder sind die Vorschusslorbeeren bei den Testern schon vorher so hoch (und zudem berechtigt), dass bei der Anlieferung die halbe Redaktion vor Vorfreude Spalier steht, oder die Begeisterung zündet erst während des Testens und nimmt dann nicht mehr ab. Cantons neue Smart-Serie gehört eigentlich zur letzteren Kategorie, denn von außen unterscheiden sie sich nur wenig von ihren bekannten passiven Pendants, und mit den wirklich sinnvollen Funktionen gibt sich der Hersteller nach außen hin bescheiden. Doch bei der Kette aus der schlanken Standbox Smart Chrono SL 8 und dem brandneuen Vorverstärker-Hub Smart Connect 5.1 war trotzdem irgendwie alles anders. Neben einem mehr als erfolgreichen Hörtest sorgte auch das…